Sonntag, 29. Juli 2012

[SUB] Wo kommen all die Bücher her???


Ähm.. ich weiß nicht, wie es passiert ist.. aber in letzter Zeit sind ganz schön viele Bücher dazugekommen und das, obwohl ich doch denke, ich kaufe grad nix und sage auch allen Rezi-Anfragen ab und doch steigt und steigt mein SUB, während der Abgang echt lächerlich ist *schäm*

Ich hatte ja schon von "Legend - Fallender Himmel" als neuen SUB-Zugang berichtet, aber das war noch nicht alles:

Ich gestehe: Dies hab ich gekauft.. ein Doppelband für unter 8 Euro von Gabriella Engelmann.. "Sorry, i can´t not resist"

Eine Villa zum Verlieben: Stella, Leonie und Nina haben kaum Gemeinsamkeiten – bis auf ihre Leidenschaft für eine alte Stadtvilla im Herzen Hamburgs, in die der Zufall sie zusammenführt. Jede von ihnen hat ihren eigenen Traum: Stella will Karriere machen, Leonie wünscht sich eine Familie, und Nina möchte nach einer großen Enttäuschung endlich wieder glücklich sein. Doch das Leben geht manchmal andere Wege als erwartet. Wie gut, wenn man in solchen Momenten Freundinnen hat ...& Inselzauber: “Dumme Kuh”, “arrogante Zicke” – so der Eindruck, den Lissy und Nele bei ihrer ersten Begegnung voneinander haben. Die zwei unterschiedlichen Frauen haben jedoch mehr gemeinsam, als sie ahnen: Das Leben meint es mit ihnen beiden derzeit nicht besonders gut: Neles Café steht kurz vor dem Konkurs und Lissy wurde von ihrem Freund verlassen und flüchtete deshalb auf die Insel Sylt, um dort für drei Monate ihre Tante in deren Buchhandlung zu vertreten.. Doch bald schon stellen die beiden fest, dass man zusammen stärker ist, als allein. Der Inselzauber tut sein Übriges. Zwischen blauem Himmel, Dünen und Meer bekommen Träume Flügel und auf einmal scheint alles möglich ...


Dann bekam ich als Dankeschön für die Sommer-Challenge von Idealo ein Wunschbuch.
Da ANKA immer so von dem Buch schwärmt, entschied ich mich für:


Sein Name ist Thomas. An mehr kann er sich nicht erinnern. Und er ist an einem bizarren Ort gelandet: eine Lichtung, umgeben von einem riesigen Labyrinth. Doch er ist nicht der Einzige. Zusammen mit fünfzig Jungen, denen es genauso geht wie ihm, sucht er einen Weg in die Freiheit. Der führt durch das Labyrinth, dessen gewaltige Mauern sich Nacht für Nacht verschieben und in dem mörderische Kreaturen lauern. Doch gibt es wirklich einen Weg hinaus? Ist das Ganze eine Prüfung? Und wer hat sich dieses grauenvolle Szenario ausgedacht? Den Jungen bleibt nicht viel Zeit, um das herauszufinden.


Erinnert ihr Euch an die "Finde deinen Partner"-Aktion vom ARENA Verlag? Dort ging es um den neuen Thriller von Manuela Martini. Dies Buch ist auch bei mir eingetroffen:



Melody und ihre Freunde wollen einfach nur entspannte Sommerferien an der französischen Mittelmeerküste verbringen. Doch die zunehmende Hitze und unausgesprochene Gefühle zwischen ihnen heizen zusehends die Stimmung auf. Es kommt zur unausweichlichen Katastrophe - ein Jugendlicher stirbt. Mel weiß: Nur wenn sie alle schweigen, wird niemand die Wahrheit je erfahren.






Ich erhalte ja noch immer recht viele Rezensionsanfragen (Herzlichen Dank dafür!!) - sage aber 99% ab, nicht, weil mich die Bücher alle nicht interessieren - im Gegenteil.. manchmal fällt es mir richtig schwer.. aber wenn man meine Statistik derzeit anschaut. Dann wisst ihr ja auch, dass ich mich mit einigen Genres derzeit schwer tu und so kann es sein, dass ich auf manche Bücher einfach ewig keine Lust habe. Einen Autor war die eventuell irre lange Wartezeit auf einen Beleglink aber egal und hat mir dennoch sein Buch geschickt ohne weitere Verpflichtung für mich... wie lieb, oder?


"Es war eine weitere unsterbliche Melodie von Albert. Und doch war sie sterblich, denn mit ihm würde auch sie die Welt auf immer verlassen. Es war Alberts Todesmelodie, sein Requiem. Es war gut. Teuflisch gut."
Albert Leblanc führt ein trostloses Leben als Koch in der verrauchten Dorfbeiz von Rechthalten. Ständig wird er vom Wirt erniedrigt und von betrunkenen Gästen verhöhnt, Anerkennung erhält er kaum. Die einzigen Freuden in seinem Alltag sind das Gitarrenspiel, der Absinth und die Serviertochter Mona, die ihm als einzige etwas Sympathie entgegenbringt.
In einsamen Momenten hängt er immer öfter morbiden Gedanken nach. Er beschliesst, in vier Tagen all den Bosheiten ein Ende zu setzen. Albert macht sich an sein schauriges Werk ...
Ob sich heute in Rechthalten noch jemand an Albert Leblanc zu erinnern vermag? Wer seinerzeit regelmässig in die Wirtschaft pilgerte, wird sich womöglich noch ein Bild seiner schmächtigen Gestalt machen können. Es würde allerdings nicht erstaunen, wenn er vollends in Vergessenheit geraten wäre. Dies ist seine so verwegene wie tragische Geschichte.


Bald.. bald ist es soweit.. Die Fortsetzung von "Delirium" von Lauren Oliver erscheint. Um einem die Wartezeit bis "Pandemonium" zu verkürzen, gibt es ein kurzes E-Book, dass ich mir einfach kaufen musste:


Wilde Partys, laute Musik, Treffen mit Jungs - all das ist verboten. Doch Hana ist das egal. Im letzten Sommer vor der OP, die sie endgültig gegen die Liebe immun machen wird, will Hana nur eins: leben. Dass sie sich dabei immer mehr von ihrer besten Freundin Lena entfernt, nimmt sie in Kauf - bis sie merkt, dass auch Lena ihre gut gehüteten Geheimnisse hat. Mit »Delirium«, der dramatischen Liebesgeschichte um Lena und Alex, erschrieb sich Lauren Oliver eine riesige Fangemeinde. Bevor im Oktober mit »Pandemonium« der zweite Band der Amor-Trilogie erscheint, erzählt Lauren Oliver hier aus der Perspektive von Lenas Freundin. Eine Geschichte über Freundschaft, Eifersucht, Hass und Liebe. Exklusiv: nur als E-Book erhältlich! Mit Bonus: Vorab-Leseprobe aus »Pandemonium«


In letzter Zeit gab es so einige E-Books zum Gratis-Download und auch da konnte ich einfach nicht widerstehen!!

Eine Kurzgeschichte mit 13 Taschenbuchseiten.NEUE VERSION MIT GEÄNDERTEM SCHLUSS - JULI 2012
Franziska besucht mit ihrer Familie einen Freund in Mexiko, als gerade die Feierlichkeiten zu Allerheiligen stattfinden. Als wäre es nicht schon unheimlich genug diese Nächte auf dem Friedhof zu feiern, befindet sich in Oaxaca eine Gasse, die sie besser nicht betreten sollte ...





Als sich die unter Amnesie leidende Lilith nahezu gleichzeitig in Asmodeo und Johannes verliebt, ahnt sie nicht, dass sie damit eine nicht aufzuhaltende Welle von Ereignissen in Gang setzt, die sie in akute Lebensgefahr bringen. Denn nicht nur die beiden rivalisierenden Männer hüten ein dunkles Geheimnis, sondern es gibt auch einen Grund, warum sich Lilith nicht an ihr früheres Leben erinnern kann.
Zu spät erkennt Lilith, dass eine unvorstellbar böse Macht nur darauf gelauert hat, ihre Spur wieder aufzunehmen.


Und ich hatte ja bereits berichtet, dass auch ich DAS Buch als Ebook besitze, dass derzeit in aller Munde ist.. auch wenn ich es aktuell pausiert habe: (Nochmals 1000 Dank an CLEO !! :))




Sie ist 21, Literaturstudentin und in der Liebe nicht allzu erfahren. Doch dann lernt Ana Steele den reichen und ebenso unverschämt selbstbewussten wie attraktiven Unternehmer Christian Grey bei einem Interview für ihre Uni-Zeitung kennen. Und möchte ihn eigentlich schnellstmöglich wieder vergessen, denn die Begegnung mit ihm hat sie zutiefst verwirrt. So sehr sie sich aber darum bemüht: Sie kommt von ihm nicht los. Denn Christian hat etwas in ihr berührt, das sich seitdem nicht mehr verdrängen lässt. Und als Christian einige Zeit später wieder vor ihr steht, kann sie nicht anders, als ihren Gefühlen nachzugeben und sich mit ihm in seiner Wohnung zu treffen. Von da an ist nichts mehr wie zuvor. Denn Christian führt Ana ein in eine dunkle, gefährliche Welt der Liebe – in eine Welt, vor der sie zurückschreckt und die sie doch mit unwiderstehlicher Kraft anzieht …




Tja.. ganz schön viel auf einmal, was??? Oh man, da kann ich nur hoffen, dass mich bald wieder die totale Leselust packt!! Auf gehts.. ;) 


Kommentare:

  1. Wow, das nenne ich einen SuB-Aufbau! Shades of Grey habe ich auch daheim (ich konnte einfach nicht widerstehen!) und Für ein Ende der Ewigkeit ist als PDF auf meinem Laptop und muss gelesen werden :). Hätte es weniger Seiten, würde ich es ja ausdrucken *lach*.

    Gruß
    Nadine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ganz schön viel, was?!?! Und das, obwohl ich mich ja so zusammenreisse... aber manchmal passiert das halt ;)
      Oh.. glaub mir, ausgedruckte Bücher sind nicht sooo toll *lach* Ich bekam mal ein komplettes Buch ausgedruckt.. natürlich auch noch OHNE Seitennummerierung.. ich hatte ständig Panik, der Stapel kippt mir um und alle Seiten fliegen durcheinander. Hab die dann Kapitelweise zusammengetackert ;)

      Da ist es wieder: wird Zeit für einen Ebook-Reader ;)

      Löschen

Ich freue mich wirklich sehr über Kommentare. Vielen Dank! <3