Donnerstag, 1. März 2012

[Rezension] "Plötzlich Fee - Herbstnacht" von Julie Kagawa

ACHTUNG - dies ist Teil 3 einer Buchreihe!! 
Rezension und Klappentext könnten SPOILER enthalten!!!


Verlag: Heyne
Seiten: 512
ISBN: 3453267265
Originaltitel: The Iron Queen
Buchreihe: Ja, Teil 3 von 5
Erscheinungsdatum 23. Januar 2012
Bewertung: 5 von 5 Punkte
Am Vorabend ihres siebzehnten Geburtstags findet sich Meghan als Wanderin zwischen den Welten wieder: Sie und Ash, der Winterprinz, wurden wegen ihrer verbotenen Liebe aus Nimmernie verbannt. Nun sind sie auf der Flucht. Denn die Eisernen Feen, denen Meghan im letzten großen Kampf empfindlichen Schaden zufügte, sinnen auf Rache und machen auch vor der Welt der Sterblichen nicht halt. Für Meghan gibt es keinen sicheren Ort mehr. Doch diesmal ist sie nicht allein: Ash weicht nicht von ihrer Seite, seine Liebe zu ihr ist ihm längst wichtiger als das Wohlwollen seiner Mutter Mab. Als sich die Eisernen Feen zu einem neuen Angriff rüsten, kehren Meghan und Ash nach Nimmernie zurück, um zu kämpfen. Denn es steht alles auf dem Spiel: die Zukunft Nimmernies und ihre eigene ...


Der erste Satz
Vor elf Jahren, an meinem sechsten Geburtstag, verschwand mein Vater.

Zur Leseprobe: HIER KLICKEN

Das Cover:
Auch wenn Cover mit einem Auge inzwischen alles andere als außergewöhnlich sind, so ist dies Cover dennoch einfach wieder traumhaft schön. Ich finde es toll, wie die Cover der Buchreihe zueinander passen. Die Farben harmonieren miteinander und ich kann mich kaum entscheiden, welches mir bisher am Besten gefällt.

Meine Meinung:
Wer hatte wie ich beim ersten Satz des Buches erst einmal ein Deja-Vú ???

Ich hab zunächst das Buch nochmal zugeklappt und geschaut, ob ich nicht versehentlich wieder zu Band 1 gegriffen habe, aber nein, Herbstnacht beginnt ca. genau 1 Jahr nach Sommernacht - und - es schließt praktisch direkt am Ende von Band 2 an - ohne großen Zeitsprung.

Es ist für mich immer sehr schwierig über Fortsetzungen zu schreiben, da ich natürlich auch nicht zuviel verraten möchte, denn was auch immer ich über den Inhalt schreibe, wäre bereits gespoilert. Darum halte ich mich wohl sehr kurz.

Meine Bedenken, dass Teil 3 nur eine andere Variante von Teil 2 bereit hält, hat sich - Gott sei Dank - nicht bestätigt. Nachdem ich Teil 1 ja eher "ganz okay" fand und sehr mit dieser Art von "Alice im Wunderland"-Geschichte zu kämpfen hatte, im Laufe des Buches aber immer wärmer wurde mit der Geschichte, so hatte mich Teil 2 dann wirklich umgehauen!

Vielleicht ist es ein Vorurteil, aber für mich lag nah, dass Teil 3 jetzt dafür wieder ein wenig schwächer werden wird, um dann evtl. bei Teil 4 nochmal alle zu übertreffen. Aber weit gefehlt. "Herbstnacht" steht seinen Vorgängern in Nichts nach.

Wer dachte, was den Part mit der Liebesgeschichte angeht - da sei jetzt alles geklärt und heiterer Sonnenschein... ebenfalls weit gefehlt. Und ich bin ehrlich gesagt sehr froh darüber. Gerade Liebesgeschichten sind doch erst richtig interessant, wenn da so ein Kleines hin und her ist.. man mitfiebern und auch mitschmachten kann. Filme enden ja auch beim Happy End und wie sie dann miteinander leben, wird nicht gezeigt.... weil es vermutlich langweilig wäre ;)

Herbstnacht ist packend wie sein Vorgänger, wenn nicht teilweise sogar spannender. Die Szenerie ist noch gewaltiger, man stelle sich mal einen riesigen Kampf unter den Feen verfilmt vor - WOW!
Ja, gab es auch schon im vorigen Band, aber dieses Mal kommen noch die eisernen Feen dazu und das ganze nimmt gewaltige Ausmaße.

Es ist mir nicht möglich, einen Kritikpunkt an diesem Buch zu finden und so kann ich nur die volle Punktzahl vergeben und mich auf die Fortsetzung freuen, von der ich leider nicht weiß, wann diese kommt.

Ich weiß, dass viele von Euch nicht so ganz in diese Buchreihe "reinkommen" und ich kann nur erneut erwähnen: Es ging mir nicht anders. Ganz ehrlich, wäre es kein Rezi-Exemplar gewesen, ich bin nicht sicher, ob ich es beendet hätte und doch bin ich jetzt sehr froh. Gebt "Plötzlich Fee" eine Chance und spätestens ab "Winternacht" werdet ihr wie ich immer wieder nach Nimmernie zurückwollen.

Julie Kagawa hat sogar was drauf, wo viele andere Autoren sich ein Scheibchen abschneiden können: Sie bleibt den Charakteren treu. Sie kriegen eine Tiefe und auch, wenn sich die Charaktere weiterentwickeln, so erkennt man sich doch eindeutig immer wieder. Trotz der großen Liebe zu Meg ist Ash noch immer Ash geblieben.

(Ich denke da mit grauen an den letzten Twilight-Teil.. Sorry, aber für mein Gefühl waren die Charaktere am Ende nicht mehr zu erkennen - Start von Band 4: Jakob wurde zum Mega-Arsch, Edward zum öden Weichei, den ich gar nicht mehr anschmachten konnte und die liebe Bella dachte nur noch ans Pop*** und hatte nur noch das Eine im Kopf.. what the... !?!?!?).

Ihr Schreibstil ließ mich auch diesmal wieder ins Nimmernie versinken und schmachtende Momente wechselten sich mit Lachanfällen ab. Grandios!

Das Ende lässt einem fast sprachlos zurück und ich kann nur sagen: genial gelöst!
Wer da nicht nach dem vierten Band regelrecht giert, dem ist auch nicht mehr zu helfen ;) Ich kann "Frühlingsnacht" (schätze mal, so wird es heißen ;)) kaum abwarten und verneige mich vor Julie Kagawa.

Ganz großes Kino !

Für mich reiht sich der Name neben Cassandra Clare und Co. bei den ganz Großen auf meiner Lieblingsautoren-Liste ein.

Bewertung:
Buchtrailer


Über die Autorin:

Schon in ihrer Kindheit gehörte Julie Kagawas große Leidenschaft dem Schreiben: Langweilige Schulstunden vertrieb sie sich damit, all die Geschichten festzuhalten und zu illustrieren, die ihr im Kopf umherspukten - nicht gerade zur Freude ihrer Lehrer. Nach Stationen als Buchhändlerin und Hundetrainerin machte sie später ihr größtes Interesse zum Beruf und wurde Autorin. Sie lebt und schreibt mit ihrem Mann, zwei schwer erziehbaren Katzen und zwei Hunden in Louisville, Kentucky. 


Hier kaufen:
               


Kommentare:

  1. Ach ja, die Herbstnacht..für mich eindeutig der Beste Band der Reihe!!!! :D Kann dir in den 5 Sternen also nur zustimmen! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hätte mir einer bei ca. Kapitel 3 von Band 1 gesagt, wie sehr ich diese Buchreihe mal LIEBEN werde, hätte ich nur gesagt: ahja.. is klar ;)) Und in 3 Wochen spreche ich Chinesisch fliessend... Chinesisch kann ich nicht, aber die Reihe ist echt toll .. hach :D ASH <3

      Löschen
  2. Hei Nica ist diese reihe wirklich klasse? denn ich überlege mir schon sehr lang sie zu lesen aber dann muss ich alle 5 Bänder kaufen und naja deshalb möchte ich wissen obs WIRKLICH so toll ist. Weil ich hab meistens das problem das es diese supertollen bücher gibt und diese gute bücher die man mal so nebenbei liest. Oder eher diese wo man alle unter Mädchenfantasy abschreibt weil es in allen genau dasselbe prinzip ist. Also eigentlich wollte ich nur fragen ob diese Reihe diesn WOW effekt hat. Und sich nicht mit anderen Büchern vergleichen lässt. Danke :)

    AntwortenLöschen