Samstag, 31. August 2013

Stöckchen ~ 31 Tage - 31 Bücher ~ Tag #31

http://ichlesehaltgern.files.wordpress.com/2013/06/befunky_524731_456071231138354_330370425_n.jpg?w=353&h=378&h=265
(Aktion von "Ich lese halt gern" - Klick auf das Logo)

Und ein letztes Mal in dieser Aktion schreibe ich:

Hallo ihr Lieben,

denn heute ist er gekommen.. Tag 31... der letzte Tag des 31 Tage Stöckchens.

Die heutige und letzte Frage lautet:

Öffne eine Bücherverkaufsseite (nicht zwingend Amazon) und poste das erste Buch,
das Dir als Vorschlag angezeigt wird.

Ich bin offen gestanden, ein wenig überrascht, dass mir ausgerechnet ein Thriller vorgeschlagen wird. Ich bin ja nicht so sehr für meine Thriller-Liebe bekannt. Dies Buch ist allerdings tatsächlich auf meinem Wunschzettel.

"Das Labyrinth. Es denkt. Es ist bösartig.
Sieben Jugendliche werden durch Raum und Zeit versetzt.
Sie wissen nicht mehr, wer sie einmal waren.
Aber das Labyrinth kennt sie.
Jagt sie.
Es gibt nur eine einzige Botschaft an jeden von ihnen:
Du hast zweiundsiebzig Stunden Zeit das nächste Tor zu erreichen oder du stirbst.
Problem Nummer Eins, es gibt nur sechs Tore.
Problem Nummer Zwei, ihr seid nicht allein."


Jetzt hab ich auch wieder Lust, das Buch zu lesen. Aber ich halte mich mit Käufen wirklich extrem zurück. Mein SUB ist einfach vieeel zu hoch. 



Liebe Cleo,


vielen lieben Dank für die schöne Aktion!! Mir hat es sehr viel Spaß gemacht :))))) 

Beim nächsten Mal, bin ich vielleicht wieder dabei :D





Freitag, 30. August 2013

Stöckchen ~ 31 Tage - 31 Bücher ~ Tag #30

http://ichlesehaltgern.files.wordpress.com/2013/06/befunky_524731_456071231138354_330370425_n.jpg?w=353&h=378&h=265
(Aktion von "Ich lese halt gern" - Klick auf das Logo)

Hallo ihr Lieben,

Die heutige Frage lautet:

Poste den 1. Satz der 10. Seite des 5. Buches von rechts in der 3. Reihe Deines Bücherregals.

Es ist:

"Danny, komm schon. Wir müssen los!“

Und stammt aus diesem Buch:

(Klick auf das Cover für weitere Details)


"Kann es für Liebe über den Tod hinaus Hoffnung geben? Elizabeth ist fassungslos. Daniel, der Polizist, den sie während ihrer Recherche über eine mysteriöse Mordserie kennengelernt hat, wurde vor ihren Augen getötet. Doch schon bald stellt sie fest, dass Daniel als Geist in dieser Welt gestrandet ist und allein von ihr wahrgenommen werden kann. Gemeinsam machen sie sich auf die Suche nach den Mördern und müssen dabei erkennen, dass nichts so ist wie es auf den ersten Blick erscheint. Nur eine Sache beschäftigt Elizabeth fast noch mehr: Hat das Schicksal den beiden tatsächlich eine zweite Chance gewährt? Oder ist es nichts weiter als ein kurzer Aufschub des Unvermeidlichen?"

Hui... morgen ist es schon vorbei. Ich hab es tatsächlich fast geschafft, jeden Tag dabei zu sein. Ich hab ja ganz ehrlich gesagt selbst nicht dran geglaubt. (Ein wenig stolz auf sich ist)





Donnerstag, 29. August 2013

Stöckchen ~ 31 Tage - 31 Bücher ~ Tag #29

http://ichlesehaltgern.files.wordpress.com/2013/06/befunky_524731_456071231138354_330370425_n.jpg?w=353&h=378&h=265
(Aktion von "Ich lese halt gern" - Klick auf das Logo)

Hallo ihr Lieben,

Die heutige Frage lautet:

Wenn Du zurück denkst, welches war das erste Buch, das Du gelesen hast/
das Eindruck auf Dich gemacht hat, als Du lesen konntest oder die Geschichte hörtest?

Oh ha. Ich hab als Kind sehr sehr viel gelesen. Dummerweise kann ich mich überhaupt nicht erinnern, was ich da so gelesen habe. Scheint also nicht so, als hätten diese Sachen unglaublichen Eindruck auf mich gemacht. 

Ich krame also wieder ein Buch aus meiner frühen Schulzeit aus. Von dem weiß ich noch, dass ich es ganz beeindruckend und toll fand und habe es mir auch später mal gekauft. Es steht also zu einem Re-Read im Regal. Irgendwann will ich mal sehen, ob ich dies Buch noch immer so toll finde. 

(Klick auf das Cover für weitere Infos)


"Auf einer von Kormoranen und See-Elefanten bevölkerten und von Delphinen umspielten Insel ist ein Indianermädchen als Einzige ihres Stammes zurückgeblieben. Im täglichen Überlebenskampf wird sie selbst immer mehr Teil der Natur und Freundin der Tierwelt. Lange Jahre abenteuerlichen Lebens vergehen, bis wieder ein menschliches Wort an das Ohr des Mädchens dringt."

Kennt das noch jemand? Das erste Buch, dass mir im Kopf geblieben ist. 





Mittwoch, 28. August 2013

Stöckchen ~ 31 Tage - 31 Bücher ~ Tag #28

http://ichlesehaltgern.files.wordpress.com/2013/06/befunky_524731_456071231138354_330370425_n.jpg?w=353&h=378&h=265
(Aktion von "Ich lese halt gern" - Klick auf das Logo)

Hallo ihr Lieben,

Die heutige Frage lautet:

Welches ist Deine älteste SuB-Leiche?

Ich hatte tatsächlich auch schon vor meiner Bloggerzeit Bücher im Regal und sicher auch das Eine oder Andere, dass ich bis heute nicht gelesen hab *ups*, aber offen gestanden könnte ich gar nicht mehr sagen, welche das sind. 

Also gehe ich jetzt einfach mal von der SuB-Leiche seit Beginn meiner Bloggerzeit aus und hab meinen ersten "SUB-Aufbau" Post rausgesucht und geschaut, welche Bücher aus diesem Post noch immer auf meinem SUB liegen. Here they are:

(Klickt auf das Cover für Klappentext und weitere Infos)



Ich schätze, für beide Bücher erhalte ich: "Oh, das musst Du aber unbedingt lesen" Kommentare ;)

Ich möchte auch Beide noch unbedingt lesen! Aber bei "Liebenden von Leningrad" hatte mich bisher immer etwas abgeschreckt, wie dick es ist und "Kuss des Kjer" hatte ich schon einmal reingelesen und war nicht sofort gepackt. Offen gesagt, fand ich die ersten Seiten eher seltsam und irgendwie kam mir dann ein anderes Buch dazwischen. Aber ich will auf jedenfall noch BEIDE lesen... bald ;)





Dienstag, 27. August 2013

Stöckchen ~ 31 Tage - 31 Bücher ~ Tag #27

http://ichlesehaltgern.files.wordpress.com/2013/06/befunky_524731_456071231138354_330370425_n.jpg?w=353&h=378&h=265
(Aktion von "Ich lese halt gern" - Klick auf das Logo)

Hallo ihr Lieben,

Die heutige Frage lautet:

Welchen Namen eines Hauptcharakters, egal ob männlich oder weiblich,
fandest Du am Schönsten?

Hier könnte ich auch wieder so einige nennen ;)

Muss ich mich tatsächlich für EINEN entscheiden??? Neél aus "Dark Canopy" oder Nathaniel aus "Nathaniels Seele"? Oder Sam aus "Nach dem Sommer" oder oder oder? Es gibt sooo viele schöne Namen. Komisch, dass mir spontan nur männliche Namen einfallen ... huch?!

Ich entscheide mich für Neél aus Dark Canopy. Diesen Namen habe ich noch nie gehört und finde ihn schön. Da hatte ich ein ähnliches Erlebnis wie damals mit den Namen Kjell. Nie gehört, aber gleich in diesen Namen verliebt. Wäre Hanna ein Junge geworden und wäre meine Mutter in der Lage den Namen Kjell auszusprechen (O-Ton: Wie soll das Kind heißen?? Kwell??), dann hätte ich schon einen Namen gehabt ;)

Ich wollte aber auch nicht, dass meine Mutter meinen Sohn ständig ruft: Kwell... Kwell.. kommst Du mal bitte? Und außerdem ist es ja ein Mädchen geworden...Hanna kriegt sie hin ;)
Auf jedenfall hatte ich bei Neél so ein ähnliches Gefühl von: Oh.. noch nie gehört, aber schön :)





Montag, 26. August 2013

Stöckchen ~ 31 Tage - 31 Bücher ~ Tag #26

http://ichlesehaltgern.files.wordpress.com/2013/06/befunky_524731_456071231138354_330370425_n.jpg?w=353&h=378&h=265
(Aktion von "Ich lese halt gern" - Klick auf das Logo)

Hallo ihr Lieben,

Die heutige Frage lautet:

Gibt es ein Tier, aus deinen gelesenen Büchern,
das Du selbst gern hättest?

Früher wäre meine Antwort sofort gewesen: Fuchur! Aus "Die unendliche Geschichte" von Michael Ende. Ich war soooo verliebt und verrückt nach Fuchur. Als ich begriff, dass Fuchur nicht echt ist und ich ihn nicht haben kann, war es als Kind immer mein Traum, in die Filmstudios zu fahren. Dort konnte man nämlich so einen Film drehen, dass man auf Fuchur durch Fantasien fliegt. Ich habs leider nie gemacht.

Jetzt liebe ich Affen. Halbaffen, Schimpansen, Bonobos. 
So hat mich natürlich "Das Affenhaus" von Sara Gruen fasziniert und wie überaus schlau die Bonobos sind.

(Klickt auf das Bild für weitere Infos)


"Isabel Duncan ist Wissenschaftlerin an einem Institut für Menschenaffen. Sie arbeitet mit Bonobos, einer Schimpansenart, die eine große Begabung für Sprache besitzt. Menschen bleiben Isabel oft ein Rätsel. Wohler als unter ihresgleichen fühlt sie sich bei den ihr anvertrauten Affen. Als eines Tages im Institut eine Bombe explodiert, wird Isabel schwer verletzt. Die Affen flüchten in Panik. Eine dramatische Suche beginnt ..."

Wenn ich also wählen könnte, hätte ich gerne einen Affen :)





Sonntag, 25. August 2013

Stöckchen ~ 31 Tage - 31 Bücher ~ Tag #25

http://ichlesehaltgern.files.wordpress.com/2013/06/befunky_524731_456071231138354_330370425_n.jpg?w=353&h=378&h=265
(Aktion von "Ich lese halt gern" - Klick auf das Logo)

Hallo ihr Lieben,

Die heutige Frage lautet:

Welche Phantasiefigur findest Du am interessantesten?

Ich finde, wenn man schon tierisch viele Bücher gelesen hat, ist das ne echt schwere Frage. Es fallen einem sooo viele ein und doch wieder keine. Ständig hab ich eine im Kopf und dann fällt mir ne bessere ein und dann denke ich wieder: Neee.. da muss es noch ne Bessere geben. 
Ich hab das Gefühl, dass ich bei dieser Frage heute auf anderen Blogs schauen werde und die anderen Antworten lese und denken werde: Ahhh.. natürlich! Die Figur, wieso bin ich nicht darauf gekommen?!?!

Auch wenn ich das tiefe Gefühl habe, dass ich gerade eine andere Phantasiefigur vergesse, nehme ich eine hierfür eine Phantasiefigur im doppelten Sinne.
Sie ist eine Roman-Phantasiefigur, aber auch IM Roman eine Phantasiefigur.

(Klick auf das Cover für weitere Infos)


"Budo ist ein imaginärer Freund – kein leichter Job, ist er doch ausgerechnet der imaginäre Freund von Max. Und der hat massenhaft Probleme. Mit den Eltern, in der Schule und vor allem mit sich selbst. Ein außergewöhnlicher Roman mit einem einzigartigen Erzähler, der uns daran erinnert, was es heißt, ein Freund zu sein. Budo ist der beste Freund, den sich der achtjährige Max vorstellen kann. Eben weil er sich ihn nur vorstellt. Doch eines Tages wird Max nicht länger an ihn glauben und Budo wird aufhören zu existieren. So weit ist es jedoch noch nicht. Denn Max ist anders als die anderen Jungen: Er mag es nicht, wenn man ihn berührt, er liebt es, Dinge zu ordnen, er schaut Menschen ungern in die Augen. Kein Wunder, dass die Schule ein einziger Spießrutenlauf für ihn ist. Als die Lehrerin Mrs Patterson ein verdächtiges Interesse an Max bekundet, spitzt sich die Situation jedoch zu, so dass Budo eine dramatische Entscheidung treffen muss. Klug, schräg, spannend und oft umwerfend komisch erzählt Matthew Dicks davon, dass man beileibe nicht echt sein muss, um ein wahrer Freund zu sein."

Eine Phantasiefigur die Angst vor dem Sterben hat... die auf ihre Art dann doch real ist. Ich finde das ziemlich spannend :) Tolle Idee, die der Autor da hatte.





Samstag, 24. August 2013

Stöckchen ~ 31 Tage - 31 Bücher ~ Tag #24

http://ichlesehaltgern.files.wordpress.com/2013/06/befunky_524731_456071231138354_330370425_n.jpg?w=353&h=378&h=265
(Aktion von "Ich lese halt gern" - Klick auf das Logo)

Hallo ihr Lieben,

Die heutige Frage lautet:

Welche Liebesgeschichte würdest Du selbst gerne einmal erleben?

Eine richtig schwere Frage!
Sämtliche Bücher, die mir einfallen und die ich liebe, haben immer so schwere Begleitumstände. Möchte ich mich in einen Vampir verlieben oder in einen Wolf? In eine Traumfigur oder einen Geist? 
Also muss es dann doch eher ein Buch sein, der nicht aus dem Fantasybereich stammt. 

Spontan fällt mir dazu dies Buch hier ein:

(Klickt auf das Cover für weitere Infos)


"Die junge Restaurantbesitzerin Aurélie hat Liebeskummer: Von einem Tag auf den anderen wurde sie von ihrem Freund verlassen. Unglücklich streift sie durch Paris und stößt in einer kleinen Buchhandlung auf einen Roman, der gleich in den ersten Sätzen nicht nur ihr Lokal, sondern auch sie selbst beschreibt. Begeistert von der Lektüre, möchte Aurélie den Autor des Buchs kennenlernen, doch der ist leider sehr menschenscheu, erfährt sie vom Lektor des französischen Verlags. Aber Aurélie gibt nicht auf …"

Wie aufregend muss es sein, ein Buch in die Hände zu bekommen, in dem es um mich geht.
In dem ich als so wunderschön beschrieben werde, dass es den Anschein hat, da wäre jemand heimlich in mich verliebt. Wie aufregend muss es sein, dieses Buch zu lesen... sich selbst mit den Augen eines Anderen zu sehen und was passiert, wenn man auf den Autoren des Buches zu treffen. Ich fand die Story so herzig und süß. Ja, ich entscheide mich für dies Buch. In den nächsten Tagen fällt mir sicher eines ein, bei dem ich denke - oh nee.. hätte ich mal das genommen. Aber dies hier kam mir als Erstes in den Sinn :)





Freitag, 23. August 2013

Stöckchen ~ 31 Tage - 31 Bücher ~ Tag #23

http://ichlesehaltgern.files.wordpress.com/2013/06/befunky_524731_456071231138354_330370425_n.jpg?w=353&h=378&h=265
(Aktion von "Ich lese halt gern" - Klick auf das Logo)

Hallo ihr Lieben,

Die heutige Frage lautet:

Nenne den besten Thriller, den Du je gelesen hast

Ich muss ja gestehen, dass auch dies wieder nicht mein Genre ist. Ich habe bisher erst einen richtigen Thriller gelesen, der mir aber ausgesprochen gut gefiel, so dass ich sicherlich noch mehr von dem Autor lesen werde! :)

(Klick auf das Cover für weitere Informationen)

"Sie wurden nicht vergewaltigt. Nicht gefoltert. Nicht getötet. Ihnen geschah viel Schlimmeres ... Drei Frauen – alle jung, schön und lebenslustig – verschwinden spurlos. Nur eine Woche in den Fängen des Psychopathen, den die Presse den »Seelenbrecher« nennt, genügt: Als die Frauen wieder auftauchen, sind sie psychisch gebrochen – wie lebendig in ihrem Körper begraben. Kurz vor Weihnachten wird der Seelenbrecher wieder aktiv, ausgerechnet in einer psychiatrischen Luxusklinik. Ärzte und Patienten müssen entsetzt feststellen, dass man den Täter unerkannt eingeliefert hat, kurz bevor die Klinik durch einen Schneesturm völlig von der Außenwelt abgeschnitten wurde. In der Nacht des Grauens, die nun folgt, zeigt der Seelenbrecher, dass es kein Entkommen gibt …"

Der nächste Fitzek wartet schon in meinem Regal ;)





Donnerstag, 22. August 2013

Stöckchen ~ 31 Tage - 31 Bücher ~ Tag #22

http://ichlesehaltgern.files.wordpress.com/2013/06/befunky_524731_456071231138354_330370425_n.jpg?w=353&h=378&h=265
(Aktion von "Ich lese halt gern" - Klick auf das Logo)

Hallo liebe Liebenden ;)

Tag 22 bei dieser lustigen Aktion bricht an... na.. liest noch wer täglich fleißig mit?? Hand hoch!! :D

Die heutige Frage lautet:

In welchem Buch hast Du Dich am meisten gegruselt?

Ich lese ja nicht sehr viele Gruselbücher, das ist einfach nicht mein Genre. Allerdings hatte ich einmal bei einem Buch ein wenig bammel, wie es weiter geht:


(Klick auf das Cover für weitere Informationen)

"Fünf Tage im tiefsten Wald, die nächste Ortschaft kilometerweit entfernt, leben wie im Mittelalter ohne Strom, ohne Handy , normalerweise wäre das nichts für Bastian. Dass er dennoch mitmacht bei dieser Reise in die Vergangenheit, liegt einzig und allein an Sandra.
Als kurz vor der Abfahrt das Geheimnis um den Spielort gelüftet wird, fällt ein erster Schatten auf das Unternehmen: Das abgelegene Waldstück, in dem das Abenteuer stattfindet, soll verflucht sein. 
Was zunächst niemand ernst nimmt, scheint sich jedoch zu bewahrheiten, denn aus dem harmlosen Live-Rollenspiel wird plötzlich ein tödlicher Wettlauf gegen die Zeit. 
Liegt tatsächlich ein Fluch auf dem Wald?
"


Ich war schon eine Weile unsicher, wohin diese ganze Geschichte führt und einmal waren sie.. was war das.. Höhlen!? Hmm.. mein Gedächtnis...Aber ich weiß noch, dass da richtig Spannung aufgebaut war. Es passierte nichts gruseliges, aber man hat in jedem Satz erwartet, dass was passiert. Schönes Spiel mit der Psyche. 





Mittwoch, 21. August 2013

Stöckchen ~ 31 Tage - 31 Bücher ~ Tag #21

http://ichlesehaltgern.files.wordpress.com/2013/06/befunky_524731_456071231138354_330370425_n.jpg?w=353&h=378&h=265
(Aktion von "Ich lese halt gern" - Klick auf das Logo)

Hey Ho ;)

Die heutige Frage lautet:

Welches Buch hat Dich am meisten bewegt?

Es ist ja bekannt, bei welchem Buch ich zuletzt Rotz und Wasser geheult habe ;)


(Für weitere Informationen einfach aufs Cover klicken)

"Lou & Will. Louisa Clark weiß, dass nicht viele in ihrer Heimatstadt ihren etwas schrägen Modegeschmack teilen. Sie weiß, dass sie gerne in dem kleinen Café arbeitet und dass sie ihren Freund Patrick eigentlich nicht liebt. Sie weiß nicht, dass sie schon bald ihren Job verlieren wird – und wie tief das Loch ist, in das sie dann fällt. Will Traynor weiß, dass es nie wieder so sein wird wie vor dem Unfall. Und er weiß, dass er dieses neue Leben nicht führen will. Er weiß nicht, dass er schon bald Lou begegnen wird. Eine Frau und ein Mann. Eine Liebesgeschichte, anders als alle anderen. Die Liebesgeschichte von Lou und Will."

Ich glaube, weitere Worte sind hierzu nicht nötig ;) 





Dienstag, 20. August 2013

Stöckchen ~ 31 Tage - 31 Bücher ~ Tag #20

http://ichlesehaltgern.files.wordpress.com/2013/06/befunky_524731_456071231138354_330370425_n.jpg?w=353&h=378&h=265
(Aktion von "Ich lese halt gern" - Klick auf das Logo)

Hallo ihr Lieben,

ich weiß, ich fange immer gleich an ;) Aber was soll ich sonst am Anfang schreiben? Hey Ho?
Na gut.. morgen schreibe ich: Hey Ho! ;)

Die heutige Frage lautet:

Beschreibe das Cover deines jetzigen Buches,
ohne den Titel zu verraten

Ist es nicht ganz schön langweilig, das Cover zu beschreiben, wo ihr doch gestern gerade gesehen habt, welches Buch ich aktuell lese?! Hmm. Da macht es ja keinen Sinn, den Titel nicht zu verraten.

Ich mache es so, ich beschreibe lieber das Cover des Buches, dass ich als nächstes lesen werde.
Bin gespannt, ob wer erraten kann, welches es wird. 

- Auf dem Cover ist eine Frau
- Es ist überwiegend in Blau und Grün gehalten
- Ein Fahrzeug befindet sich ebenfalls auf dem Cover
- Neben dem Buchtitel, befindet sich ein Vogel
- Die Frau hat lange rotbraune Haare

Und? Wisst ihr es? :)





Montag, 19. August 2013

Stöckchen ~ 31 Tage - 31 Bücher ~ Tag #19

http://ichlesehaltgern.files.wordpress.com/2013/06/befunky_524731_456071231138354_330370425_n.jpg?w=353&h=378&h=265
(Aktion von "Ich lese halt gern" - Klick auf das Logo)

Hallo ihr Lieben,

Die heutige Frage lautet:

Mit welchem Satz beginnt Dein jetziges Buch?

Kurz und schmerzlos... hier ist er:


Die Stelle an der sich sein linkes Ohr befunden hatte, pochte im Rhythmus seines Herzschlags..

Zu welchem Buch das gehört, könnt ihr rechts in der Sidebar sehen :)





Sonntag, 18. August 2013

Stöckchen ~ 31 Tage - 31 Bücher ~ Tag #18

http://ichlesehaltgern.files.wordpress.com/2013/06/befunky_524731_456071231138354_330370425_n.jpg?w=353&h=378&h=265
(Aktion von "Ich lese halt gern" - Klick auf das Logo)

Und auch heute wieder...... eine neue Frage für den August.

Die heutige Frage lautet:

Ein Buch, das Du auf keinem Fall Deiner Mutter geben würdest

Thats easy:

(Klick auf das Cover für weitere Informationen)

"Nach einer missglückten Intimrasur liegt die 18-jährige Helen auf der Inneren Abteilung von Maria Hilf. Dort widmet sie sich jenen Bereichen ihres Körpers, die gewöhnlich als unmädchenhaft gelten. Kaum ein Buch hat in den letzten Jahren soviel Aufsehen erregt wie dieses. Es wurde verrissen, missverstanden, in den Himmel gelobt und als Befreiungsschlag gefeiert. Es hat eine Debatte ausgelöst und wurde auf die Bühne gebracht: eine einzigartige Erfolgsgeschichte!"

Nenene... ich lese ja eigentlich jedes Buch zu Ende, aber dies musste ich wirklich abbrechen und es wird auch niemals eine zweite Chance bekommen. Ich hätte bei dem Buch fast gekot*****, als es auch genau darum ging. Selten sowas widerliches gelesen... niemals wieder! Und meine Mom dürfte es auch niemals lesen. Mhuaa!!


Dabei fällt mir ein, ich glaub, ich könnte es ihr nicht einmal geben, da ich es - glaub ich - in den Müll geworfen hab ;) Zählt das Buch trotzdem als Antwort?!?!