Donnerstag, 14. Februar 2013

[Kurz gesagt] "Neverfall" von Brodi Ashton

Verlag: Balzer + Bray
Seiten: 99
ISBN: B0089LOOK4
Originaltitel: Neverfall
Buchreihe: Novelle zwischen Teil 1 & 2
Erscheinungsdatum Dezember 2012
Bewertung: 5 von 5 Punkte
A thrilling new novella from the author of the Everneath series! Jack is trapped for eternity in the Tunnels while Nikki has managed to evade Cole's grasp . . . for now. But Cole is more desperate than ever to find answers about Nikki, his best chance for taking over the throne of the underworld. How did she survive the Feed? Can Cole find another Forfeit like her who can survive it too? Cole's quest leads him to the other side of the world, to a mysterious, dangerous society known as the Delphinians, whose price for information might be higher than Cole can pay—a price that could destroy Nikki. But when Cole attempts to steal the answers instead, his mission ends in disaster. Faced with centuries in a Delphinian dungeon, Cole is confronted with questions he's been too scared to ask himself: Is he really obsessed with the throne—or is he obsessed with Nikki? And can she really give him a new beginning as the Everneath's king . . . or will she instead bring about his tragic end?
(Quelle: 
brodiashton.blogspot.de)


Der erste Satz
Everybody knows who the first queen of the Underworld was.

Zur Leseprobe: HIER KLICKEN


Meine Meinung:

Ich musste es machen!!! 
Der Preis ist echt unmöglich für so eine kurze Novelle, die eigentlich nicht einmal die angegebenen 99 Seiten umfasst. Die Kurzgeschichte endet auf Seite 73 und es folgen ein paar Kapitel aus "Ewiglich die Hoffnung".

Aber diese Geschichte, geschrieben aus Coles Sicht, die sich zwischen Band 1 und 2 der Ewiglich-Trilogie abspielt, musste ich einfach lesen. Auch die Tatsache, dass dies nur als Ebook auf English existiert, schreckte mich nicht ab. Und es hat sich gelohnt!!!


The question I should´ve been asking myself was, In ninety-nine years, how I find another Forfeit who will survive the Feed? But the question I actually asked myself was, could Nikki ever look at me the way she looked at Jack in those final moments? 

Neverfall schließt mit einer Rückblende zum Moment von Jacks Opfer für Nikki direkt an Band 1 an. 
Was hat Cole in diesem Moment gefühlt? Neverfall verrät es. 

Es folgen Sprünge in die Gegenwart, die einige Wochen nach diesem Ereignis statt finden, wo Max Cole im Bett eines Groupies nach einer 5 tägigen Sauftour aufliest. Cole beschließt herauszufinden, wie Nicki die Fütterung überleben konnte und der Leser erfährt, was er alles bereit ist, hierfür zu tun.

Dazu begibt er sich auch zu den gefährlichen Delphinians, die einst neben dem Königspaar das Ewigseits regiert haben, bis die Königin sie mit Feuer vertrieb - aus Angst, die Delphinians könnten zu mächtig werden.

Und glaubt mir, was er da alles erlebt, ließ mich wirklich erschauern. Es gruselt mich noch immer, wenn ich darüber nachdenke und meine Sichtweise über Cole hat sich beim Lesen bestimmt 5 Mal gewandelt.

Die Novelle ist gespickt mit Rückblenden, in dem wir aus Coles Sicht miterleben dürfen, was er bei seiner ersten Begegnung mit Nikki fühlte. Wir erfahren, was er denkt und wie er fühlt und es ist teilweise wirklich witzig, teilweise erschreckend. Wie weit ist Cole bereit seine Ziele zu erreichen?

So kurz und teuer die Novelle auch ist, so sehr hat es sich gelohnt diese zu lesen. Ich bin begeistert!

Wer Teil 2 noch nicht gelesen hat und noch zögert, diese Kurzgeschichte zu lesen: Nur zu.. keine Angst. Es wird nicht gespoilert. Sie endet praktisch da, wo Teil 2 anfängt.

Ich kann nur sagen, wer die Ewiglich-Reihe bzw. Band 1 auch so sehr liebt wie ich, für den ist "Neverfall" ein MUSS !!! 

Bewertung:








Hier kaufen:

Kommentare:

  1. Ich kann dir voll und ganz zustimmen! Der Preis ist echt happig, lohnt sich aber auf jeden Fall. Ich freue mich jetzt sehr auf Teil 2, den ich noch nicht gelesen habe und bin mal gespannt, ob da irgendwie auf diese Geschichte eingegeangen wird. Ist ja schon wichtig. ;)

    Liebe Grüße, Lisa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nicht wahr?? Ich hab echt gedacht, naja.. Novelle.. hmm.
      Aber man erfährt hier wirklich viiiieeel neues und bekommt völlig neue Erkenntnisse über Cole. Heftig, was er erlebt hat, was? Ich wäre für den Rest meines Lebens traumatisiert ;)

      Löschen
  2. Hallo Nica

    Ich bin ja seit geraumer Zeit am Überlegen, ob ich mich nicht einmal an ein englisches Buch wagen soll . . . Ewiglich 1 hat mir gut gefallen und der zweite Teil hat mich begeistert . . . von daher würde mich das sehr interessieren . . . vor allem ist mir Cole im zwieten Band auch wirklich sympahtisch geworden. In Band 1 mochte ich ihn nämlich noch nicht . . .
    Wie schwierig ist denn das Englisch? Mein Englisch liegt nämlich schon lange, lange zurück und ist arg eingerostet . . .

    lG Favola

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Du Liebe :)

      Also ich hab ja auch erst angefangen auf English zu lesen und kann nur sagen: Es geht!! Man braucht anfangs wirklich ne Weile, um reinzukommen... ich habe die ersten Kapitel immer recht viel nachgeschlagen, aber man kommt hinein.

      Gerade Neverfall finde ich, ist in einem nicht so schweren Englisch geschrieben. Da musste ich echt erstaunlich wenig nachschauen. Perfekt ist es natürlich, wenn man es auf einem Reader lesen kann, der so eine "Englisch-Deutsch" Übersetzungsfunktion hat. Ich konnte da mir unbekannte Wörter einfach kurz antippen.

      Allein wie stolz man dann auf sich ist, wenn man es geschafft hat!! hach :)

      Löschen
  3. @Favola, na dann wäre doch Neverfall eine tolle Möglichkeit dein Englisch auszutesten, es hat nur ca. 80 Seiten. Nica hat mir mal einen Screenshot von einer besonders schönen Stelle geschickt und ich fand es super/relativ einfach zu lesen. Mein Englisch ist okay aber nicht perfekt. Ich hatte es bis zur 10. Klasse Realschule, sonst eben durch Kommunikation mit USA-Verwandtschaft, aus Filmen und Musik. Mittlerweile lese ich SEHR gerne Englisch. Nach einer kleinen Einlesezeit, kommt man immer gut rein. Besonders im YA-Genre. Und die Übersetzungsfunktion des Kindle ist sowieso perfekt! Gell, Nica??
    LG,
    Damaris

    AntwortenLöschen
  4. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  5. Ach Nica, du machst mich schwach....
    Ich liebe die Ewiglich-Reihe und Band zwei war genau so umwerfend wie Band eins... Da muss ich das EBook wohl auch mal zu mir holen.
    Liest du es über deinen PC? Oder hast du ein Kindle?

    Liebe Grüße,
    Tina~

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hab einen Kindle Fire HD, hab es aber umgewandelt und auf meinem Sony E-Reader gelesen, weil er so eine "Deutsch-Englisch" Übersetzungsfunktion hat. Mein English ist alles andere als perfekt und auf dem kann ich per antippen schnell ein unbekanntes englisches Wort übersetzen.
      Der Fire HD hat das - warum auch immer - leider nicht, sonst hätte ich es auf dem gelesen.

      Falls Du keinen EbookReader hast, das Buch ist wirklich nicht sooo lang und ich glaube, man kann es daher auch gut auf dem PC lesen :)

      Löschen
  6. Hallo Nica,

    ich habe mir den 1. Teil dieser Trilogie als englische Ausgabe auf meinen Kindle geladen und bin nun wirklich schon ganz gespannt auf das Buch. Die Novelle ist ja dann quasi ein Muss, trotz des Preises. Schade nur, dass es die Novelle nicht in Papierform gibt. Mir gefallen die Cover der englischen Ausgaben richtig gut und ich hätte mir gerne die gebundenen Ausgaben gekauft. 3 Bücher und eine Novelle als e-book fand ich dann irgendwie doof und so hab ich zumindest ein bisschen Geld gespart ;-)

    Schönes Wochenende und liebe Grüße,
    Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh jaaaa.. ich finde die englischen Cover auch so schön. Aber ich finde die meisten Englischen Cover total schön und hätte allein deswegen schon am liebsten nur englische Bücher im Regal stehen ;)
      Daher begrüße ich es total, dass immer mehr Verlage dazu übergehen, dass Originalcover weitesgehend zu übernehmen.

      Leider trau ich mich an "echte" Englische Bücher noch nicht ran.. ich brauche unbedingt diese Übersetzungsfunktion. Aber mal sehen.. eines Tages vielleicht ;) Wenn ich mich sicher fühle, wage ich mich mal ran. Allein preislich sind die englischen Ausgaben ja auch oft attraktiver.. hmm....

      Löschen
  7. Ich finde es total schade, dass ich keinen E-book Reader habe und es einfach nicht mag am PC zu lesen, denn die Geschichte klingt echt toll. Ausserdem mag ich Cole nun nach dem zweiten Band wirklich sehr und ich fände es echt toll mal seine Sicht der Dinge etwas genauer zu erfahren. Ich glaube ich setzte die Geschichte trotzdem mal auf meine Amazon Wunschliste, vielleicht ändere ich meine Meinung bezüglich am PC lesen ja doch mal oder werde vielleicht sogar Besitzerin eines E-book Readers, man weiss ja nie. Auf jeden Fall eine tolle Kurzrezi.

    glg Nadja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Nadja,

      also ich hasse es auch Bücher auf dem PC zu lesen.. mag ich NULL.
      Aber Neverfall ist ja wirklich nicht so lang. Je nachdem wie gut dein Englisch ist, sind diese 70 Seiten wirklich schnell gelesen ohne die Augen zu extrem zu belasten. Give it a try.. es lohnt sich ;) :)

      Löschen

Ich freue mich wirklich sehr über Kommentare. Vielen Dank! <3