Dienstag, 13. August 2013

Stöckchen ~ 31 Tage - 31 Bücher ~ Tag #13

http://ichlesehaltgern.files.wordpress.com/2013/06/befunky_524731_456071231138354_330370425_n.jpg?w=353&h=378&h=265
(Aktion von "Ich lese halt gern" - Klick auf das Logo)

Hallo ihr Lieben,

ui.. die böse 13 ist heute dran und hält natürlich auch wieder eine Frage parat.

Die heutige Frage lautet:

Zu welchem Buch, fiel Dir die Rezi schreiben besonders schwer?

Gar keine leichte Frage, denn ich hatte bei vielen Büchern echte Probleme. Zu "Das Schicksal ist ein mieser Verräter" habe ich gar keine richtige Rezi geschrieben, weil mir da auch die Worte fehlten. Schwer fiel mir auch der Ausdruck meiner Gefühle bei "Ein ganzes halbes Jahr". Aber bei einem Buch wusste ich nicht einmal recht, welche Bewertung ich geben sollte:

(Klick auf das Cover für weitere Infos)
"Eine große Liebe voller Leidenschaft und gegen alle Vernunft Die sechzehnjährige Maya und ihr ein Jahr älterer Bruder Lochan kümmern sich um ihre drei jüngeren Geschwister, während ihre Mutter sich dem Alkohol und ihrem Liebhaber zuwendet. Verzweifelt versuchen die beiden, ihre Familie zu erhalten und kommen sich dabei immer näher. Sie wissen, was der andere denkt und fühlt, geben sich Halt und sind sich gegenseitig Trost. Eines Tages wird mehr aus ihrer Beziehung. Maya und Lochan wissen, dass sie etwas Verbotenes tun, aber ihre Gefühle sind stärker und sie können nicht mehr ohne den anderen sein. Denn: Wie kann sich etwas Falsches so richtig anfühlen? Sensibel und eindringlich erzählt Tabitha Suzuma von einer bedingungslosen Liebe über alle Grenzen hinweg. Ein Tabuthema, dass bewegt, fesselt und lange nachklingt."

Puh. Ich fand das Buch wirklich gut geschrieben, ich verneige mich vor der Autorin. Aber kaum ein Buch hat mich thematisch so zerrissen. Geschwister, die sich ineinander verlieben.. uff. Ich war so dermaßen hin und her gerissen zwischen den Wunsch, dass sie sich kriegen und schämte mich gleichzeitig für den Gedanken. 


Ich weiß bis heute nicht, ob ich dies Buch mag oder nicht.
Habt ihr auch so ein Buch?!





Kommentare:

  1. Oh, das tönt ja wirklich sehr speziell, wenn du bis heute nicht weiss, ob du das Buch magst oder nicht. Es steht bei mir immer noch ungelesen im Regal ...

    lg Favola

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tja... während ich bei Lucian sage: Lesen!
      Kann ich bei diesem Buch gar nichts raten.... ich werde wohl nie wissen, was ich davon halte... Trennen kann ich mich von dem Buch aber irgendwie auch nicht.

      Löschen
  2. Ich weiß jedenfalls, dass ich dieses Buch geliebt habe und immer noch liebe. Und ich schäme mich keineswegs für den Wunsch, das die beiden glücklich zusammen leben können. LIEBE ist das Wichtigste für einen Menschen... und auch wenn sie grenzwertig ist, wenn die beiden Liebenden das Gleiche für sich fühlen, sollte man sie auch lieben lassen. Die Welt ist schon grausam genug, wieso also jemandem seine Gefühle verbieten, für die man nicht mal was kann!

    AntwortenLöschen