Freitag, 3. August 2012

[Rezension] "Von der Nacht verzaubert" von Amy Plum

Verlag: Loewe Verlag
Seiten: 400
ISBN: 3785570422
Originaltitel: Die for me
Buchreihe: Ja, Teil 1
Erscheinungsdatum April 2012
Bewertung: 4,5 von 5 Punkte
Als Kate Merciers Eltern bei einem tragischen Unfall sterben, zieht sie zusammen mit ihrer Schwester Georgia zu den Großeltern nach Paris. Jede versucht auf ihre eigene Weise, ihr altes Leben und ihre schmerzvollen Erinnerungen hinter sich zu lassen. Während Georgia sich in das Nachtleben stürzt, sucht Kate Zuflucht in ihren Büchern bis sie eines Tages Vincent trifft, der es schafft, ihren Schutzpanzer zu durchbrechen. Bei Spaziergängen entlang der Seine und durch die spätsommerlichen Gassen von Paris beginnt Kate, sich in ihn zu verlieben nur um kurze Zeit später zu erfahren, dass Vincent ein Revenant ist. Die Liebe der beiden steht unter einem schlechten Stern: Vincent und seine Freunde sind in einen jahrhundertealten Kampf gegen eine Gruppe rachsüchtiger Revenants verstrickt. Schnell begreift Kate, dass ihr Leben niemals wieder sicher sein wird, wenn sie ihrem Herzen folgt.


Der erste Satz
Als ich die Statue im Brunnen das erste Mal gesehen hatte, wusste ich noch nicht, wer - oder besser was - Vincent war.

Zur Leseprobe: HIER KLICKEN

Das Cover:
Das Cover ist hinreißend. Das ganze Design ist sehr romantisch, verspielt, verschnörkelt - kurz: ein Nica-Cover ;) Ich liebe es. Nur bei dem Titel frage ich mich: Häh? 

Meine Meinung:
Ich gestehe, dass ich schon einige Rezensionen zu diesem Buch gelesen hatte, die nicht wirklich sooo gut waren. Dementsprechend waren meine Erwartungen ziemlich niedrig und wer meinen Blog aufmerksam verfolgt weiß, dass ich Schwangerschafts/Gesundsheitsbedingt derzeit sehr sehr wenig lese und viele Bücher anfange... sie dann aber wieder abbreche, weil mir die Charaktere nicht zusagen... mir etwas unglaubwürdig erscheint... das Genre grad nicht in meine Stimmung passt.

So griff ich offen gestanden mit gar nicht so viel Hoffnung zu diesem Buch, nur mit dem Wissen: Script5/Loewe enttäuscht mich selten und "Dark Canopy" konnte mich auch aus einem Lesetief reißen. Zusätzlich wurde die Rezension höchste Eisenbahn.

Und es war ein absoluter Glücksgriff!!! Während ich mich bei den Büchern davor regelrecht zwingen musste weiterzulesen, hab ich mir dies Buch in jeder freien Minute geschnappt.

Romantasy nach meinem Geschmack !!! 

Jaaaa.. natürlich ist der männliche Protagonist wieder wunderschön. Er ist mysteriös, wirkt ein wenig gefährlich und sie - Mädchen, die sich selbst als eher durchschnittlich beschreibt - ist sofort von ihm fasziniert. Das klingt nach dem üblichen Einheitsbrei - stimmt.

Kate, die nach dem schlimmen Tod ihrer Eltern nun mit ihrer älteren Schwester Georgia bei den Großeltern in Frankreich lebt, ist aber eher fasziniert von dem dunkelhaarigen Vincent. Ich stehe schon sehr auf kitsch, bin aber froh, dass nicht gleich in den ersten Kapiteln zu lesen ist, wie verliebt sie ist. 
Eher im Gegenteil, trotz ihrer Faszination gibt sie sich die größte Mühe, sich nicht zu verlieben. Sie hat mehr die Gedanken: Ich KÖNNTE mich in ihn verlieben - aber ich will es nicht. Sie hat grad 2 Menschen die sie liebt verloren und so verschließt sie sich eher aus Angst, eine weitere Person zu verlieren und daran dann endgültig zugrunde zu gehen.

Mag nach nur einer minimalen Änderung zum Einheitsbrei klingen, nimmt aber viel von dem unglaubwürdigen Kitsch aus dem Buch was die Story angenehmer macht und mein Romantikherzchen höher schlagen lässt - nicht, dass gar kein Kitsch mehr vorhanden ist... doch.. kommt vor ;) Aber dieser konnte auch mich verzaubern.

Ich glaube, man sollte bei dem Buch nicht vergessen, dass die Geschichte auf eine Zielgruppe zwischen 13 und 16 abzielt und das finde ich auch sehr passend. 
Aber auch ältere Liebhaber dies Genres werden auf Ihre Kosten kommen.

Die Beschreibung der Schauplätze macht Lust auf einen Besuch in Frankreich und auch die bildliche Vorstellung der Haupt und Nebendarsteller fiel mir anhand der Beschreibungen recht leicht. Der Schreibstil macht es einen wirklich einfach, dass man das Buch wie einen Kinofilm vor sich ablaufen sieht. Wisst ihr, was ich meine? Meist geht es es mir mit allen Büchern so, aber bei manchen fällt es ein wenig leichter als bei anderen. Man erinnert sich an das Buch und hat gar nicht unbedingt das Gefühl, ein Buch gelesen zu haben.. es ist eher, als würde man sich an einen Film erinnern.

Zu "Von der Nacht verzaubert" gibt es wieder sehr viele "Twilight"-Vergleiche. Ja... gut... wenn man unbedingt Parallelen finden möchte, findet man diese (aber mal ehrlich, in welchem Jugendbuch dieser Art findet man keine?? Vor allem hab ich bei manchen das Gefühl, sie möchten diese Parallelen finden und suchen extra danach ;) ). Ich persönlich hab aber beim Lesen gar nicht an Twilight gedacht (hätte ich tun können und dann sicher auch einiges entdeckt, wo ich den Anderen zustimmen würde, aber warum sollte ich gleich mit so einer Vergleichstaktik an das Buch gehen? Allerdings möchte ich auch niemanden nun etwas unterstellen oder beleidigen, es werden nicht alle nach Ähnlichkeiten suchen - bitte nicht falsch verstehen)

Für mich ist es eine eigene Geschichte, die in meinem Leben durchaus ihre Daseins-Berechtigung gefunden hat und auf deren Fortsetzung ich mich freue. Und ich denke, jeder sollte sich bei dem einfach eine eigene Meinung bilden.

Ich bin sicher, die Fortsetzung kann sich nochmal steigern, aber "Von der Nacht verzaubert" bildet bereits einen wirklich schönen - wenn auch manchmal recht kitschigen - Einstieg in eine fantastische Trilogie für jüngere Leser - oder Ältere wie mich, bei dem das Romantikherzchen auf solche Liebesgeschichten steht ;)
Kurz: Zauberhaft !!

Bewertung:

Die Fortsetzung
Leider ist mir bisher weder ein Titel, noch ein Erscheinungsdatum für die Fortsetzung auf Deutsch bekannt. :( Wenn wer was weiß: Gerne Infos zu mir. Der englische Titel für den zweiten Teil lautet: Until I die.

Buchtrailer

Über die Autorin:
Geboren wurde Amy Plum in Birmingham, Alabama. Schon bald lockten sie große Städte wie Paris oder London hinaus in die Welt. Eine Zeit lang arbeitete sie als Kunsthistorikerin in New York, bevor sie schließlich mit ihrem Ehemann ein großes Bauernhaus in der französischen Provinz bezog. Wann immer es die turbulenten Tage mit ihren beiden Kindern und ihrem Hund Ella erlauben, sitzt Amy Plum in dem kleinen alten Steinhäuschen in ihrem Garten und schreibt an ihren Romanen. 

Hier kaufen:

Kommentare:

  1. Echt gute Rezension (=
    muss das Buch auchmal lesen, wusste gar nicht das es noch einen Teil 2 geben wird

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :)
      Es wird sogar einen dritten Teil geben... soweit ich weiß, ist es eine Trilogie :)

      Löschen
    2. Eine Triologie wäre richtig cool, ich weiß auch nicht irgendwie mag ich Triologieen :)

      Löschen
    3. Ich mag sie eigentlich auch... aber es gibt bald nur noch Trilogien und Serien und das finde ich doch ganz schön viel. Man muss sich ja auch mal von allen Büchern merken, was passiert ist... oft ein Jahr, bis dann endlich der nächste Teil erscheint :(

      Löschen
  2. Ich wußte auch nciht, dass es eine Trilogie werden soll. Nicht überraschend, wenn man sich den Trend mal so anschaut. Aber das Buch steht schon auf meiner Wunschliste!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Trend ist wirklich inzwischen so... ich finde es fast ein wenig zuviel, wenn ich mir anschaue, wieviele Buchreihen ich dadurch lese.. oh je... derzeit kann man aber wirklich bei fast jedem Buch erstmal davon ausgehen, dass es der Beginn einer Trilogie ist..

      Löschen
  3. ich denke ich sprenge das Durchschnittsalter massivst, aber dieses Buch (ich hab es an einem Tag gelesen) ist unglaublich, und ich finde es unfassbar, dass der 2. Teil noch nicht erschienen ist. In Amiland kommt der 3. Teil im März 2013 auf den Markt.
    Zudem ist niergendwo zu lesen oder zu finden wann der 2. Teil bei uns veröffentlicht werden soll.

    AntwortenLöschen
  4. Das Buch steht auch auf meiner Wunschliste. Nur habe ich als Schüler nicht unendlich Geld -> Sparen... :/

    LG
    PS: Super tolle Rezi!!

    AntwortenLöschen
  5. ich habe bei dem Buchverlag nachgefragt wann der 2. Band in Deutsch erscheint, angeblich soll es im Januar 2013 auf den Markt kommen. Bin wirklich gespannt, weil man noch gar nichts über das 2. Buch findet

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Echt??? Das ist ja gar nicht mehr so lange hin, aber dann finde ich es auch komisch, das man darüber noch nix findet.. seltsam.. ich behalte das auch auf jedenfall mal im Auge :)

      Löschen
  6. Der Titel des 2. Teils "Vom Mondlicht berührt" und erscheint am 16.01.2013

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. I know, I know :) Ich habe hier:
      http://nicasbuecherblog.blogspot.de/2012/12/news-hei-ersehnte-fortsetzungen.html

      auch das Cover gepostet :) *freu* Hach..auch so schön.. bin sehr gespannt!

      Löschen
  7. Liebe Nica,
    einen sehr schönen Blog hast du. bin gerade über dich gestolpert, auf der Suche nach einer Rezension zu diese Buch.
    :) gut das ich immer erst auf den Geschmack solcher Bücher-Folgen komme, wenn dann schon fast der dritte Teil rauskommt!
    Werd öfter jetzt bei dir einschauen,
    LG
    mi-pi

    AntwortenLöschen