Freitag, 3. Januar 2014

In Hamburg sagt man Tschüß! Das heißt auf Wiedersehen - Danke für 3 tolle Jahre!


Die Überschrift hatte erst den Titel:
Alles hat ein Ende, nur die Wurst hat zwei... Brüller... nicht ;)

Ihr Lieben,

seit Hanna geboren wurde, wurde es immer ruhiger auf meinem Blog. Immer öfter spielte ich mit dem Gedanken meinen Blog zu schließen. Soll man nicht eh aufhören, wenn es am Schönsten ist?! ;)

Am 8. Januar würde mein Blog 3 Jahre alt werden. Diese drei Jahre waren grandios und wundervoll. Ich möchte nichts missen, ich bereue nichts und ich habe so tolle Menschen dadurch kennengelernt und lerne sie weiter kennen. (Zum Beispiel bei dem Blubbertreff mit Anka von Ankas Geblubber morgen... upss.. darf ich da eigentlich noch hingehen?!)

Tatsache ist aber, dass ich in den letzten Monaten immer wieder diese Gedanken hatte. Ich habe immer wieder versucht mit neuen Ideen neu durchzustarten, wie das "Gimme 5", die neue Rezi-Form oder auch einfach die Einführung von Mi-Ni-Ca. Und doch kam ich immer wieder in Phasen, wo sich die offenen Rezis immer mehr anhäuften und ich wieder diese Gedanken hatte.

Warum?

Zum einem, weil es scheint, als wäre meine Kreativität von der Müdigkeit getötet worden. Oft beende ich ein Buch und weiß einfach schlicht nicht, was ich schreiben soll. Ich fange dann doch an und merke selbst, wie mich mein eigener Text anödet. Wie ich merke, dass ich immer wieder die gleichen platten Sätze und Wörter benutze... wie ich irgendwann fast nur noch was halbherzig verfasse. Hauptsache, rechts verschwindet endlich mal ein weiteres Buch aus der langen Liste der offenen Rezensionen.

Mir ist klar, dass man sich als Blogger immer selbst den Stress macht und mir keiner Böse wäre, wenn nur noch 1 Post pro Woche käme oder so. Dennoch... ich bin kein Fan davon, halbherzig Dinge zu machen. Ganz oder gar nicht.

Und im Moment gilt dies "Ganz oder gar nicht" einfach meiner Tochter, die inzwischen dermaßen aktiv geworden ist, dass ich mich abends freue, wenn ich einfach nur lesen kann. Um mir Gedanken zu einem Buch zu machen, bin ich schlicht zu müde. Ich bin doch gar nicht die einzige bloggende Mami ... wie machen die Anderen das nur? Aber mir fehlt abends einfach die Kraft und die Lust. 

Ich möchte mich nicht komplett für immer verabschieden, bzw. halte mir offen, dass ich eines Tages meinen Blog wiederbeleben werde - gelöscht wird hier auch nichts! Das würde ich nicht übers Herz bringen. Vielleicht kommt Hanna bald in ein Alter, wo sie sich am Nachmittag auch mal allein beschäftigen kann oder später, wenn sie mit einer Freundin draußen im Garten spielt. Vielleicht hab ich dann wieder mehr Zeit für mich und vielleicht kehrt dann meine Kraft und Kreativität zurück.

Bis dahin danke ich Euch allen von Herzen für knappe 3 Jahre tolle Unterstützung - Euch allen! Meinen Lesern, meinen Mitbloggern und natürlich den Verlagen!!! Vielen vielen vielen Dank!!!

Ich werde auch nicht ganz verschwinden und weiterhin meine SUB-Liste aktuell halten - ebenso wie die "Ich lese" - Liste. Ich werde weiterhin in Facebook aktiv bleiben (wer also unbedingt eine Meinung zu einem gelesenen Buch von mir haben möchte - ich bin dort zu finden ;)) und ich werde auch weiterhin euren Blogs folgen.

In diesen drei Jahren wurden aber auch soooo viele tolle neue Bücherblogs gegründet, die auch meinen schnell überholt haben und denen ich auch gerne folge. Insofern gibt es mehr als genügend Ersatz, wenn mein kleiner Blog (vorerst) die Pforten schließt.

Klar bin ich auch ein wenig traurig - aber wie gesagt - lieber gar nicht als halbherzig.
Aber vielleicht ja ... bis bald. Denn ich sage - wie man es in Hamburg sagt - Tschüss... und das heißt auf Wiedersehen! :)

Eure Nica

P.S.: Hanna ist ja auch jetzt schon so ne Büchermaus. Vielleicht eröffnen wir den Blog eines Tages zu zweit neu? *Lach* Aber bis dahin, steht diese Maus hier an erster Stelle: