Donnerstag, 31. Mai 2012

[SUB] Ich habe gesündigt...


Lieben Dank für die vielen zahlreichen Kommentare zu meiner Kleinen *freu* :))
Ich habe den ganzen Vormittag damit verbracht, alle Kommentare zu beantworten und mich auch bei Euren Blogs einigermaßen auf den aktuellen Stand zu bringen.. puh :D

Meine Mai-Statistik wird wieder ziemlich peinlich... ich trau mich auch noch gar nicht, sie zu posten.. statt dessen muss ich noch einen SUB-Zugang gestehen.

Vor ein paar Tagen war wieder mein Quartalskauf beim Club fällig und so fuhr ich 5 Min. vor Ladenschluss hin, um meinen Quartalskauf abzuholen.. diesen:

Cover für 'Die Bücherflüsterin'
Das geheime Leben der Bücher und die verborgene Sprache der TräumeNach ihrer Scheidung kehrt die junge Inderin Jasmine Mistry nur widerwillig nach Shelter Island zurück, um den kleinen Buchladen ihrer Tante zu führen. Doch bald scheint die Magie des Ortes manche sagen, dort würden die Geister verstorbener Autoren umgehen auf Jasmine überzuspringen. Sie ist in der Lage, für jeden das Buch zu finden, das sein Herz begehrt und tröstet. Und selbst Jasmines gebrochenes Herz könnte heilen dank ihrer besonderen Gabe und eines mysteriösen Mannes, der tagaus, tagein die Buchhandlung betritt und ihre verborgensten Geheimnisse kennt 


Tja.. aber dann war da das Regal mit den Angeboten und es gab eine Trilogie, auf die ich schon länger scharf war.... Gebunden, stark Preisreduziert. Und spontan - 2 min. vor Ladenschluss - landeten die 3 Bücher in meiner Einkaufstüte. Wahhh!!


Der Kuss des Dämons: Raven  Lynn
Es ist Liebe auf den zweiten Blick - doch nie im Leben hätte die junge Dawn für möglich gehalten, dass ihre Gefühle ausgerechnet von einem Geschöpf der Nacht erwidert werden: von Julien, dem unnahbar Coolen, aber auch unheimlich schönen Neuen an der High School. Er hat einen blutigen Auftrag, in den Dawn tiefer verwickelt ist, als sie ahnt und der aus dem Liebestraum bald einen Alptraum macht.





Das Herz des Dämons: Raven  Lynn
Verliebt in den Vampir Es sieht so aus, als könnten Dawn und ihr Freund - der rätselhafte und attraktive Highschool-Rebell Julien - endlich ihr Glück genießen. Doch dann beginnt in einer Stadt ganz in ihrer Nähe eine grausame Menschenjagd. Und den Anführer des Rachefeldzugs verbindet mit Julien eine jahrzehntelange Feindschaft.








Das Blut des Dämons: Raven  Lynn
Das Glück von Dawn und Julien scheint nur von kurzer Dauer: Dawn schwebt in Lebensgefahr, ihr Körper versagt langsam, aber unaufhaltsam. Allein Juliens Blut hält sie noch bei Kräften. In seiner Verzweiflung weigert der sich, das Unvermeidliche hinzunehmen, und will Dawn mithilfe der mystischen Kräfte seiner Vorväter retten. Dafür bricht Julien ein ehernes Gesetz der Welt der Lamia - ein Verbrechen, für das es nur ein Urteil gibt: den Tod. Die Liebe zwischen Dawn und Julien scheint dem Untergang geweiht

Dienstag, 29. Mai 2012

[Krümel] Ich hab ein Outing!!!

Noch immer liegt mein Bücherblog brach.. mein aktuelles Buch staubt fast ein 
(ich finde auch nicht so richtig in die Story)... und die Übelkeit etc. bleiben mir treu...

Aber wie heißt dies Ammenmärchen so schön? 

Viel Übelkeit = Mädchen????

Es ist ein Ammenmärchen... aber in meinem Fall?? 

STIMMTS !!!! :))

Hier ein Bild meiner TOCHTER !!!!


Von heute..sie nuckelt grad am Daumen ;)... SIE ist jetzt 25 cm groß und wiegt bisher 340 Gramm... 

Ich werde auch immer schwerer und bin nun im 6. Monat ;)


Hach ihr Lieben, ich hab heute sooo vor Freude geweint, weil ich mir so sehr ein Mädchen gewünscht habe!

Nun hoffe ich, dass ich bald mal wieder zum Lesen komme und die Zeit und Muse dazu finde.. 
aber jetzt wo man auch weiß, welche Farbe man kaufen darf?? ahhhhhhh :D

Freitag, 11. Mai 2012

[Rezension] "Dark Canopy" von Jennifer Benkau

Verlag: Script5
Seiten: 524
ISBN: 3839001447
Originaltitel: .
Buchreihe: Ja, Teil 1 von 2
Erscheinungsdatum 1. März 2012
Bewertung: Goldstatus!
Die Percents, für den dritten Weltkrieg geschaffene Soldaten, haben die Weltherrschaft übernommen und unterjochen die Menschen. Rebellenclans versuchen, außerhalb des Systems zu überleben. Mit ihnen kämpft die 20-jährige Joy gegen das Gewaltregime. Doch dann fällt sie dem Feind in die Hände und muss feststellen, dass sich auch unter den vermeintlichen Monstern Menschlichkeit findet. Und sogar noch mehr...


Der erste Satz
Ich hatte immer behauptet, der erste Percent, der in meinen Wurfradius tritt, würde ihn nicht lebend verlassen.

Zur Leseprobe: HIER KLICKEN

Das Cover:
Mein Freund würde bei diesem Buch sicher nicht sagen: Das ist ein typisches Nica-Buch.
Es glitzert nicht, es ist nicht blau, Schmetterlinge gibt es auch nicht und auch keine Affen oder Blumen. 
Aber doch liebe ich es. Vom ersten Moment an, als ich den Entwurf auf der Frankfurter Buchmesse sah. Ich kann gar nicht erklären warum - vielleicht erinnerte es mich ein wenig an "Seelen" von Stephenie Meyer (nicht, dass die Cover sich ähneln, aber das Cover sieht so nach trockener Wüste aus und da denke ich an das Buch und "Seelen" gefiel mir auch total gut). Außerdem liebe ich den Titel. Kann ich ebenfalls nicht begründen, aber findet ihr nicht, dass sich "Dark Canopy" schon nach einem Meisterwerk anhört?

Meine Meinung:
Ich kann kaum beschreiben, welch hohe Erwartungen ich an dieses Buch hatte!
Letztes Jahr auf der Frankfurter Buchmesse erfuhr ich von diesem Buch, durfte mir das Cover bereits anschauen und wurde regelrecht angesteckt, so dass ich es kaum erwarten konnte, dies Buch in den Händen zu halten. Zugegeben, dann schreckte mich zunächst ab, wie dick dieses Buch ist! Wow.

Aber konnte es meine hohen Erwartungen erfüllen? 
Sie wurden übertroffen!!! 

Obwohl ich die Autorin wirklich am Ende gern ein wenig geschlagen hätte! ;)
Böser böser Cliffhanger.. aber doch eine Garantie dafür, dass die Fortsetzung gelesen wird.
Was hab ich schon am Ende bei "Delirium" von Lauren Oliver gelitten!!! Noch mehr beim Ende von "Plötzlich Fee - Herbstnacht".. aber hier? Oh Gott..

Und obwohl ich mit fiesen Cliffhangern gar nicht so gut umgehen kann (zumindest nicht, wenn nicht die Fortsetzung bereits bei mir im Regal steht!!), muss ich diesem Buch einfach einen Goldstatus verpassen.

Was für mich fast erstaunlich ist, da ich ja - denke ich - dafür bekannt bin, dass ich durchaus schmachtenden und kitschigen Liebesstorys verfallen bin (wobei auch ich meine Grenzen habe ;)). Man kann dem Klappentext bereits entnehmen, dass man hier auch eine Liebesgeschichte erwarten kann, doch empfinde ich diese überhaupt nicht als vordergründig. Es geht nicht in erster Linie um eine verbotene Liebe, wie man es vielleicht durch die vielen anderen Bücher die ähnlich gestrickt sind, erwarten würde. Der Ich-schmachte-mit-Faktor ist hier ganz ganz hoch, obwohl der Liebeskitsch-Faktor so gar nicht vorhanden ist. Null Liebesgesülze a lá: Ich will nie mehr ohne Dich sein. Diese Liebe entwickelt sich ganz leise und langsam und vielleicht hat sie mich gerade deshalb so berührt.

Stell dir vor, du musst täglich ums Überleben kämpfen.
Stell dir vor, dein Gegner ist unbesiegbar.
Stell dir vor, du kommst ihm zu nah.
Stell dir vor, du verliebst dich in ihn

Die Charaktere sind so unterschiedlich wie einzigartig und doch einfach authentisch.
"Dark Canopy" ist eine wundervolle Dystopie, wobei wundervoll und Dystopie eigentlich gar nicht in einen Satz passen sollten. Doch wie soll man ein Buch beschreiben, bei dem die Grundstory sich gar nicht so von anderen Dystopien abhebt (2 Menschen, die eigentlich Feinde sein sollten, fangen an, etwas füreinander zu empfinden) und doch so fesselt, dass man solch einen Wälzer nahezu in Rekordzeit durchliest - trotz extremer Leseflaute?!?!

Ich kann gar nicht beschreiben, was genau das Buch so besonders macht. Das Gesamtpaket stimmt einfach. Story, Charaktere, Schreibstil. Jennifer Benkau macht es dem Leser mit ihren leicht zu lesenden und flüssigen Sätzen unheimlich leicht, sich in diese Geschichte fallen zu lassen. Sie beleuchtet perfekt beide Seiten, so dass man sich natürlich auch irgendwann fragt: Wer sind die eigentlichen Monster?
Die Percents? Oder vielleicht doch die Menschen?

Die Geschichte ist düster und doch mit einem Fünkchen Hoffnung. So dick das Buch auch ist, so schnell ist man durch und möchte laut losschreien und die Tatsache verteufeln, dass der zweite und abschließende Teil erst im nächsten Jahr herauskommt. Das ist Leser-Folter!!!!!

Während ich bei vielen Büchern nach so langer Zeit lediglich nach einer Zusammenfassung google, um für die Fortsetzung meine Erinnerung aufzufrischen, bin ich mich hier absolut sicher:
Einen Tag vor Erscheinen der Fortsetzung, werde ich Dark Canopy ganz genüsslich nochmal lesen und danach sofort zur Fortsetzung greifen.

Ich kann also nur raten: Lasst Euch nicht von der Dicke des Buches abschrecken! ;) Am Ende werdet ihr denken: Es ist zu dünn! Ich will mehr Neél !!! *schmacht* Und das Ende.. wahh!!
Sagt nicht, ich hätte Euch nicht gewarnt!

Unfassbar düster und unfassbar grandios! I love it!! Ein absolutes Highlight!

Bewertung:
Buchtrailer

Über die Autorin:
Jennifer Benkau wurde 1980 in der weltschärfsten Stadt zwischen Düsseldorf und Köln geboren, wo sie mit einem Ehemann, drei Kindern und zwei Katzen lebt.
Sie schreibt Bücher, weil es ihr ein Bedürfnis ist, Geschichten zu erzählen, sie aber beim Reden stottert. Zum Schreiben braucht sie Wind, laute Musik, Schokolade, Kiwis und Kaffee; aus dieser Mixtur entstehen paranormale Liebesromane, die der Autorin als Ausgleich dienen, bezeichnet sie sich doch selbst als ebenso romantisch wie einen getragenen Turnschuh. 


Hier kaufen:

[Ich lese] Nr. 18/2012 "Sternenfeuer - Gefährliche Lügen" von Amy Kathleen Ryan


Der Auftakt zur großen Sternensaga! Die 15-jährige Waverly gehört zu den ersten Kindern, die an Bord des Sternenschiffes Empyrean geboren wurden. Jedermann erwartet, dass sie bald ihren Freund Kieran heiraten wird, um eine Familie zu gründen und das Überleben der Menschheit auf der langen Reise zu einem fernen Planeten zu sichern. Waverly liebt Kieran sehr – aber ist sie trotzdem schon bereit, so früh diesen entscheidenden Schritt zu gehen? Das friedliche Leben endet dramatisch, als wie aus dem Nichts das lange verschollen geglaubte Schwesterschiff angreift, die Erwachsenen tötet und alle Mädchen entführt. Während Kieran auf der schwer beschädigten Emphyrean um sein Überleben kämpft, muss Waverly viele Lichtjahre entfernt alles daransetzen, zu ihm zurückkehren zu können …


Warum ich das jetzt lese:
Nach meinem kleinen Abstecher in ein für mich völlig anderes und neues Genre: Horrorthriller (welches sehr erfolgreich war! Rezi folgt) - nehme ich meinen alten Plan der Rezi-Exemplare wieder auf und kehre zu meinem gewohnten Genre zurück.
Es widerstrebt mir ein klein wenig, wieder eine Serie anzufangen .. puh.. ich muss echt mal wieder eine aktuelle Serienübersicht fertig machen. Aber ich war trotzdem total happy, als dies Buch überraschend bei mir ankam.. es wird also höchste Zeit :)




Montag, 7. Mai 2012

[Rezension] "Daughter of Smoke and Bone" von Laini Taylor

Verlag: Fischer Fjb
Seiten: 491
ISBN: 3841421369
Originaltitel: Daughter of Smoke and Bone
Buchreihe: Ja, Teil 1 von 3
Erscheinungsdatum 23. Februar 2012
Bewertung: 5 von 5 Punkte
Was würdest du dir wünschen, wenn du nur eine Perle deiner Kette opfern musst, damit dein Wunsch in Erfüllung geht? Wo würdest du hinreisen, wenn du bloß durch eine Tür gehen musst, um nahezu alle Orte der Welt zu erreichen? Wie würdest du dich fühlen, wenn du den falschen Mann liebst, er aber die Antwort auf alle deine Fragen ist? Karou dachte, sie wüsste, wer sie ist. Doch dann kommt es zu einer Begegnung, die alles verändert … Eine Liebe, die älter ist als die Zeit. Und ein Kampf, bei dem ALLES auf dem Spiel steht. Der erste Band der Serie, die die Welt erobert.


Der erste Satz

Als sie über das schneebedeckte Kopfsteinpflaster zur Schule stapfte, hatte Karou keinerlei finstere Vorahnung, was den bevorstehenden Tag anging.

Zur Leseprobe: HIER KLICKEN

Das Cover:
Nun, da mir der Inhalt des Buches bekannt ist, kann ich mir kein perfekteres Cover zu dem Buch vorstellen! 
Ich kann gar nicht begründen, wieso mich das Cover zunächst so gar nicht ansprach - vielleicht hab ich eine zu düstere Geschichte erwartet? Doch jetzt empfinde ich es als einfach schön und passend!

Und von innen ist es wohl das schönste Buch überhaupt. Normal versteckt sich unterm Schutzumschlag ein schlichtes Hardcover. Hier ist das Buch mit einer wunderbaren Zeichnung des Covers versehen. Traumhaft schön auch ohne Schutzumschlag!

Meine Meinung:
Die vielen positiven Stimmen, die zu diesem Buch zu mir durchdrangen, weckten den Wunsch in mir, das Buch zu lesen - obwohl mich Cover & Klappentext zunächst gar nicht sooo sehr ansprachen.

Man findet weitere Informationen über diese Buchreihe unter dem Link "diebestenSerienderWelt.de".
Das ist mal eine Aussage... ziemlich gewagt... zu Recht?????

Eindeutig JA!

Ich habe unglaubliche 4 Wochen für dies Buch gebraucht, was aber reine gesundheitliche Gründe hatte und absolut nicht am Buch lag - im Gegenteil, ich habe es gehasst, dass ich zu kaputt war, um endlich weiterzulesen!

Eine Geschichte, mit der ich anfangs gar nicht soooo viel anfangen konnte, bis sie aber so komplex wurde und meinen Mund offen stehen lies, hat einfach volle 5 Punkte verdient!
Wer erwartet bei dem Klappentext Chimären und Engel? Wer erwartet, dass Karou eine Kunststudentin ist, die selbst nicht so richtig weiß, wer sie ist und woher sie kommt?
Sie weiß nur, dass sie neben dem Studium für den seltsamen Brimstone arbeitet, der sowas wie ihr Ziehvater ist. Brimstone ist eine Chimäre - halb Mensch, halb Tier. Er lebt in einem Büro hinter einer seltsamen Tür, wo Karou Aufträge abholt - meist soll sie Zähne besorgen. Als Bezahlung bekommt sie Ketten, deren Perlen  ihr Wünsche erfüllt - nicht ahnend, welchen Preis diese Wünsche eigentlich haben.

Alles scheint okay, bis seltsame Handabdrücke auf diesen Portaltüren auftauchen und Karou von einem Mann verfolgt wird. Ein Mann mit Flügeln! Der Engel Akiva bringt Karous sowieso schon seltsame Leben noch viel mehr durcheinander. Was will er von ihr?

Dies klingt alles schon sehr phantastisch und der Klappentext lässt bereits erahnen, dass in dem Buch natürlich auch eine Liebesgeschichte steckt. Doch die Hintergründe hierzu.. WOW! Laini Taylor konnte mich absolut überraschen, mit einer wunderbar durchdachten Story. In diesem Buch stecken im Grunde 2 Geschichten, die irgendwie doch nur eine ist ;) Klingt komisch? Lest das Buch, dann versteht ihr es.
Es lohnt sich!

Euch erwartet eine grandiose Story mit tollen Charakteren, witzigen, aber auch spannenden Dialogen, unerwartete Wendungen, aber auch das Herz kommt hier voll auf seine Kosten.
Wundervoll geschrieben, fesselnd. "Daughter of Smoke and Bone" ist ein Serienauftakt bei dem ich sicher weiß, ich werde dran bleiben! Dies Buch wird mein Regal nie mehr verlassen.

Wenn ich daran denke, dass ich dies Buch eigentlich erst gar nicht lesen wollte - ich hätte wirklich was verpasst!! Eine außergewöhnliche Idee grandios umgesetzt! Endlich denke ich mal nicht: Super Idee, aber man hätte mehr daraus machen können. Nein, besser geht es nicht, denn die erste Hälfte hatte mich schon so sehr davon überzeugt, dass dies ein ungewöhnliches Buch ist und Laini Taylor absolut talentiert ist und dann kam die zweite Hälfte und ich war nur noch baff!! Absolute Leseempfehlung!!

Bewertung:
Buchtrailer


Über die Autorin:

Laini Taylor hat bereits drei Romane veröffentlicht. Sie hat Literatur und Kunst studiert und lebt in Portland, Oregon mit Ehemann und Tochter Clementine. 

Hier kaufen:

Samstag, 5. Mai 2012

[SUB] Man muss sich auch mal was gönnen ;)


Auch wenn meine April-Statistik echt erbärmlich war, ich habe trotzdem einen neuen SUB-Aufbau und schäme mich kein bisschen.. so!! Ha !! ;)

So manches kam unerwartet, aber eigentlich fast alles ist selbst gekauft bzw. durch Geschenkgutscheine finanziert... wobei 2 der Bücher noch gar nicht bei mir angekommen sind, aber ich poste dann einfach trotzdem schonmal ;) 

Neu in meinem Regal (oder in den kommenden Tagen! ;))

Harold Fry will nur kurz einen Brief einwerfen an seine frühere Kollegin Queenie Hennessy, die im Sterben liegt. Doch dann läuft er am Briefkasten vorbei und auch am Postamt, aus der Stadt hinaus und immer weiter, 87 Tage, 1000 Kilometer. Zu Fuß von Südengland bis an die schottische Grenze zu Queenies Hospiz. Eine Reise, die er jeden Tag neu beginnen muss. Für Queenie. Für seine Frau Maureen. Für seinen Sohn David. Für sich selbst. Und für uns alle.






Ein weißer Raum. Und nichts darin als ein Tisch, Stapel von Papier und Stifte. Und Grace. Sie weiß nicht, wie sie in diesen Raum gekommen ist, sie weiß nicht, warum sie dort ist. Und wie sie jemals wieder aus dem endlosen Weiß entfliehen kann. Um nicht verrückt zu werden, beginnt sie, ihre Gedanken niederzuschreiben. Ganz allmählich setzt sich dabei das Puzzle ihrer Vergangenheit zusammen - und Grace spürt: Um sich befreien zu können, muss sie die ganze Wahrheit über sich selbst herausfinden ...






Als Cat einen alten Halsreif findet, legt sie ihn sich neugierig um. Dumm nur, dass das Schmuckstück mit einem Fluch belegt ist und sie geradewegs in die Vergangenheit befördert. Zu allem Überfluss lässt sich der Kupferreif auch nicht mehr von ihrem Hals entfernen. Wären da nicht die kräuter­kundige Dorothea und deren Bruder Jakob, der Cats Herz schneller schlagen lässt, würde sie wohl verzweifeln, vor allem, da der Halsreif sich immer enger zusammenzieht …

Kann es für Liebe über den Tod hinaus Hoffnung geben? Elizabeth ist fassungslos. Daniel, der Polizist, den sie während ihrer Recherche über eine mysteriöse Mordserie kennengelernt hat, wurde vor ihren Augen getötet. Doch schon bald stellt sie fest, dass Daniel als Geist in dieser Welt gestrandet ist und allein von ihr wahrgenommen werden kann. Gemeinsam machen sie sich auf die Suche nach den Mördern und müssen dabei erkennen, dass nichts so ist wie es auf den ersten Blick erscheint. Nur eine Sache beschäftigt Elizabeth fast noch mehr: Hat das Schicksal den beiden tatsächlich eine zweite Chance gewährt? Oder ist es nichts weiter als ein kurzer Aufschub des Unvermeidlichen?

[Ich lese] Nr. 17/2012 "Der Seelenbrecher" von Sebastian Fitzek



Eine psychiatrische Klinik, durch einen Wintersturm von der Außenwelt abgeschnitten, beunruhigende Meldungen über einen Mann, der Frauen innerlich bricht, ein Protagonist, der die Erinnerung an sich und seine Vergangenheit verloren hat. Im Mittelpunkt des Romans steht "Caspar", ein junger Mann mit totaler Amnesie. Erst nach und nach lernt er sich selbst näher kennen. Dabei sind die Dinge, an die er sich erinnert, mindestens so unheimlich wie die Gegenwart, in der er nach einem Unfall in die einsam gelegene Klinik eingeliefert wird. Gibt es eine Verbindung zum "Seelenbrecher", und was eigentlich tut er seinen Opfern an, jungen Frauen, die über kurz oder lang nach der Begegnung sterben? Jahre nach den Ereignissen in der Klinik recherchieren Studenten in einer Krankenakte, die Klarheit bringen soll. Angeleitet werden sie dabei von einem Professor, den ein dunkles Geheimnis zu umgeben scheint. Es dauert nicht lange, und die Studenten geraten in den Sog der unheimlichen Schilderungen.


Warum ich das jetzt lese:
So sehr ich Dystopien oder Romantasy mit Paranormalen Elementen etc. liebe, ich brauche jetzt doch einfach einmal eine Abwechslung, ehe ich wieder in mein Lieblingsgenre wechsel. Und da ich ja durchaus offen bin, probiere ich mich jetzt an meinem ersten Psychothriller und hoffe, ich kann nachts dann noch schlafen ;)

[Monatsstatistik] April 2012


Hallo Ihr Lieben,

Vielleicht hätte ich diese gleich am 1. Mai posten sollen, als die Bloggerwelt mit den Statistiken geflutet wurde.. dann wäre diese Schmach hier leichter untergegangen. Ich kann es nicht anders sagen, aber der Lesemonat April war richtig richtig schlecht *schäm* Die Gründe muss ich ja nicht nochmal erläutern ;)

Ich habe nur 2 Bücher gelesen... oh Gott, das ist leider kein Tippfehler.. es waren wirklich nur zwei und zu dem einem fehlt auch noch meine Rezension, puh.... 

(Bilder anklicken für Details auf der Amazon-Seite)

       
  • Taylor, Laini: Daughter of Smoke and Bone - 5 von 5 Punkten - Rezension folgt
  • Tulim, Pinkus: Jo Raketen-Po - 4,5 von 5 Punkten - Zur Rezension
Gelesene Seiten: 659

Mein Monatshighlight




Alter SUB-Bestand: 165 Bücher
Gelesen - Abgang : 2 Bücher
Aussortiert: 0 Bücher
Neu dazu: 1 Buch
  1. "Finding Sky" von Joss Stirling
165 - 2 + 1 = 164
Aktueller SUB-Bestand: 164 


Mai-Lese-Planung

Puh, schwierig.. einfach nur mal wieder MEHR!!
Und ich brauche dringend Abwechslung... eigentlich sollte ich jetzt wirklich NUR Rezi-Exemplare lesen, aber die gehen alle in die gleiche Richtung, nämlich die gleiche, wie meine letzten Bücher und im Moment brauche ich davon eine kleine Pause. 

Habt ihr auch manchmal "die Nase voll" von einem Genre, auch wenn es eigentlich euer Lieblingsgenre ist????