Samstag, 11. Februar 2012

[Ich lese] Nr. 08/2012 "Die Nachtmahr Traumtagebücher" von Jean Sarafin

Oh je, oh je.... die letzten Tage hatte ich mich ziemlich rar gemacht, was?

Ich bin zur Zeit so im Stress irgendwie. Im Büro ist es zur Zeit wirklich anstregend und wenn man dann nach Hause kommt, muss man oft noch einkaufen, kochen etc.. dann kränkelt man manchmal noch rum und ich bin abends einfach so unfassbar müde, dass ich an vielen Abenden nicht einmal mehr online sein mag oder lesen :(

Inzwischen hab ich natürlich aber "Miss Emergency" zu ende gelesen und werde a.s.a.p. meine Rezension posten... diese wird meine 100. sein :-O .. wow... wie die Zeit vergeht....uff.

Mit dem neuen Buch bin ich noch gar nicht sooo weit .. ein Drittel, obwohl ich schon einige Tage daran lese und mich ganz schlecht fühle, denn morgen kann ich schon wieder ein neues "SUB-Aufbau-Post" fertig machen... 3 neue Bücher.. uff! Und ich krieg aktuell kaum nur eines fertig.. was aber nicht am Buch liegt, sondern eher daran, dass ich schlicht zu kaputt zum lesen bin abends :( Hmpff... Ihr kennt das ja sicher...

Also, erstmal eine Aktualisierung von:




Liz, die seit dem Tod ihrer Eltern bei ihrer Tante lebt, kommt endlich wieder auf eine normale Schule. Doch ausgerechnet Jonah, der sinnliche Grund für Liz´ langjährigen Aufenthalt in einem Internat für Schwererziehbare, macht mit ihrem Stiefbruder gemeinsame Sache und versucht ihr erneut etwas anzuhängen. Damit kommt Liz klar … aber schon bald geschehen wieder unheimlichen Dinge, und als die ersten Schülerinnen nicht mehr aus ihrem Schlaf erwachen, wird Liz klar, dass sie abermals handeln muss.Aber wie, wenn es einen Zusammenhang zwischen den Vorfällen und dem Erbstück ihrer Eltern zu geben scheint? Ausgerechnet diese Taschenuhr erregt die Aufmerksamkeit des begehrten Stufensprecher Elijah. Von ihm umworben und von Jonah verfolgt, wird Liz schließlich mit dem Grauen konfrontiert, über das ihre Familie seit Jahrhunderten wacht.

Warum ich das jetzt lese
Dies Buch kam ganz überraschend bei mir an und irgendwie zog es mich jetzt an. Nachtmahr.. ich musste ja spontan an die Splitterherz-Reihe denken.. bisher kann ich aber so gar keine Gemeinsamkeiten feststellen.. wow. Obwohl das Buch recht dünn ist, ist die Schrift sehr klein und ich komme nicht so schnell voran, wie ich dachte. Der Einstieg ist auch seltsam, aber so langsam gefällt mir das Buch immer besser :D

Kommentare:

  1. Ach schade .. ich dachte sofort an Splitterherz .. die Anfänge, die ich so wundervoll fand ... nicht zu vergleichen mit Dornenkuss. Und ich hoffte, wieder so einen Anfang zu finden... ich bin sehr gespannt auf Deine Rezi .. und falls Du es danach loswerden wollen würdest *winkheftig* ;)

    AntwortenLöschen
  2. Hey, da bin ich ja mal gespannt wie dir das Buch gefällt! Es stand auf meiner WL und dann habe ich die Leseprobe gelesen, die mich leider überhaupt kein bisschen umgehauen hat ... Dann ist mein Interesse an dem Buch erloschen.

    AntwortenLöschen

Ich freue mich wirklich sehr über Kommentare. Vielen Dank! <3