Sonntag, 15. Januar 2012

[Rezension] "Love Trip - Bitte nicht den Fahrer küssen" von Lauren Barnholdt

Verlag: Arena
Seiten: 292
ISBN: 3401502867
Originaltitel: Two Way Street
Buchreihe: Nein
Erscheinungsdatum Januar 2011
Bewertung: 5 von 5 Punkte
Courtney steht vor einem neuen Lebensabschnitt: dem College. Alles könnte so schön sein, doch stattdessen entpuppt sich der Start ins neue Leben als eine Achtenbahnfahrt der Gefühle. Denn entgegen all ihrer Befürchtungen, bestehen die Eltern von Courtney darauf, dass sie die dreitägige Fahrt zum College mit Jordan unternimmt. Jordan, dem Courtney ihr Herz schenkte. Jordan, der es kurz darauf brach und sie für eine Neue verließ. Es beginnt ein rasanter, mitreißender, gefühlsgeladener und witziger Roadtrip, denn was Courtney noch nicht ahnt, manchmal sind die Dinge nicht so, wie sie scheinen

Der erste Satz
Ich verrate meine eigene Generation.

Das Cover:
Cover und Titel sind ganz nett ausgewählt. Es entfacht keine "Oh wie schön" Gefühle in mir, aber es ist doch sehr passend gewählt. Trotzdem hat es bei mir irgendwie bewirkt, dass ich zwar eine nette Geschichte erhoffte, meine Erwartungen aber im Rahmen blieben. Kein Buch, dass mich jetzt im Regal total angezogen hätte.

Meine Meinung:
Natürlich hat man immer eine gewisse Erwartungshaltung, wenn man zu einem Buch greift. Wenn ich es aufgrund guter Rezensionen lese, versuche ich meine Hoffnungen dennoch etwas runterzuschrauben, denn es kam natürlich auch schon ab und an vor, dass ich mich bei einem hochgelobten Buch gefragt habe: Wieso ist es so hochgelobt? Liegt es an mir? Kapiere ich das Buch vielleicht nicht?

Bei "Love Trip" hab ich eine seichte Geschichte erwartet. Etwas, dass mich ein paar Abende nett unterhält. Das nicht furchtbar ist, aber auch nicht lange im Gedächtnis hängen bleiben wird.

Dass ich das Buch dann aber in einem Rutsch durchlese - nur unterbrochen von Toilettengängen, die ich aber schon bis auf die letzte Minute hinausgezögert habe - nur unterbrochen von schnell was essen - natürlich musste der Lieferservice herhalten, denn ich hatte keine ZEIT, um mich in die Küche zu stellen - dass hatte ich so jetzt nicht erwartet.

Schon beim ersten Kapitel machte sich ein breites Grinsen auf meinem Gesicht breit. Courtney mag ich von der ersten Seite an! 

Ich liebe die Aufteilung in dem Buch und dazu die Aufmachung. Die Kapitel sind in meiner geliebten abwechselnden Perspektive geschrieben, sprich, mal aus der Sicht von Jordan, mal aus der Sicht von Courtney. 

So beginnt es mit Kapitel 1:
Der Trip - Courtney / Erster Tag, 08:01 Uhr

Gefolgt von Kapitel 2:
Der Trip - Jordan / Erster Tag, 08:31 Uhr

und es folgen Rückblenden, die einem dann zeigen, wie Courtney und Jordan zueinander fanden und die erklären, wieso Jordan die Beziehung zu Courtney beendet hat.

Kapitel 3:
Jordan - vorher / 125 Tage vor dem Trip, 21:02 Uhr

Die Rückblenden sind ebenso interessant und vor allem wichtig! Es macht Spaß zwischen der Gegenwart und der Vergangenheit hin und her zu springen, da die Rückblenden wichtige Infos enthalten und kein Kapitel überflüssig ist. Keine langweiligen Absätze, bei denen man das Gefühl hat, sie wurden nur ausgedacht, um noch ein paar Seiten zu füllen. 

Love Trip hat meine Erwartungen total übertroffen, denn ich habe mitgeseufzt und vor allem hab ich viel viel viel gelacht!! Ich fühlte mich wirklich wahnsinnig gut unterhalten und wem macht es da schon was aus, dass man die ganze Zeit schon ahnt, wie das Ende sein wird? La, la, la ;)

Bei Jordan fehlte mir der kleine Funke und auch das Ende entlockte mir nicht den Romantikschmachterl, so dass dies Buch haarscharf am Goldstatus vorbei rutscht, aber dafür bekommt es dennoch die volle Punktzahl von mir und ich schaue großzügig über die Vorhersehbarkeit und das bissl schwache Ende hinweg, 
denn wie gesagt, ich war mehr als gut unterhalten und hab das Buch kaum aus der Hand legen können!

Lauren Barnholdts Schreibstil gefällt mir ausgesprochen gut und trifft absolut meinen Humornerv. Genau diesen Funken hatte ich mir bei "Dash & Lilys Winterwunder" erhofft, doch was Rachel Cohn bei mir leider nicht geschafft hat, hat Lauren Barnholdt bei mir mit Leichtigkeit erreicht!

Ich kann jetzt nur hoffen, dass von ihr noch viel mehr Bücher ins Deutsche übersetzt werden und freue mich schon jetzt auf "Die verrückteste Nacht meines Lebens"  Leider kommt das aber erst am 10. September 2012 raus.. mhuaa !!!!
Viel zu lange hin! :( Dafür einen Tag nach meinem Geburtstag.. wenn das mal kein Geschenk ist ;)


Wenn Lauren in dem Roman den Humor und Schreibstil beibehält und noch dafür sorgt, dass Cooper - der männliche Hauptprotagonist - so einen Schmachtfaktor wie "Hach Jace.... " oder "Hach Edward... " oder "Hach Kyriel... " oder "Hach Lucian"... erhält, dann gibt es für mich schon einen Goldstatus-Anwärter für 2012.

Ich bin gespannt und bin sehr froh, dass ich dies Buch als Gewinn bei Damaris ausgewählt habe.

Wer also eine wirklich süße und romantische Geschichte sucht, z.B. für eklige Regentage, dabei jetzt aber nichts tiefgründes braucht, sondern einfach ein schönes Buch, dass einem zum Lächeln und Lachen bringt.. Voila... hier ist es!!!

Bewertung:
Über die Autorin:
Lauren Barnholdt, geboren 1983, wuchs in Syracuse, New York, auf und wohnt mittlerweile in Boston. Sie hat bereits einige Romane für Jugendliche geschrieben und arbeitet gerade an ihrem ersten Buch für jüngere Leser. Love Trip. Bitte nicht den Fahrer küssen! ist ihr erstes Buch, das auf Deutsch erscheint.

Hier kaufen:

Kommentare:

  1. Klingt spannend, ich müsste auch echt mal wieder mehr lesen ;).

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es ist sooo süß!! Und wenn Dir das gefällt, hab ich gleich Tipps, welche Du dann auch magst :D

      Löschen
    2. Oh ha.... das ist über 1 1/2 Jahre her, dass ich das geschrieben hab. Im Moment weiß ich gar nicht mehr so 100%, an welche Bücher ich dann damals gedacht habe, als ich meinte, ich hätte noch Tipps. :-/

      Löschen
  2. Ahhhh, ich musste echt so lachen - keine ZEIT fürs kochen! Ich kann mir echt vorstellen, wie rasch & unanspechbar du "Lovetrip" gelesen hast. Ich hab damals abends mit dem Buch begonnen und vor 4 Uhr in der Früh gabs für mich kein Halten mehr (zum Glück war es am Wochenende). Also Jordan fand ich während des Lesens schon genial! Aber recht hast, mit einem Jace, PATCH & Gidion kann er nicht ganz konkurieren. :)

    Irgendwie bekomme ich gerade mächtig Lust nochmal zu "Lovetripp" zu greifen und mich faul aufs Sofa zu lümmeln. :P

    LG Reni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ganz ganz furchtbar... man klickt nur schnell einen Lieferdienst an und überlegt sogar noch, was kann man essen, wo man auch nebenbei lesen kann ;) Für ein Croque braucht man beide Hände etc.. unglaublich.
      Ich glaube, ich werde das Buch auch schon irgendwann nochmal und jetzt bin ich wirklich neugierig auf mehr von der Autorin... mein Humornerv hat sie wirklich getroffen.. la la la ;)

      vlg :)

      Löschen
  3. Tolle Rezension, ich hab jetzt auch richtig Lust auf das Buch bekommen und ich glaub ich werde morgen nicht um einen Abstecher in der Buchhandlung rumkommen.
    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und? Warst Du in der Buchhandlung??
      Vermutlich liest Du bereits und bist nicht mehr ansprechbar ;)))

      Löschen
  4. Fange es heute an zu lesen ;)
    Habe es mir direkt am nächsten Tag nach der Rezension gekauft, bin schon so gespannt, freue mich richtig. Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Uiuiui... gleich gekauft?? Na dann hoffe ich doch wirklich sehr, dass es Dir genauso gut gefällt wie mir .. lass es mich wissen :D

      Löschen
  5. Das Buch will ich auch noch unbedingt lesen. Die verrückeste Nacht meines Lebens hat mir total gefallen. Dann ist das sicher auch echt gut.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die verrückteste Nacht kenne ich widerrum nicht.. sollte ich mir dann auch mal anschauen :) Danke für den Tipp! :)

      Löschen

Ich freue mich wirklich sehr über Kommentare. Vielen Dank! <3