Freitag, 11. Mai 2012

[Rezension] "Dark Canopy" von Jennifer Benkau

Verlag: Script5
Seiten: 524
ISBN: 3839001447
Originaltitel: .
Buchreihe: Ja, Teil 1 von 2
Erscheinungsdatum 1. März 2012
Bewertung: Goldstatus!
Die Percents, für den dritten Weltkrieg geschaffene Soldaten, haben die Weltherrschaft übernommen und unterjochen die Menschen. Rebellenclans versuchen, außerhalb des Systems zu überleben. Mit ihnen kämpft die 20-jährige Joy gegen das Gewaltregime. Doch dann fällt sie dem Feind in die Hände und muss feststellen, dass sich auch unter den vermeintlichen Monstern Menschlichkeit findet. Und sogar noch mehr...


Der erste Satz
Ich hatte immer behauptet, der erste Percent, der in meinen Wurfradius tritt, würde ihn nicht lebend verlassen.

Zur Leseprobe: HIER KLICKEN

Das Cover:
Mein Freund würde bei diesem Buch sicher nicht sagen: Das ist ein typisches Nica-Buch.
Es glitzert nicht, es ist nicht blau, Schmetterlinge gibt es auch nicht und auch keine Affen oder Blumen. 
Aber doch liebe ich es. Vom ersten Moment an, als ich den Entwurf auf der Frankfurter Buchmesse sah. Ich kann gar nicht erklären warum - vielleicht erinnerte es mich ein wenig an "Seelen" von Stephenie Meyer (nicht, dass die Cover sich ähneln, aber das Cover sieht so nach trockener Wüste aus und da denke ich an das Buch und "Seelen" gefiel mir auch total gut). Außerdem liebe ich den Titel. Kann ich ebenfalls nicht begründen, aber findet ihr nicht, dass sich "Dark Canopy" schon nach einem Meisterwerk anhört?

Meine Meinung:
Ich kann kaum beschreiben, welch hohe Erwartungen ich an dieses Buch hatte!
Letztes Jahr auf der Frankfurter Buchmesse erfuhr ich von diesem Buch, durfte mir das Cover bereits anschauen und wurde regelrecht angesteckt, so dass ich es kaum erwarten konnte, dies Buch in den Händen zu halten. Zugegeben, dann schreckte mich zunächst ab, wie dick dieses Buch ist! Wow.

Aber konnte es meine hohen Erwartungen erfüllen? 
Sie wurden übertroffen!!! 

Obwohl ich die Autorin wirklich am Ende gern ein wenig geschlagen hätte! ;)
Böser böser Cliffhanger.. aber doch eine Garantie dafür, dass die Fortsetzung gelesen wird.
Was hab ich schon am Ende bei "Delirium" von Lauren Oliver gelitten!!! Noch mehr beim Ende von "Plötzlich Fee - Herbstnacht".. aber hier? Oh Gott..

Und obwohl ich mit fiesen Cliffhangern gar nicht so gut umgehen kann (zumindest nicht, wenn nicht die Fortsetzung bereits bei mir im Regal steht!!), muss ich diesem Buch einfach einen Goldstatus verpassen.

Was für mich fast erstaunlich ist, da ich ja - denke ich - dafür bekannt bin, dass ich durchaus schmachtenden und kitschigen Liebesstorys verfallen bin (wobei auch ich meine Grenzen habe ;)). Man kann dem Klappentext bereits entnehmen, dass man hier auch eine Liebesgeschichte erwarten kann, doch empfinde ich diese überhaupt nicht als vordergründig. Es geht nicht in erster Linie um eine verbotene Liebe, wie man es vielleicht durch die vielen anderen Bücher die ähnlich gestrickt sind, erwarten würde. Der Ich-schmachte-mit-Faktor ist hier ganz ganz hoch, obwohl der Liebeskitsch-Faktor so gar nicht vorhanden ist. Null Liebesgesülze a lá: Ich will nie mehr ohne Dich sein. Diese Liebe entwickelt sich ganz leise und langsam und vielleicht hat sie mich gerade deshalb so berührt.

Stell dir vor, du musst täglich ums Überleben kämpfen.
Stell dir vor, dein Gegner ist unbesiegbar.
Stell dir vor, du kommst ihm zu nah.
Stell dir vor, du verliebst dich in ihn

Die Charaktere sind so unterschiedlich wie einzigartig und doch einfach authentisch.
"Dark Canopy" ist eine wundervolle Dystopie, wobei wundervoll und Dystopie eigentlich gar nicht in einen Satz passen sollten. Doch wie soll man ein Buch beschreiben, bei dem die Grundstory sich gar nicht so von anderen Dystopien abhebt (2 Menschen, die eigentlich Feinde sein sollten, fangen an, etwas füreinander zu empfinden) und doch so fesselt, dass man solch einen Wälzer nahezu in Rekordzeit durchliest - trotz extremer Leseflaute?!?!

Ich kann gar nicht beschreiben, was genau das Buch so besonders macht. Das Gesamtpaket stimmt einfach. Story, Charaktere, Schreibstil. Jennifer Benkau macht es dem Leser mit ihren leicht zu lesenden und flüssigen Sätzen unheimlich leicht, sich in diese Geschichte fallen zu lassen. Sie beleuchtet perfekt beide Seiten, so dass man sich natürlich auch irgendwann fragt: Wer sind die eigentlichen Monster?
Die Percents? Oder vielleicht doch die Menschen?

Die Geschichte ist düster und doch mit einem Fünkchen Hoffnung. So dick das Buch auch ist, so schnell ist man durch und möchte laut losschreien und die Tatsache verteufeln, dass der zweite und abschließende Teil erst im nächsten Jahr herauskommt. Das ist Leser-Folter!!!!!

Während ich bei vielen Büchern nach so langer Zeit lediglich nach einer Zusammenfassung google, um für die Fortsetzung meine Erinnerung aufzufrischen, bin ich mich hier absolut sicher:
Einen Tag vor Erscheinen der Fortsetzung, werde ich Dark Canopy ganz genüsslich nochmal lesen und danach sofort zur Fortsetzung greifen.

Ich kann also nur raten: Lasst Euch nicht von der Dicke des Buches abschrecken! ;) Am Ende werdet ihr denken: Es ist zu dünn! Ich will mehr Neél !!! *schmacht* Und das Ende.. wahh!!
Sagt nicht, ich hätte Euch nicht gewarnt!

Unfassbar düster und unfassbar grandios! I love it!! Ein absolutes Highlight!

Bewertung:
Buchtrailer

Über die Autorin:
Jennifer Benkau wurde 1980 in der weltschärfsten Stadt zwischen Düsseldorf und Köln geboren, wo sie mit einem Ehemann, drei Kindern und zwei Katzen lebt.
Sie schreibt Bücher, weil es ihr ein Bedürfnis ist, Geschichten zu erzählen, sie aber beim Reden stottert. Zum Schreiben braucht sie Wind, laute Musik, Schokolade, Kiwis und Kaffee; aus dieser Mixtur entstehen paranormale Liebesromane, die der Autorin als Ausgleich dienen, bezeichnet sie sich doch selbst als ebenso romantisch wie einen getragenen Turnschuh. 


Hier kaufen:

Kommentare:

  1. Wow, was für eine Schwärmerei. Dabei wollte ich das Buch doch schon vorher unbedingt haben, jetzt aber bin ich vollkommen verzweifelt, weil es noch nicht bei mir im Regal steht. *schnief* Deine Begeisterung ist wirklich ansteckend, mit jedem einzelnen Wort Deiner Rezi! SCHÖÖÖÖN! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön!!! Aber das Buch ist auch einfach wirklich grandios!!
      Jetzt hänge ich schon wieder in einer Leseflaute, wie davor auch schon.. d.h. es lag wirklich an dem Buch, dass ich kurzfristig die Leseflaute überwinden konnte... :)

      Löschen
  2. Uii, da ist aber jemand schwer begeistert :) Toll!
    Ich habe heute auch angefangen und bin bereits auf Seite 72 gelandet! Freu mich aufs Weiterlesen, wobei mir der gemeine Cliffhanger schon so richtig Angst einjagd...

    Drücker, Anka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Inzwischen kennst Du ja auch den Cliffhanger und wir können gemeinsam leiden.. wahhh... Jenny ist gemein!! tzzz !! ;)

      Löschen
  3. Ganz genau so geht es mir auch. Unterschreibe ich alles!!! Vor alle: Mehr Neel! *-*

    LG
    Lilly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hab so Angst, was J. Benkau in FB so schreibt, macht einem ja nicht so Hoffnung.. wahhh!! ich halt es nicht mehr aus :(

      Löschen
  4. Oh a, von "Dark Canopy" war ich auch hin und weg . . . Und da Ende . . . . Einfach unmenschlich . . .

    LG Favola

    Ps. Ich bin mit meinem Blog zu Blogger umgezogen und abe dich gleich einmal in meinen Blogroll aufgenommen. Ich hoffe, das geht für dich in Ordnung.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hab mich auch direkt bei der Autorin beschwert *lach* und wir haben uns gegenseitig gestanden, dass am Ende die Tränen flossen...
      Ich fürchte, in der Fortsetzung fließen noch mehr :((

      PS: na klar ist das in Ordnung :)))

      Löschen
  5. Lach, das freut mich ja, dass Du es so siehst wie ich. Ich hätte die Autorin auch schütteln wollen am Ende .. witzig war, dass sie das gelesen hat (ich hatte es in meiner Rezi geschrieben) und sie sagte ich dürfe ruhig :))

    Ich fieber dem nächsten Teil auch entgegen, dieses Buch ging sooo unter die Haut, ich bin total gespannt .. und hoffe auf eine schöne Wendung!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mir hatte Jenny Benkau auch gleich geschrieben und sich für die schöne Rezi bedankt :) Und hat mir nicht so viele Hoffnungen gemacht, dass der zweite Teil nach meinen Wünschen ausfallen wird *angsthab* und ich schrieb ihr, dass bei mir am Ende Tränen flossen und was sagt sie? Bei ihr auch! ;) Wahh.. sie hat selbst geweint beim Schreiben und tut uns das an.... wenn das Ende nicht ist, wie wir wollen, müssen wir sie besuchen, fesseln und ein alternatives Ende verlangen! ;)))

      Löschen
  6. Durch deine Rezi wurde ich überzeugt!! Danke, ich MUSS es jetzt unbedingt haben!! :) ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. JAAAAAAAAAAAAAAA !! Kauf ES!! und dazu gleich eine Packung Taschentücher!!

      Löschen
  7. Hey, hab gerade über Facebook Deinen Blog entdeckt. Der ist ja wirklich wahnsinnig schön! Bin natürlich gleich Leserin geworden. :) Das Buch "Dark Canopy" hab ich noch auf dem SuB, komm einfach nicht dazu, es zu lesen.

    Vielleicht magst Du ja auch mal bei mir vorbeischaun: www.suechtignachbuechern.blogspot.de Da läuft auch gerade ein Gewinnspiel. Würd mich freuen!

    LG
    Monika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, ich weiß wie es ist, wenn ein Buch auf dem SUB liegt und man nicht dazu kommt.. das schreckt ja noch ein wenig durch die Dicke ab.. aber alle haben recht: es wirkt dick, aber es ließt sich gaaaaanz schnell weg.. also ran da!! :))

      Ich werde nachher mal bei Dir vorbei schauen!! :)))

      Löschen
  8. Was für eine wunderbare Rezension (: deine Begeisterung springt ja förmlich über! .. Ich schick dir sonnige Grüße :)
    Nana (:

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. tut sie? schön... dann hab ich ja alles richtig gemacht :) Das Buch hat mich auch einfach absolut begeistert! :))))

      Löschen
  9. Ich hatte zuvor noch nie von dem Buch gehört, bin in den Laden gegangen, hab es liegen gesehen (versteckt unter tausenden Twilight - Exemplaren) und dachte nur "Wow! Das ist genau das was du jetzt brauchst!" Ich habs in die Hand genommen, aufgeschlagen und letzten Endes deswegen gekauft, weil ich diese ganzen futuristischen Geschichten, den Namen Joy + das Cover liebe. Ich dachte es wäre wirklich irgendein Schund.
    Nach drei Tagen habe ich die Hälfte gelesen und... verdammt ist das Buch gut...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nicht wahr??? :DDD
      Ich bin nicht sicher, ob ich zu dem Buch gegriffen hätte, hätte mir mein Verlagskontakt nicht soo von dem Buch vorgeschwärmt. Ich kann mir vorstellen, dass manchen das Cover einfach zu düster ist.. aber dann ist es einfach wirklich toll .. hach *love it* :))
      Und ich hab noch immer Angst vor der Fortsetzung.. mhuaaa...

      Löschen

Ich freue mich wirklich sehr über Kommentare. Vielen Dank! <3