Sonntag, 4. Juni 2017

Aktion Stempeln - Rückblick auf den Juni 2011



                                                      Eine Aktion von Damaris liest.


Meine allerliebste Lieblingsbloggerin Damaris von "http://www.damarisliest.de/" hat schon vor einiger Zeit eine ganz tolle Mitmach-Aktion gestartet namens "Aktion Stempeln", bei der sie immer 3 Jahre in die Vergangenheit zurückblickt und schaut, ob sie sich an die Bücher erinnern kann, die sie im jeweiligen Monat vor 3 Jahren gelesen hat.

Ich finde diese Aktion richtig super und mir schwirrt schon lange im Kopf herum, sie auch mitzumachen. Mein Problem ist: Vor 3 Jahren pausierte mein Blog. Demzufolge kann ich da nicht zurückblicken und um an der Aktion längerfristig mitmachen zu können, müsste ich weiter zurück schauen. 

Oh je, oh je... damit es einen Sinn macht, muss ich ganze 6 Jahre zurückschauen. Ich glaube, ich erinnere mich an kaum ein Buch, dass ich vor 6 Jahren gelesen habe *schluck* 

Es wird unterteilt in: "Im Kopf geblieben - Still in my mind" und "Nicht mehr präsent - slipped my mind".

Dann versuche ich es mal. Uff, was hab ich denn im Juni 2011 (!!!) gelesen?

Es waren insgesamt 10 Bücher. 




Plötzlich Fee - Sommernacht von Julie Kagawa
Oh ja, tatsächlich ist mir das Buch noch ziemlich gut in Erinnerung! Ich weiß noch, dass ich es anfangs wegen der Wechselbalg - Story überhaupt nicht mochte, aber ich blieb dran und fing an, das Buch zu lieben. Ash ist ein Charakter, der einem definitiv im Kopf bleibt. Die Plötzlich Fee Reihe gehört zu denen, die ich im Bekanntenkreis gerne weiter empfehle. 

Die Tribute von Panem von Suzanne Collins
Ah, vor genau 6 Jahren habe ich also diese Trilogie gelesen. So alt ist sie schon? Wow! 
Ich bezweifle allerdings, dass mir die Bücher noch so gut im Gedächtnis sind, weil ich natürlich auch alle Kinofilme gesehen habe. Mir hatte diese Trilogie wirklich extrem gut gefallen und ich bin sicher, auch ohne eine Verfilmung wären diese Büche in der "Im Kopf geblieben" Kategorie gelandet. 

Flames ´n´ Roses von Kiersten White
Okay, auch hier hatte ich leichtes Spiel. Da es sich auch hier um eine Trilogie handelt, hatte ich gerade im letzten Monat dies Buch als Hörbuch aufgefrischt, denn ich habe endlich mal - nach 6 Jahren also offenbar - Teil 2 und Teil 3 gelesen und somit endlich beendet. 
Im Nachhinein wäre das Hörbuch gar nicht so nötig gewesen, weil mir noch während des Hörens auch schon alles wieder in den Sinn kam. Verpiept nochmal, ja das Buch bleibt im Kopf :-)

Wenn ich bleibe von Gayle Forman
Au ja, wieder ein Buch, dass mir sehr im Kopf hängen geblieben ist! Hier könnte ich tatsächlich noch ungefähr die Story wiedergeben und weiß noch, wie ich bei der Rede ihres Opas an ihrem Bett in Tränen ausgebrochen bin. Ja, das Buch ging sehr unter die Haut. Die Buchverfilmung hab ich natürlich auch schon gesehen, aber tatsächlich ist hier das Buch präsenter im Kopf, als der Film. 




Tod in Neverland von Ronald Malfi
Das Buch ab ich gelesen? Es kommt mir so gar nicht mehr bekannt vor. Ich könnte NULL zu dem Buch sagen und musste tatsächlich erst meine Rezension dazu lesen. Erst beim lesen kamen dunkel einige Erinnerungen hoch. 

Du oder das ganze Leben von Simone Elkeles
Ich weiß noch, dass ich das Buch gelesen habe und ich habe tatsächlich noch einige Szenen vor Augen. Er .. der "böse Bube" und sie die "reiche verwöhnte Tussi", eigentlich kommen sie wie aus unterschiedlichen Welten, aber dennoch verlieben sie sich. So ganz grob ist da was im Kopf, aber so richtig könnte ich die Story nicht wiedergeben. 

whisper von Isabel Abedi 
Ich bin ein Fan von der Autorin Isabel Abedi. "Lucian" zählt zu meinen absoluten Lieblingsbüchern! Und auch Isola ist mir noch extrem gut in Erinnerung. Aber bei "Whisper" muss ich tatsächlich passen und auch hier musste ich meine Erinnerung mit meiner Rezension auffrischen. Wie bei "Tod in Neverland" erscheinen kurze Szenebilder vor meinen Augen, aber den Inhalt wiedergeben könnte ich nicht mehr. 

Seven Souls von Barnabas Miller und Jordan Orlando
Öhm, ja. Also wenn ich das Buch im Regal sehe, dann weiß ich noch, dass ich es schon gelesen habe. Damit endet meine Erinnerung. Das Anlesen meiner Rezension bringt den Anfang des Buches in meinem Kopf zurück, aber ich erinnere mich an keinerlei Wendung. Klingt nicht schlecht und könnte irgendwann mal für ein Re-Read sein.



Huch, ich bin überrascht. Ich erinnere mich tatsächlich an mehr Bücher, als ich vergessen habe. 
Dafür hab ich die vergessenen Bücher so richtig vergessen. Aber insgesamt war der Juni 2011 ganz offensichtlich ein richtig toller Monat der guten Trilogien!

Mein Monats-Highlight gehört lustiger weise jedoch in die Kategorie der vergessenen Bücher. Es war "Du oder das ganze Leben". 

Interessanter Rückblick. Mal sehen, ob ich nächsten Monat wieder mitmache :-)

Kommentare:

  1. Huhu Nica,
    wow, das ist ja super, dass du mitmachst - und auch noch mit 6-Jahres-Rückblick! Ich freu mich!
    Also an alle deine Im-Kopf-gebliebenen erinnere ich mich auch noch gut. Panem, klar. Und auch Flames'n'Roses fand ich so super. Plötzlich Fee ist insgesamt genial :-) Bei Wenn ich bleibe habe ich den Film sogar letztens gesehen.
    Whisper war glaube ich mein erstes Buch von Isabel Abedi - und ich kann mich auch noch erinnern, um was es ging, aber nicht mehr im Detail. Dafür weiß ich noch viel von Du oder das ganze Leben. Ich habe das damals echt gliebt! Auch die anderen der Reihe.
    Grüße dich lieb,
    Damaris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich dachte mir, ich versuche es mal. Wobei ich 6 Jahre schon echt ziemlich viel finde. Aber anders hat es keinen Sinn gemacht. Bei 5 Jahren könnte ich nicht allzu lange mitmachen.
      Na mal sehen:-)
      Hat jedenfalls Spass gemacht!

      Löschen
  2. 6 Jahre - guter Schnitt. Ich habe da noch nicht gebloggt oder sonst eine Liste geführt. Ich kann mich also auf keinen Fall erinnern was ich wann gelesen habe. Und es kam auch schon vor, dass ich Bücher noch mal gelesen habe, weil ich vergessen hatte, dass ich sie schon hatte...es kam mir immer nur sehr bekannt vor;-LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. 6 Jahre sind auch schon wirklich zu viel für diese Aktion. Mir wäre es lieber, ich könnte es wie Damaris machen und 3 Jahre zurück blicken, aber das fällt leider in meine Pause.

      Oh je...so direkt ist mir das - glaub ich - mit einem Buch noch nie passiert. Filme hab ich schonmal angefangen und irgendwann gemerkt, dass ich sie doch sxhobmal gesehen hab.

      Hätte ich meine Listen nicht, könnte es mir mit einem Buch aber auch passieren:-)

      Löschen
  3. Huhu Nica :)
    Ich bin seit langem auch einmal wieder bei der Aktion dabei und wollte deshalb bei allen mal vorbei schauen.

    Wow. 6 Jahre sind ja ganz schön lang. Dafür ist dir aber noch ganz schön viel im Gedächtnis geblieben! "Die Tribute von Panem" ist mir natürlich auch immer noch präsent - dafür habe ich sie aber auch schon sehr oft gelesen :D "Flames n Roses" habe ich auch gelesen, aber davon weiß ich leider nicht mehr so viel. Dafür liebe ich die Bücher von Simone Elkeles *_*

    Liebe Grüße
    Jana
    http://zauberhaftebuecherwelt.blogspot.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Jana,

      das finde ich total schön, dass Du bei allen mal vorbei schaust und kommentierst. Ich freue mich sehr über den Kommentar! :) Vielen Dank!

      Ein Gegenbesuch wird natürlich folgen :)

      Ja, 6 Jahre sind echt lang. Hätte gerne weniger genommen, dann wäre die Erinnerung sicherlich besser, aber es ging nicht anders.

      Die Bücher von Simone sind tatsächlich sehr beliebt. Es war tatsächlich ja auch mein Monatshighlight, daher wundere ich mich umso mehr, dass ich mich dafür erstaunlich wenig erinnere :( Vielleicht wäre es mal was für ein ReRead...oder ich schau mal, ob es das als Hörbuch gibt.

      Ein Gegenbesuch wird folgen :)

      LG :)

      Löschen
  4. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Nica,
    hey, da ist dir ja richtig viel im Kopf geblieben, aber gerade die Panem Trilogie war ja auch klasse! Whisper habe ich auch gelesen und ist mir auch noch ein bisschen im Kopf.
    Mein Beitrag:
    http://anettsbuecherwelt.blogspot.de/2017/06/aktion-stempeln-ruckblick-auf-den-juni.html

    Liebe Grüße Anett

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Anett,

      lieben Dank für Deinen Kommentar :)

      Bei Panem ist natürlich noch immer die Frage, wäre es im Kopf, hätte man nicht noch die Filme gesehen? Aber ich glaube schon. Dafür hab ich bei den Büchern zu viel geflennt ;)

      Werde Deinen Beitrag auch gleich mal anschauen :)
      lg
      Nica

      Löschen
  6. Huhu, von deinen Büchern habe ich gar keines gelesen O.O schäm. Die Bücher von Panem sind auf meiner Liste aber bisher konnte ich mich noch nicht dazu bringen sie zu lesen, da so viele tolle Neuerscheinungen immer dazwischen funken ^^

    Liebe Grüße
    Kati

    http://buchpost.blogspot.de/2017/06/aktion-stempeln-juni.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh man sorry, ich hab die Kommentare damals wohl auf "Moderation ausstehend" gestellt und jetzt erst lauter Kommentare entdeckt..wahh!! :(

      Liebe Kati,

      ich kenne das Problem nur ZU gut!! Manchmal stehe ich vor meinem Regal und sehe Bücher, die schon eccccht lange auf meinem SUB liegen und denke mir: Oh ja, das musst Du auch endlich mal lesen!
      Aber dann kommt wieder ein Neues raus oder ich entdecke ein hochgelobtes Buch auf der Seite von Damaris. Sie ist ja meine Buch-Seelenverwandte und wann immer sie ein Buch sehr hoch bewertet, kaufe ich es mir, ohne zu wissen, worum es geht. Ich weiß dann einfach: Ihr gefällt es? Dann mag ich es auch.

      Und so kommt es dann.. der SUB wird größer und lauter tolle Bücher bleiben liegen.
      Hast Du denn die Filme geschaut? Ich fürchte, das wäre ein Argument für mich, sie am Ende gar nicht mehr zu lesen.. wenn ich eine Verfilmung schon kenne. Daher vermeide ich Verfilmungen immer so gut es geht, bis ich das Buch gelesen habe :)

      Liebe Grüße zurück :)

      Löschen
  7. Hey Nica,
    eigentlich ganz schön, dass du so weit zurückschaust. Da kommen ja echte perlen wieder ans Licht. Die Tribute von Panem kenne ich, bedingt dadurch, dass ich auch die Filme mehrmals gesehen habe, halbwegs auswendig. Da dürfte ich auch den grünen Stempel vergeben. So eine wundervolle Trilogie und so genial verfilmt.
    Bei "Wenn ich bleibe" habe ich das Buch auch noch sehr gut im Kopf. Den Film habe ich auch gesehen, war aber nicht so angetan von der Umsetzung.
    Flames n Roses habe ich gelesen, aber außer an die unterirdischen Zwergenwege, mit denen man irgendwie schnell vorwärts kommen konnte, ist alles weg.
    Ach ja, und Du oder das ganze Leben habe ich auchn gelesen, fand das Buch aber nicht sonderlich berauschend. Aber, auch da könnte ich den grünen Stemepl vergeben. Von der Geschichte weiß ich noch recht viel.
    Dir einen schönen restlichen Lesemonat Juni!
    LG
    Yvonne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh man sorry, ich hab die Kommentare damals wohl auf "Moderation ausstehend" gestellt und jetzt erst lauter Kommentare entdeckt..wahh!! :(

      Liebe Yvonne :)

      ja.. so weit zu schauen ist wirklich interessant. Ich wünschte, es wäre weniger. Dann könnte ich aber nicht mehr lange mitmachen. Wobei ich ja auch schon wieder im Juli und August bisher fehle :-/ Hoffe, ich finde noch die Zeit.

      Ich fand die Umsetzung von "Wenn ich bleibe" ganz okay, allerdings hatte mich das Buch auch vieeel mehr berührt. Ich habe beim Buch ständig Pipi in den Augen gehabt und geschluckt, war gebannt. Bei der Verfilmung nur in einer Szene.
      Dennoch ist es nicht die schlechteste Verfilmung, die ich je gesehen hab ;)

      Zwergenwege bei Flames n Roses?? *hihi* auch ne süße Idee. Es waren Feen-Pfade. Also ist wohl alles bei Dir weg ;)

      Offenbar hat mich "Du oder das ganze Leben" zumindest nicht auf Dauer berauscht, sonst wüsste ich vermutlich noch mehr ..hmm.

      Erschreckend finde ich eher die Bücher, bei denen ich denke: Die hab ich gelesen???

      lg zurück :)

      Löschen
  8. Hallo liebe Nica,
    nach sooooo langer Zeit, sage ich dann auch mal 'Hallo & herzlich Willkommen'! Ich hoffe, du bleibst. :)
    Ja, in den letzten Jahren hat sich einiges getan. Da finde ich deinen Rückblick schon sehr spannend. Vor allem die Panem-Trilogie ist mir in guter Erinnerung geblieben, was durch die Filme sicher verstärkt wurde. Und auch "Wenn ich bleibe" ist noch ganz nah an meinem Herzen. Hattest du denn hier die Verfilmung gesehen? Wenn nicht, kann ich dir die nur empfehlen. :)

    Ich sende dir liebe Grüße in den Norden!
    Sandy (von Nightingale's Blog)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh man sorry, ich hab die Kommentare damals wohl auf "Moderation ausstehend" gestellt und jetzt erst lauter Kommentare entdeckt..wahh!! :(

      Liebe Sandy,

      danke für Deine lieben Worte :)
      Naja, man sieht ja, wie gut es mit dem Bleiben klappt *schäm*
      Allerdings bin ich doch noch unerwartet mit meiner Selbstständigkeit beschäftigt und ein Projekt nimmt mich da doch länger in Anspruch als erwartet.

      Dazu habe ich 2 Serien auf Netflix angefangen. Ups.. und so sitze ich Abends derzeit oft faul vorm TV, statt zu bloggen.

      Aber ich hab es noch nicht ganz angeschrieben, wie man sieht ;)

      Ja, die Verfilmung von "Wenn ich bleibe" hab ich gesehen und fand sie nicht schlecht, weiß aber auch noch, dass mich das Buch noch viel mehr berühren konnte.
      Mir blieb von beidem am Meisten die Szene mit dem Großvater am Ihrem Bett im Kopf *seufz*

      Viele liebe Grüße zurück!! :)

      Löschen

Ich freue mich wirklich sehr über Kommentare. Vielen Dank! <3