Mittwoch, 28. September 2011

[SUB] [TAG] Nachzügler & ABC-TAG

Hallo ihr Lieben,


3 Dinge:


1) SUB-Nachzügler


Ich hatte bei Damaris Buchverkaufsverbot ja einen Start-SUB von 161 angegeben...obwohl er zum Start-Zeitpunkt niedriger war. Dies, weil ich noch Bücher erwartet habe, von denen ich wusste, sie kommen noch während der Challenge an, wurden aber schon vorher angefordert/bestellt.


Das eine kam heute an.. für das Andere kam grad eine Mail, es ist unterwegs und dürfte morgen eintreffen. 
Somit hab ich also alle Bücher erhalten, die ich noch während der Challenge erwartet habe (Vorausgesetzt, dass der Erscheinungstermin eines vorbestellten Buches nicht vorgezogen wird). 
Die beiden die noch fehlten sind diese hier:


Der zweite Band der Feen-Saga: Willkommen im eisigen Reich der Winterkönigin

So richtig hat Meghan noch nie irgendwo dazugehört: Halb Mensch, halb Feenprinzessin steht sie immer zwischen den Welten. Während sich im Feenland Nimmernie ein Krieg zwischen Oberons Sommerhof und dem Reich der Winterkönigin Mab anbahnt, spitzt sich Meghans Lage zu: Als Gefangene des Winterreichs in all seinem eiskalten, trügerischen Glanz sieht sie das Unheil in seinem ganzen Ausmaß heraufziehen, kann aber nichts unternehmen. Ihre magischen Fähigkeiten scheinen mit jedem Tag zu schwinden, und niemand glaubt ihr, dass die gefährlichen Eisernen Feen, Geschöpfe von unglaublicher Macht, längst darauf lauern, Nimmernie zu unterjochen. Denn keiner hat die dunklen Feen, die selbst Mabs Grausamkeit in den Schatten stellen, je gesehen. Nur Meghan – und Ash, der Winterprinz, dem Meghan ihr Herz schenkte und der sie verlassen hat …


1000 Dank an Heyne, die mir das Buch angeboten haben :) Da konnte ich doch auch nicht nein sagen... das Cover!! *schmacht!!







London Lane kann sich an nichts aus der Vergangenheit erinnern. Die Zukunft hingegen kennt sie. Beim Aufwachen an jedem Morgen bleibt ihr nur ein Zettel mit ihren Notizen vom Vortag. An einem kalten Wintertag lernt London den geheimnisvollen Luke kennen. Aber begegnet sie ihm wirklich zum ersten Mal? Er ist ihr so seltsam vertraut und wird ihre große Liebe. Doch warum hat London plötzlich schreckliche Visionen von einer Beerdigung? Wird Luke sterben?


Hatte ich mir vor ner ganzen Weile vorbestellt :)




2. Design


Das ewig leidige Thema Design... seit Wochen... wenn nicht gar Monaten möchte ich was verändern und kriegs nicht hin.. ich probiere rum.. ich stöbere rum... ich teste Artisteer & Co.. aber irgendwie will mir das alles nicht recht gefallen.. wahhh.... Kennt noch wer ein Programm ähnlich Artisteer? 
Ich möchte die Farben behalten... die Muster.. aber es soll trotzdem irgendwie.. .anders werden... es lässt sich schwer beschreiben, wie ich es mir vorstelle.. hmpff...


3. ABC - TAG


Hatte ich mal auf einen anderen Blog gesehen.. ein Tag, ob man ein von jedem Buchstaben aus dem Alphabet ein Buch hat... find ich witzig.. probiere ich mal.. SUB ist ja hoch genug ;) (ein gelesenes kann es auch sein..) Allerdings werden mir wohl doch ein paar Buchstaben fehlen.


A - All die ungesagten Worte - Marc Levy
B - Bodyfinder - Kimberly Derting
C - City of Bones - Cassandra Clare
D - Die Tribute von Panem - Suzanne Collins
E - Ein Blick zuviel - Edith Schreiber-Wicke
F - Flames ´n´Roses - Kiersten White
G - Goldstück - Anne Hertz
H - Hexendreimaldrei - Claudia Toman
I - Isola - Isabell Abedi
J - Jolande - Patricia Schröder
K - Königskinder - Gernot Gricksch
L - Lucian - Isabell Abedi
M - Meeresblau - Britta Strauss
N - Nach dem Sommer - Maggie Stiefvater
O - Ohnmächtig - Nina Malkin
P - Portal des Vergessens - Stephan Bellem
Q -  ...........
R - Ruf der Tiefe - Katja Brandis
S - Sturm im Elfenland - Frances G. Hill
T - Tote Mädchen lügen nicht - Jay Asher
U - Urlaub bei Papa - Dora Heldt
V - Vermiss mein nicht - Cecelia Ahern
W - Wasser für die Elefanten - Sara Gruen
X - Hexenstunde - Anne Rice
Y - .............
Z - Zweiunddieselbe - Mary E. Pearson


Und?? Schafft ihr das volle ABC????


Dienstag, 27. September 2011

[Challenge] [Hilfe] Nach der Challenge ist vor der Challenge ;)

Hallo ihr Lieben,

wie man lesen kann, mache ich eine Challenge mit, die es mir verbietet, dass sich mein SUB erhöht.

Nun denke ich über eine Fortsetzung nach, die Ansatzidee ist da... aber ich feile noch an den Details.

Fakt ist, ich werde nicht ewig auf Bücherkäufe verzichten können. Ich habe Gutscheine rumliegen, wo ich schon nach dem Einlösen schmachte... ich habe ein paar Bücher vorbestellt. Ein paar Autoren hab ich auf Mitte Oktober vertröstet, was die Nachfrage angeht, ob ich ihr Buch lesen würde....

Auf all das kann ich nicht für immer verzichten.
Doch meine Statistik ist ernüchternd und erschreckend... !!! Und zeigt ne echte Buchsucht.

SUB Bestände:

Januar:                     25 Bücher
Februar:                   51 Bücher (+ 26)
März:                      67 Bücher (+ 16)
April:                      75 Bücher (+ 8)
Mai:                      100 Bücher (+ 25)
Juni:                      116 Bücher (+ 16)
Juli:                       120 Bücher (+ 4)
August:                 124 Bücher (+ 4)
September:           147 Bücher (+ 23)
fast Oktober:        159 Bücher ( +12)

Schaut man sich alle Monate an, lese ich im Durchschnitt 6 Bücher im Monat (abgerundet).
Mein Zugang beträgt im Durchschnitt allerdings 14 Bücher!! (abgerundet).


What the.... ?? WAHHHHHHHHHHHHHHH!!!!!!!!!!


Kein Wunder, wenn es immer mehr und schlimmer wird!

Nun ist meine Überlegung jetzt erst einmal die Buchverkaufschallenge zu beenden.. natürlich! :) Noch 3 Wochen.. huii...

Und danach eine "Zuwachs max. 5 im Monat" - Challenge zu machen. Sollte ich es immer schaffen, mind. 6 Bücher zu lesen, wäre es immerhin ein Minus von einem Buch im Monat... was anhand der Größe meines SUBS echt lächerlich klingt.



Dafür würde ich mich wieder mehr darauf beschränken, was ich wirklich lesen will, welches Buch im am dringendsten haben möchte,... statt dem wilden Medimops-Kauf zu verfallen. Dann vielleicht doch mal eine neue gebundene Ausgabe gönnen, statt 6 gebrauchte Taschenbücher.

Die Fragen sind dann immer nur... wie läuft es mit Gewinnspielen?? Wie ist es mit Büchern, die ich geschenkt bekomme? Wie ist es mit Büchern, die mich unaufgefordert erreichen? Was ist mit Anfragen direkt von Autoren? Oder wenn ich ein Buch entdecke, dass ich UNBEDINGT haben muss? ;)

Ich fürchte, da würde ich manchmal die 5 überschreiten... Beispiel: ich löse im Oktober den Gutschein ein und kaufe mir 5 Bücher.. dann kommt aber Überraschend von einem Verlag/Autor ein Buch... zack, bin ich drüber.
Anfragen tu ich fast kaum ein Buch.

Welche Konsequenz kann das haben??
Geldstrafe? - 2 Bücher im Folgemonat, also dann nur 3??
Ich hab selbst Zweifel, dass sich das so umsetzen lässt.

Aussortieren, damit der SUB kleiner wird, schaffe ich nicht :( Es sind ja alles Bücher, die ich habe, weil sie mich interessieren.... 2-3 interessieren mich inzwischen vllt. nicht mehr so arg... aber der Rest...

Vielleicht habt ihr ja eine grandiose Idee, wie ich das ganze Umsetzen kann?
Manchmal sieht man ja den Wald vor lauter Bäumen nicht ;))

Ideen? Tipps???

Das ist von mir jetzt noch kein offizielles: Ich starte diese Challenge wirklich ;) Es ist erstmal eine laute Überlegung... ;))

Montag, 26. September 2011

[Challenge] Update der 3. buchkauffreien Woche




Halbzeit !!!!!!!



Aber ich glaube, ich gehe in die Verlängerung ;))

Erst einmal möchte ich alle Rezensionsexemplare weg haben und dann auch erstmal keine mehr anfordern. Es gibt so viele Bücher auf "meinen Stapel", die ich unbedingt lesen möchte und nicht anfasse, weil Rezi Exemplare bei mir immer zuerst kommen... nach Eden schieb ich trotzdem mal ein privates rein.. so... 

Auf jedenfall gehts ganz gut.. es juckt mich ein wenig, dass ich einen Thalia Gutschein hab und schon so halbwegs weiß, welche Bücher ich mir davon kaufen will.. ah ;)) 
Und das ist und bleibt mein schlechtester Lesemonat.. leider .. grad während der Challenge hätte ich gerne mehr wegbekommen... :( Vielleicht geh ich wirklich in die Verlängerung.. aber der Gutschein.. ahhh....

Das gewonnene Buch macht diese Woche auch wieder ein wenig kaputt.. so sehr ich mich auch darüber freue.

Start Woche mit 159 (inkl. der 2 noch fehlenden Bücher)

+ 1 Buch ("Ashes" - Gewonnen beim INK Verlag)

= 160 Bücher

- 1 Bücher (gelesen: "Ruht das Licht" von Maggie Stiefvater

159 Bücher (inkl. der 2 noch fehlenden Bücher)



Start SUB:  161 Bücher
Woche 1: +/- 0 Bücher
Woche 2: - 2 Bücher
Woche 3: +/- 0 Bücher
Aktueller SUB: 159 Bücher


SUB ist also nach der ersten Hälfte gerade mal um 2 Bücher geschrumpft. Nicht gut...
Auf der anderen Seite, wenn man meine Monatsstatistik anschaut, wo mein SUB jeden Monat gleich um XX Bücher angestiegen ist.. da ist ein Minus bzw. ein Stillstand mal ein echter Fortschritt ;))


[Ich lese] Nr. 62/2011 Das verbotene Eden von Thomas Thiemeyer

Männer und Frauen. Feuer und Wasser. David und Juna. Die Menschheit steht kurz vor ihrem Ende. Seit den »dunklen Jahren« leben Männer und Frauen in erbitterter Feindschaft. Die Zivilisation ist untergegangen: Während die Männer in den Ruinen der alten Städte hausen, haben die Frauen in der wilden Natur ein neues Leben angefangen. Nichts scheint undenkbarer und gefährlicher in dieser Welt als die Liebe zwischen der 17-jährigen Kriegerin Juna und dem jungen Mönch David. Und doch ist sie der letzte Hoffnungsschimmer …






Wie ich zu diesem Buch kam und warum ich es jetzt lese?
Ich bekam eines Tages per Post einen traumhaft tollen Herbstkatalog vom Pan Verlag, wo dies Buch schon als Titelstory diente und dazu der Klappentext.. japp.. das musste ich lesen!


Warum jetzt? Es stand so, dass mein Blick jedesmal darauf fiel, wenn ich in unser Wohnzimmer gehen wollte. Direkt auf Augenhöhe und irgendwie hinke ich auch hinterher.. ich habe sie nicht gelesen, aber es erschienen ja grad jede Menge Rezensionen zu dem Buch... nun bilde ich mir mal mein eigenes Urteil.



[Rezension] "Ruht das Licht" von Maggie Stiefvater

Verlag Script5

Seiten 400
ISBN 3839001188
Buchreihe? Ja, Teil 2 von 3
Bewertung

Kurzfassung lt. Amazon
Obwohl alles verloren schien, ist Sam zu Grace zurückgekehrt. Er hat den Wolf in sich besiegt und jetzt liegt ein ganzes Leben in seiner Menschengestalt vor ihm. Doch nun ist es Grace, deren Zukunft ungewiss erscheint. Sie, die sich ihrer menschlichen Haut immer so sicher war, hört nachts die Stimmen der Wölfe und weiß: Sie rufen nach ihr.
Wogegen Grace sich mit aller Macht wehrt, wäre Cole hochwillkommen. Cole wünscht sich nur eines: Vergessen. Vergessen, wer er ist. Vergessen, was er getan hat. Die Wolfshaut ist seine Zuflucht. Doch trotz der eisigen Kälte gelingt es ihm nicht, die Wolfsgestalt dauerhaft anzunehmen.
Als Coles Vergangenheit ihn einholt und sich immer mehr neugierige Augen auf die Wölfe richten, muss Sam zusehen, wie seine Welt zerbricht: Das Rudel schwebt in größter Gefahr und Grace hält nur noch die Liebe zu ihm in ihrem menschlichen Leben. Sam ahnt, dass der Wolf in ihr eines Tages siegen wird

Der erste Satz
Dies ist die Geschichte eines Jungen, der ein Wolf war, und eines Mädchens, das zu einem wurde.

Zur Leseprobe: HIER KLICKEN

Das Cover:
Das Buch ist mal wieder eine absolute Augenweide!! Ob nun der wunderschöne Schutzumschlag mit Spotlack in solch traumhaften Farben *i love it* oder das Hardcover darunter, wieder mit einer gedruckten Person, einem Wolf und einem Herzchen. Dazu passend ein türkises Leseband.. perfekt!!! Ich liebe Bücher mit Leseband :) Die Aufmachung gesamt würde eine glatte 1 von mir bekommen!

Meine Meinung:
ACHTUNG - HINWEIS:
Wer dies Buch - Ruht das Licht - noch nicht gelesen hat, sollte vielleicht einfach warten, bis Band 3 erscheint. Das ist eine lange und harte Wartezeit, aber glaubt mir, Band 2 endet mit einem gemeinen Cliffhanger und ich wünschte, ich hätte mit dem lesen gewartet, bis ich alle Bänder beisamen hab und sofort hätte weiterlesen können.

Solltest Du noch GAR kein Teil dieser Reihe gelesen haben, so kannst Du ruhig schonmal Teil 1 lesen. Der ist im Grunde in sich abgeschlossen. Während man Teil 2 und 3 lieber zusammen lesen sollte..

ACHTUNG SPOILER:
Solltest Du Teil 1 noch gar nicht gelesen haben, ist es vielleicht nicht so schlau, meine Rezension zur Fortsetzung zu lesen. Sie könnte Spoiler enthalten.

Es fällt mir gar nicht leicht, eine Rezension zu diesem Buch zu schreiben.
Was den Inhalt von Teil 2 angeht - lest den ersten Satz des Buches weiter oben. Der sagt schon viel aus und man denkt erst einmal: Oh gott.. was?

Allein die ersten Seiten haben es geschafft, mich sofort wieder nach Mercy Falls zu ziehen. Keine lange Wiedereingewöhnungsphase.. nein, ich war sofort wieder gefangen von Maggie Stiefvaters Schreibstil und ihren wundervollen Charakteren.

Mir fiel zunächst auf, dass die Kapitel wieder aus der Sicht verschiedener Personen beschrieben werden. Ich liebe sowas ja sehr! In Teil 1 wurden die Kapital (fast) abwechselnd aus der Sicht von Grace und Sam beschrieben (Ich-Perspektive). In "Ruht das Licht" kamen nun aber 2 Charaktere hinzu.
Isabell, die wir bereits aus dem ersten Teil kennen und Cole, der in Teil 1 insofern erwähnt wird, als dass er als einer der drei neuen Wölfe in Becks Auto auf der Ladefläche lag.

Beide neuen Charaktere unterscheiden sich so sehr von Sam & Grace und man sollte im ersten Moment denken: oh nein..
Aber es ist Maggie voll geglückt mit diesen 4 Perspektiven und den "neuen" Charakteren.
Cole wird sicherlich einige Leser spalten. Er ist der Bad Guy... so der Typ, arrogantes Arschloch und man weiß zunächst nicht ganz, wie man ihn einordnen soll.
Ich wusste es und ich mochte ihn von Anfang an. Mir war klar, dass er noch eine große Rolle in dem Buch spielen wird und so kam es dann auch. Welche, verrate ich natürlich nicht.

Leider muss ich sagen, bin ich doppelt froh, dass diese neuen Charaktere dazu kamen, weil ich mich vielleicht sonst ein wenig - gelangweilt hätte. Das klingt jetzt schlimmer, als es ist. Aber bei mir gingen Sam & Grace einfach ein wenig unter.... dazu waren Isabell & Cole zu temperamentvoll, launisch, sarkastisch...zu präsent.. da passierte einfach etwas.

Sonst hinter ließ das Buch zeitweise ein komisches Gefühl beim Lesen. Die ganze Zeit schwingt eine unheilvolle Stimmung mit, man ahnt bereits, dass noch was Dramatisches passieren wird. Manche Figuren, die ich im ersten Teil ganz gerne mochte, konnte ich in diesem Teil nicht mehr ausstehen (Grace Eltern), so dass ich beim Lesen oft einfach eine totale Wut im Bauch hatte. (Was ja im Grunde auch wieder für das Buch spricht, denn wäre ich nicht darin versunken, wäre es mir egal und es hätte mich nicht so wütend gemacht).

Desweiteren fiel mir auf, dass hier die Kapitel mit keiner Grad-Angabe beginnen, wie in Teil 1. Zunächst dachte ich, weil Sam nun ein Mensch ist... nun ist es egal, wie viel Grad draußen sind, er verwandelt sich ja nicht mehr. ... oder doch? Ist die Temperatur wirklich wichtig?

Teil 2 wirft viele neue Fragen auf, lässt einen mitgrübeln und mitfiebern. Ich hatte vor allem in den letzten Kapitel beim lesen einen beschleunigten Herzschlag und nachdem ich den letzten Satz gelesen hatte, hatte ich einen dicken fetten Kloß im Hals.

Ich kann gar nicht genau erklären, wieso Teil 1 bei mir Punktemässig besser wegkommt als die Fortsetzung. Das Buch war überhaupt nicht schlecht, ich war wieder genauso gefangen. Mag sein, dass ich bei Teil 1 das Buch zuklappte und zufrieden war, während ich jetzt schockiert da stehe und denke, verdammt.. ich brauche Band 3.. JETZT.

Vielleicht liegt es an der komischen Stimmung im Buch, daran, dass ich Grace in diesem Teil etwas "langweiliger" fand... dafür find ich Isabell großartig. Es ist einfach sehr melancholisch. Die Liebe zwischen Sam & Grace ist "Erwachsener" geworden. Man merkt ihnen die Liebe immer noch absolut an, aber diesmal auch mehr versteckt in viele kleine liebevolle Gesten, vertieft und weniger kindisch.

Trotz meines halben Punktabzuges ist es ein MUST-READ, bei der ich wieder die Verfilmung fürchte und doch gespannt bin, wer bitte den wundervollen SAM spielen soll? Ich fürchte, wie schon bei Edward, werde ich zunächst alles andere als einverstanden sein, egal wer es wird, denn den Sam aus meinem Kopf, gibt es in Real nicht.

Maggie Stiefvater hat mich wieder einmal absolut überzeugt. Das Buch hält viele überraschende Wendungen parat, was das ganze Thema "Verwandlung", "Temperaturen" etc. in einem anderen Licht erscheinen lässt und man alles nochmal mit anderen Augen sieht. Sie beweißt, dass sie mich nicht nur in Hochstimmung versetzten kann, wie in Teil 1.. sondern sie kann mich auch zermürben und fassungslos machen. Ein schlechtes Buch würde dies nicht schaffen.

Ich hab das Gefühl, dass ist die schlechteste Rezension, die ich je geschrieben habe. Für gewöhnlich schreibe ich die Rezensionen gleich nachdem ich das Buch beendet habe.. wenn meine Gedanken und Empfindungen noch sehr frisch sind. Diesmal war ich nach dem Buch aber so platt, dass es mir nicht möglich war, die Rezension zu verfassen. Ich dachte, ich warte ein wenig.. lasse mir Zeit und dann gehts schon. Aber auch heute weiß ich das Buch kaum besser zu beschreiben.

Wer solch melancholische Stimmung nicht gut haben kann, sollte vielleicht einfach nur Teil 1 lesen und mit dem Ende glücklich sein, denn ich bin nach Teil 2 gar nicht sicher, ob die Trilogie ein Happy End hat, wie wir es uns erhoffen würden. Aber wer sowas vertragen kann und auch überraschende Wendungen und neue Gedankengänge mag, zugreifen!! Bereut hab ich es auf gar keinen Fall, denn mir gefallen diese Wendungen (bis auf die charakterlichen Änderungen der Erwachsenen in diesem Buch).. ich bereue nur, dass ich Teil 3 noch nicht habe und mich - wieder - nicht an eine englische Ausgabe herantraue.


Bewertung:


Buchtrailer


Über die Autorin:
Maggie Stiefvater, geboren im November 1981 in Virginia, verlebte eine nach eigenen Worten sehr chaotische aber sehr kreative und musisch geprägte Kindheit und Jugend. Nach dem College versuchte sie u.a. als Kellnerin und Zeichenlehrerin beruflich Fuß zu fassen. Doch sehr bald schon meldeten sich ihre kreativen Talente und verlangten, ausgelebt zu werden - zunächst als Musikerin und Songwriterin, dann zunehmend als bildende Künstlerin. Für ihre künstlerischen Arbeiten wurde sie inzwischen mit einigen wichtigen Preisen ausgezeichnet. Seit 2007 hat sich Stiefvater aufs Schreiben konzentriert und zählt inzwischen zu den erfolgreichsten Autorinnen der Romantasy. (Quelle Script5)

Hier kaufen:

Samstag, 24. September 2011

[Off-Topic] These boots are made for walking

Ich bin heute irgendwie so in Bericht-Laune.. sorry ;))

Da dachte ich, ich zeig auch gleich mal meine neuen Schuhe, die ich für 8 Euro bei Ebay erstanden hab und total super finde.... Boots in der Farbe Cognac... mit Keilabsätzen und Innen Echtlederfutter. So kann ich stundenlang laufen gehen, ohne, dass mir die Füsse weh tun oder sie anfangen zu muffeln ;) Und die 8cm Absätze machen mich Zwerg auch noch größer *freu*
Leise sind sie auch noch, was besonders wichtig ist, da wir in unserem neuen Büro so lautes Parkett überall haben, alles hallt doch tierisch laut, so dass man stöckelige Schuhe gar nicht mehr anziehen mag ....

Wie findet ihr Keilabsatz-Boots??






Ich find die ja irgendwie ein wenig Retro, so dass ich als Gag meine Uralt-Sonnenbrille dazu ausgekramt hab.. passt farblich so schön.. trag ich aber nicht mehr ernsthaft draussen ;))





So.. nun entlasse ich Euch in die Sonne mit meinem derzeitigen Ohrwurm Nummer 1:


Lady Gaga -- Yoü And I - MyVideo

[Off-Topic] Glo Surprise Box !!! Ich bin ein Friend of Glo!!!!

Ihr habt ja schon ab und an einige Gefasel-Beiträge von mir gelesen, aber auch ab und an ein Bericht über meinen Nagellack... oder über meine Erfahrungsberichte mit dem neuen Braun Epilierer etc.

Dieser Bericht war in der Kategorie "Off-Topic", da es ein Bücherblog ist und bleibt. Dennoch berichte ich ja auch ab und an über andere Themen... es sind ja auch oft Fotos gewünscht :)

Heute möchte ich Euch über die "Glo Surprise Box" berichten.

Glo.. was??? Hähh???
Es gibt ein tolles Fashion Magazin.. zu finden unter www.glo-magazin.de.

Das Magazin kann man nicht kaufen... es ist nur online lesbar, dafür Gratis :) Es ist neu, für junge Frauen gedacht und erscheint jeden Donnerstag neu.

Auch wenn meine Hauptliebe den Büchblogs gilt, so lese ich aber auch vieeele Beautyblogs.. sei es MakeUp oder Kleidung. Es gibt viele, die ich abonniert habe und mich immer mal inspirieren lasse. Besonders toll finde ich zum Beispiel den Blog von "Lu zieht an", einfach, weil sie sehr sympatisch rüber kommt und mal nicht die typischen Modellmaße hat.. ich auch nicht. Insofern kann ich öfters bei ihr schauen, was es so für schicke Sachen gibt.

Lu berichtete vor kurzem von der Glo Suprise Box und bekam im Zuge dieser ein tolles Halstuch als 2.te Glo Box. Ich muss sagen, ich LIEBE Tücher!!! Ich könnte jetzt gar nicht sagen, wieviele ich habe.... hmm.. 30...vielleicht??
So war ich gleich gefangen von dieser Box und habe mir das alles näher angeschaut und landete auf dem Glo Magazin. Dort findet man immer tolle Berichte, Bilder und Anregungen rund um die Themen Beauty, Fashion, Living und Love. ... gratis!

Als Bloggerin hab ich mich dann einfach mal als "Friend of Glo" registriert, auch wenn ich kein Fashion Blog bin... genauso wie ich mal die Glossybox ab Ende Oktober abboniert hab *gespanntbin* (div. MakeUp Produkte.. sind dazu auch Beiträge erwünscht????). Während die Glossybox 10 Euro im Monat kostet, konnte ich mich für die Glo Surprise Box gratis anmelden.. bekam jedoch keine Rückmeldung, so dass ich dachte, ich wurde - verständlicherweise - abgelehnt.

Umso überraschter war ich, als eben ein Hermes-Bote bei mir klingelte und mir ein Paket aus München überreichte... die "Glo Surprise Box" ..juhu!!! Ich bin jetzt ein "Friend of Glo" !!

Die Glo Surprise Box enthält jedesmal ein Must-Have aus der Glo Welt.

Diesmal war darin ein absolut geniales Tuch.. ein "Merged Scarf" von PLOMO O PLATA.

Das sind 3 Tücher aneinander genäht, die X-viele Tragemöglichkeiten bieten. Aber nicht nur das Tuch ist toll.. allein die Box ist schon ein Hingucker und die werde ich definitiv behalten!!! Sie ist von innen mit Pinken Samt ausgeschlagen. Noch dabei war ein toller Glo-Schreibblock, ebenfalls mit pinken Samt... *verliebt bin* <3

Hier nun ein paar Bilder!!

Unpassend zum Thema Beauty bin ich nicht geschminkt und habe Augenringe... also achtet mehr auf das Tuch, als auf mich ;) *hust*














Wie findet ihr das Tuch???

Ich kann das Glo-Magazin jedenfalls empfehlen und freu mich sehr über die tolle Box...
1000 Dank an das liebe Glo-Team!! :)

Auf der Karte in der Box steht als PS: Auch auf die nächste Glo Surprise Box kannst Du Dich freuen. Mehr wird aber (noch) nicht verraten. Huuuiiii.. ich bin schon soooo gespannt und neugierig!!! :)))

[Gewinnspiel] Auslosung "Ruht das Licht" - Lesezeichen

Vor ein paar Tagen stellte ich ein kleines Mini-Gewinnspiel für ein "Ruht das Licht" Lesezeichen online, passend zu meinem Bericht zur Maggie Stiefvater Lesung.



Ein paar haben mitgemacht *freu* und heute Nacht lief das Gewinnspiel aus.

Die Teilnehmer:

1. Sanny
2. RomeosJuliet
3. dyabollo
4. Damaris
5. joshi_82
6. Steffi88
7. Sandy
8. Anka

Die Auslosung:


Glückwunsch an SANDY ! :)

Bitte maile mir Deine Adresse an: nica@gmx.com, damit ich das Lesezeichen losschicken kann :)


[SUB] Kleiner - angekündigter - Zuwachs

In Hamburg ist die Sonne ausgebrochen *freu*


Hier ist gerade wundervolles Wetter *träum* so dass ich gleich mal ein wenig den Garten genießen werde!


Davor wollte ich aber noch schnell von meinem - angekündigten - SUB-Zuwachs berichten.
Dies hatte ich auch bereits vor der Challenge angefordert und heute kam es an :D (ist in den Challenge SUB-START eingerechnet)


Nacht (das Land der verlorenen Seelen) von Elena Melodia


Seit einem schweren Autounfall empfindet die 17-jährige Alma bei jeder Berührung unerträgliche Schmerzen. In letzter Zeit wird sie auch noch von grauenhaften Alpträumen gequält, in denen sie Nacht für Nacht grausame Morde miterleben muss. Einziger Lichtblick ist ihr geheimnisvoller Mitschüler Morgan, der sie mit seinen seltsamen violetten Augen verzaubert und dessen Berührung die einzige ist, die ihr keine Schmerzen verursacht. Als Alma eines Tages entdeckt, dass die Menschen aus ihren Träumen tatsächlich ermordet werden, vertraut sie sich Morgan an und will mit ihm zusammen herausfinden, was hinter den brutalen Taten steckt. Doch bald stellt Alma fest, dass hinter den Morden ein Geheimnis lauert, in dessen Zentrum sie selbst steht und über das sie Morgan zu verlieren droht …

Vielen Dank an den PAN Verlag :DDDD

Mittwoch, 21. September 2011

[Hilfe] Ich mache mich mal unbeliebt....

...auch auf die Gefahr hin, damit Leser zu vergraulen, eingebildet zu wirken oder was auch immer.

Ich meine nichts von dem, was ich jetzt schreibe böse, ich halte mich nicht für was besseres oder so...ich hab einfach nur das Gefühl, 2 Dinge loswerden zu müssen und ich hoffe, ihr nimmt es mir nicht allzu übel.

Punkt 1: Die Awards


Schon lange berichte ich nicht mehr darüber, dass ich Awards bekommen habe.. schon lange gebe ich sie nicht mehr weiter und erfülle die ganzen Aufgaben nicht mehr.
Das ist keineswegs böse gemeint, oder dass ich mich nicht darüber freue...
Im Gegenteil, ich finde es immer toll, wenn ich lese, dass an mich gedacht wurde.
Mir reicht aber dies Wissen und mir fehlt mit dem Haus (wir sind ja noch nicht fertig :((.. ) und meinem Vollzeitjob einfach die Zeit dazu, immer Awards an mind. 3 oder 5 Blogs weiterzugeben, dann noch 10 persönliche Dinge zu verraten etc, die beschenkten Blogs über den Award zu informieren etc.etc. etc.

Ich lese aktuell schon vieeel weniger als mir lieb ist. :( Meine Monatsstatistik ist bisher echt erbärmlich.
So dass ich das bissl Freizeit dann doch lieber mit Lesen oder Rezensionen schreiben verbringe, als an Award-Posts zu arbeiten, die auch echt ganz schön zeitraubend sein können.

Ein weiterer Punkt ist, dass jetzt Awards umher gehen, die "XXXX Lieblingsblog" heißen,

Ich kann nicht so recht was mit dem Award anfangen, wenn der Award irgendwann bei mir landet und ich XXXX gar nicht kenne und sie mich vor allem nicht. Wie kann ich einen Award bei mir rauf packen, der besagt ich bin der Lieblingsblog einer Person, die mich nicht kennt?

Besonders wäre es, wenn ich einen Award bastel - was ich vllt. wirklich mal mache - mit "Nicas Lieblingsblog"... den bekommen dann welche von mir, darf aber NICHT weitergegeben werden und ist auch an keine Regeln gebunden, sondern geht wirklich nur an die, deren Blog ich wirklich liebe und vor allem auch kenne..  :)

Vielleicht hab ich ja bald wieder mehr Zeit und Lust, die Awards auch wieder AKTIV anzunehmen .. aber so werde ich mich weiterhin einfach nur bedanken, mich freuen und das wars.
Ist das schlimm? Ich hoffe nicht.

Punkt 2: Werbe-Kommentare???


Es wird immer und immer mehr... Kommentare in der Art wie: "Hey, ich finde deinen Blog total schön. Besuch mich doch auch mal unter.. fjskafjsd.blogspot.com"....

Hmmm... wenn man dann so ein wenig nachforscht, sieht man, dass dieser Satz genauso (vllt. auch mal ein Wort abgewandelt) auch unter den Kommentaren von div. anderen Blogs steht... sprich, die Person kennt meinen Blog gar nicht, ist vllt. nicht einmal Leserin... sondern nutzt meinen Blog einfach zur Eigenwerbung.

Anfangs fand ich das nicht schlimm... in den letzten 3 Monaten hatte ich aber bestimmt 25-30 solcher Kommentare und langsam nervt es ein wenig.. zumal ich von diesen Personen auch nie wieder was lese.

Natürlich sucht man am Anfang Leser für seinen Blog... kann ich auch verstehen. Aber diese Methode finde ich doch ein wenig platt... :(( Ich freue mich über alle Kommentare und lese sie auch und versuche auch so gut wie möglich darauf zu antworten. Und wenn ich einen mir fremden Namen lese, dann klicke ich die Person auch mal an und schaue, ob sie auch einen Blog hat. Das tu ich dann aber freiwillig und wenn ich dann abboniere, ist es, weil ich den Blog interessant finde... nicht weil mir der Blog "aufgedrängt" wurde.

Zum Teil hatte ich solche Kommentare gelöscht.. dann hab ich wieder welche stehen gelassen, weil mich dann doch das schlechte Gewissen packt.. aber dann wieder denke ich.. nee.. wieso eigentlich??

Geht es nur mir so, dass man sich als "billige Werbeplattform" fühlt, wenn jemand nur schreibt "Toller Blog.. ich hab übrigens auch einen unter tralrlarl.bllgslsf.com" und diesen Kommentar findet man von der gleichen Person auf div. Blogs?

Bin ich unfair, arrogant, eingebildet oder intolerant, wenn ich das Bedürfnis habe, diese Kommentare zu löschen? Bin ich herzlos, weil ich "neue Blogs" (als wäre meiner schon so alt ;))) nicht auf diese Art unterstütze??

Ich kämpfe mit mir, aber immer wenn sowas kommt merke ich, dass es mich irgendwie nervt.
Dass ich es irgendwie als "frech" empfinde, auch wenn die Personen sich garantiert nichts böses dabei denken und sich selbst einfach mehr Leser damit erhoffen... einfach auch nur mal auf ihren Blog aufmerksam machen wollen... doch das geht doch auch anders... ich hab schon durch Kommentare viele tolle neue Blogs entdeckt, ohne dass die Adresse im Kommentar erwähnt wurde...

So zum Beispiel bin ich - völlig freiwillig - auf dem Blog von Isabel gelandet..sie hat mir völlig URL frei einen lieben Kommentar gepostet.... und da im Profil ja der Blog hinterlegt ist, hab ich sie besucht.
Für den mache ich dann gern auch freiwillig mal Werbung :)
Also besucht mal ihr Bücher-Universum unter:



Und sagt mir, ob ich jetzt ein herzloser Mensch bin, weil ich Fremdwerbung - die ich nicht selbst durch den Blogroll o.ä. mache - auf meinem Blog nicht haben mag??? :-/
Wie geht es Euch damit? Reagiert ihr darauf? Lasst ihr sie stehen? Besucht ihr den Blog? Sollte ich da einfach lockerer werden und sie wieder stehen lassen (wie ich es aktuell tue?) Oder bin ich total unfair und unterstelle jetzt welchen ungerechtfertigter weise was?? Das möchte ich natürlich auch nicht ... wie gesagt, ich bin völlig unsicher und will auch niemanden beschuldigen....

Ängstliche Grüße...... (in letzer Zeit wurden so viele Bloggerinnen aus anderen Diskussionsgründen halb zerrissen, dass ich fast ein wenig Angst habe, welche Reaktion ich mit diesem Post jetzt auslöse... Beschimpfungen? verliere ich Leser?? keine Ahnung....*bibber* )...

Eure Nica

Dienstag, 20. September 2011

[Ich lese] Nr. 61/2011 "Ruht das Licht" von Maggie Stiefvater

Endlich endlich geht sie los... die Leserunde bei Fangtasya.de zu "Ruht das Licht" !!!


Seit Tagen liegt das Buch hier schon und ich war so scharf drauf, endlich anzufangen. Ich muss mich jetzt zusammenreissen, das Buch zu genießen und nicht zu verschlingen! Ich ahne schon, es könnte ne kurze Nacht werden ;)) Es war sehr angenehm, "Nach dem Sommer" vorweg nochmal als Hörbuch zu hören, um meine Erinnerung aufzufrischen.. und nun will ich wissen, wie es mit Grace & Sam weitergeht *schmacht*


Also .. ich lese:


Obwohl alles verloren schien, ist Sam zu Grace zurückgekehrt. Er hat den Wolf in sich besiegt und jetzt liegt ein ganzes Leben in seiner Menschengestalt vor ihm. Doch nun ist es Grace, deren Zukunft ungewiss erscheint. Sie, die sich ihrer menschlichen Haut immer so sicher war, hört nachts die Stimmen der Wölfe und weiß: Sie rufen nach ihr.
Wogegen Grace sich mit aller Macht wehrt, wäre Cole hochwillkommen. Cole wünscht sich nur eines: Vergessen. Vergessen, wer er ist. Vergessen, was er getan hat. Die Wolfshaut ist seine Zuflucht. Doch trotz der eisigen Kälte gelingt es ihm nicht, die Wolfsgestalt dauerhaft anzunehmen.
Als Coles Vergangenheit ihn einholt und sich immer mehr neugierige Augen auf die Wölfe richten, muss Sam zusehen, wie seine Welt zerbricht: Das Rudel schwebt in größter Gefahr und Grace hält nur noch die Liebe zu ihm in ihrem menschlichen Leben. Sam ahnt, dass der Wolf in ihr eines Tages siegen wird

[SUB] Wuuuuundertolle INK-Wundertüte !!!!!!

Ich habe nicht damit gerechnet, dass die tolle Egmont INK-Wundertüte HEUTE bei mir ankommt, 
sonst hätte ich es mit meinem vorigen SUB-Post zusammengefassst... obwohl.. neee.... 


Der Gewinn ist soooo toll, dass es einen eigenen Post verdient hat!!!
Genau am 9.9. - meinem Geburtstag, bekam ich die Info, dass ich beim INK-Gewinnspiel gewonnen hab *freu* 


(An dem Gewinnspiel hatte ich natürlich VOR Beginn der Challenge teilgenommen.. also zählt dieser Zugang nicht als Challenge-Bruch .. *puh.. Glück gehabt*.. .)


Was in der Tüte drin war? 
Erst einmal muss ich sagen, die Tüte an sich ist schon ein Hingucker! Wie an meinem Blogdesign unschwer zu erkennen ist, stehe ich auf Schnörkelkram, so fällt es mir nicht schwer, die INK-Schnörkel allein schon irre schön zu finden. Auf der Tüte steht dann: 


"Für eine Nacht mit Egmont INK... und den Morgen danach!"



Der Inhalt:


- Das Buch "Ashes - Brennendes Herz": Ich freu mich wie blöde, dass es genau DAS Buch ist! Denn als der Verlag nun neu entstand, dachte ich mir.. wow... genau die Art Bücher, die ich LIEBE! Und hatte überlegt, ob ich mir schon Ashes oder Eternally kaufen soll. Ich entschied mich für Eternally und dann kamen Eure Ashes Rezensionen, die sooo großartig klingen, dass ich dachte.. verdammt! ;) Natürlich freu ich mich auch sehr auf und über Eternally, aber Ashes stieg weiiiiiit hoch in meine "Most-Wanted" Liste. Ihr könnt Euch also vorstellen, wie happy ich darüber bin, genau das Buch nun gewonnen zu haben :D


- Ein Poster von "Eternally" 


- Eine liebe Postkarte :)


- Ein Duplo und ein Bonbon - Nervennahrung, wenn es zu spannend wird


- eine Kerze - wenn man bis in den späten Abend hinein liest


- Ein Espresso-Pulver, sollte man schon langsam müde werden, aber kann nicht aufhören zu lesen


- Eine Packung Taschentücher, falls es sehr traurig wird


- 2 x Entspannungstee.... falls man nach der Nervennahrung und den Taschentücher erstmal wieder runterkommen muss


- Nachtcreme - wenn die Nacht doch viel zu kurz war, damit man einigermassen frisch aussieht ;)


- Dazu passend eine Entspannungsmaske zum Auftragen


- Eine Kühlmaske... kann man sicherlich auch zum Schlafen verwenden, aber ich meine, da ist so ein Kühlkissen drin. Maske einige Zeit in den Kühlschrank und danach aufsetzen... dürfte erste Augenschwellungen mindern, weil man die Nacht durchgelesen hat ;)


- Damit man auch gut schläft, ein Mond und ein Stern zum an die Wand kleben - leuchtet im Dunkeln.


Ich bin total baff über dies wirklich wirklich tolle Paket... die Karte mit den Unterschriften, die gebastelte Tüte. Man merkt richtig, dass sich das INK-Team wirklich Gedanken gemacht hat.. haben sich hingesetzt und haben die Tüten gebastelt.. und sich echt ein richtig tolles Paket für eine Nacht mit INK und den Morgen danach ausgedacht... und dann noch mein Wunschbuch... !!


Vielen vielen vielen lieben Dank Egmont INK.. ich bin absolut Happy über diesen tollen Gewinn !!! 




Die siebzehnjährige Alex befindet sich auf einer Wanderung in den Bergen, als plötzlich die Natur um sie herum verrücktspielt und eine Druckwelle sie zu Boden wirft. Was war das? Alex hat keine Ahnung, aber sehr schnell wird klar, dass die Welt, die sie kannte, nicht mehr existiert. Die meisten Städte sind zerstört und die Überlebenden werden zur lauernden Gefahr. Das Einzige, worauf Alex noch zählen kann, ist ihre Liebe zu Tom. Gemeinsam versuchen die beiden, sich durchzuschlagen. Doch dann wird Tom verwundet, und Alex muss ihn schweren Herzens zurücklassen, um sein Leben zu retten. Als sie mit Hilfe zurückkehrt, ist er verschwunden. Eine packende Suche beginnt. Eine Suche nach Antworten, sich selbst und nach der einen ganz großen Liebe. Denn Alex weiß: Tom lebt, und sie wird ihn finden, komme, was wolle.

[SUB] Seelenglanz ;)

Ohne auf die Diskussionen zu dem Thema einzugehen, möchte ich nur berichten,
dass mein SUB sich um ein Buch vergrössert hat - allerdings ist es eines von den Büchern, die ich bei Start der Challenge schon angekündigt und eingerechnet hatte.


Die erste Mail ging scheinbar verloren, aber eben bekam ich nochmal das Buch "Seelenglanz" als PDF.


Durch einen Trick hat der gefallene Engel Kyriel es geschafft, rehabilitiert zu werden. Niemand ahnt, dass hinter seiner plötzlichen Wandlung der Auftrag Luzifers steckt, die Pläne seiner Gegner auszuspionieren. Statt jedoch nach Oben abberufen zu werden, sitzt Kyriel als Schutzengel auf der Erde fest. Sein neuer Vorgesetzter verabscheut ihn und legt ihm Steine in den Weg, wo er nur kann, und seine Kollegen zeigen sich ihm gegenüber misstrauisch. Als er dann ausgerechnet seinem Erzrivalen das Geschäft vermasselt und verhindert, dass dieser die Seele einer jungen Frau bekommt, die für die Schutzengel von großem Wert ist, findet er sich plötzlich zwischen allen Fronten wieder. Verfolgt von alten und neuen Feinden und mit der Frau an seiner Seite, die schon bald mehr als ein bloßer Auftrag für ihn ist, nimmt er den Kampf auf. Aber wohin gehört er wirklich zu den Engeln, die auf ihn herabsehen, oder zu Luzifer, der womöglich nicht der Freund ist, für den er ihn all die Jahre gehalten hat?


Natürlich hätte ich dies Rezensionsexemplar als richtiges Buch auch toll gefunden, denn ich glaube, das Cover wird in Echt noch viel toller aussehen, als auf dem Bild (ich muss mal in die Buchhandlung gehen und es mir anschauen), abgesehen davon, sehe ich es als Teil 2 .. die Fortsetzung von "Rebellion der Engel" an und es ist komisch, ein Buch so zu haben und eins so. Ich würde mir auch nicht Teil 1 als gebundenes Buch hinstellen und die Fortsetzung als Taschenbuch,

ABER...

Ich freu mich trotzdem total, denn wie ihr wisst, hab ich ja einen Ebook-Reader zum Geburtstag geschenkt bekommen .. juhuuu! :D Doof nur, dass dies während der Challenge war, so dass ich mir ja kein Ebook kaufen durfte, um das gute Stück dann auch endlich mal richtig auszutesten.

Insofern freue ich mich total über das PDF und bin sehr sehr gespannt, wie es ist, das auf meinem Reader zu lesen und bedanke mich herzlich beim Otherworld-Verlag und bin sehr gespannt, ob die Autorin mir auch diesmal wieder einen Goldstatus abringen kann ! :)


Montag, 19. September 2011

[Gefasel] Ich bin sooo tapfer!!!

Eine Autorin schrieb mich heute direkt an, ob ich ihr Buch rezensieren würde.

Da ich aber gerade die Challenge am laufen hab, wo mein SUB nicht anwachsen darf, hab ich ganz ganz tapfer nein gesagt...  mhuaa.. bin ich tapfer! ;)

*lach* ;)))

Auch wenn das Buch ganz interessant klingt. Ich hoffe, sie nimmt es mir nicht übel.. :-/
Aber Challenge ist Challenge.... ;)

Jetzt hab ich doch mindestens einen Orden verdient, oder?? *rumspinn* ;)

[Rezension] "Sieben Minuten nach Mitternacht" von Patrick Ness/S.Dowd

Verlag cbj

Seiten 216
ISBN 3570153746
Buchreihe? Nein
Bewertung

Kurzfassung lt. Amazon
Das Monster erscheint sieben Minuten nach Mitternacht. Aber es ist nicht das Monster, das Conor fürchtet. Was er eigentlich fürchtet, ist jener monströse Albtraum, der ihn jede Nacht quält, seit seine Mutter ihre Behandlung begann. Dieser Traum, in dessen Herzen tiefstes Dunkel herrscht und wo im Abgrund ein Albtraumwesen lauert, bis dann ein Schrei die Nacht zerreißt …

Das Monster aber, das scheinbar im Garten hinter Conors Haus lebt, verkörpert etwas völlig anderes. Es ist uralt, wild und weise – es ist das Leben selbst. Und es ist gekommen, um Conor zu helfen. Doch auf welchen Weg Conor sich mit seinem gigantischen Freund begeben wird, ahnt er nicht. Er wird ihn hinab in die tiefsten Tiefen seiner Seele führen, er wird ihn in seinen Albtraum begleiten und dann wird er ihm das Gefährlichste überhaupt abverlangen: die ganze Wahrheit. Denn nur wenn Conor sich dieser stellt, wird er das wahre Wesen des Lebens erkennen …

Der erste Satz
Das Monster tauchte kurz nach Mitternacht auf. 

Zur Leseprobe: HIER KLICKEN

Das Cover:
Dies Buch erschien bei 2 Verlagen mit unterschiedlichen Covern. Eine Jugend- und eine Erwachsenenausgabe. Ich bekam die Jugendausgabe geschenkt.
Das Cover und der Titel waren zunächst nichts, was mich sonderlich anzog. Hätte ich keine wundervollen Rezensionen zu diesem Buch gelesen, wäre das Buch sicherlich an mir vorbei gegangen, ich hätte das in der Buchhandlung nicht beachtet. Jetzt - in Nachhinein, nachdem ich auch das Buch kenne - empfinde ich es plötzlich als schön und es löst ganz seltsame Empfindungen bei mir aus. Auch unter dem Cover ist das Buch schön bedruckt, also auch innen hui.

Meine Meinung:
So ein Buch dürfte man eigentlich nicht "bewerten", dazu ist es viel zu.. besonders und gefühlvoll.
Dass auf gerade mal 216 Seiten eine so tiefgründige, bewegende Geschichte steckt, hätte ich nach euren Rezensionen zwar schon erahnen müssen, aber dass sie mich doch so packt, hätte ich nicht gedacht.

Über den Inhalt mag ich nicht mehr sagen, als in der Kurzfassung bereits steht. Nur vielleicht noch, dass das Monster Conor 3 Geschichten erzählt, deren Enden immer anderes als erwartet sind. Und dass das Monster nach der dritten Geschichte von Conor erwartet, dass er ihm die vierte Geschichte erzählt. 

Es ist fast aufgemacht wie ein Kinderbuch - fast märchenhaft- durch die Geschichten die das Monster erzählt und durch die Illustrationen. Und doch steckt so viel mehr in diesem Buch, so vieles, über das man noch nachdenkt, wenn man das Buch schon lange zugeklappt hat. Es hat Geschichten in der Geschichte, die einem zum Nachdenken anregen und eine Botschaft vermitteln und auch die gesamte Geschichte an sich tut dies. Ich hatte beim Lesen des öfteren einen Kloß im Hals. Geweint habe ich nicht, aber dennoch befiel mich ein seltsames Gefühl. Kein schlechtes, nichts, dass mich dazu hätte bringen können, das Buch abzubrechen. Auch wenn man etwas wie Conor nie durchleben musste, der Schreibstil von Patrick Ness macht es einem leicht, zu verstehen, wie Conor sich fühlt, was er empfindet.. man kann mit ihm fühlen und er wirkt authentisch.

Conors Mutter ist schwer krank und es ist bewundernswert, aber auch irre, wie Conor damit umgeht, wie stark er auf der einen Seite ist, wie selbstständig und erwachsen er teilweise schon ist, auf der anderen Seite aber von diesen Albträumen gequält wird. Gerade wenn man als Kind etwas ähnliches erlebt hat, fühlt man vermutlich besonders mit und ist mehr als gefangen von dem Buch.

Das Monster versucht Conor auf seine Art zu helfen. Doch auch manchen Lesern wird dies Buch sicherlich viel Mut und Kraft schenken. Auch wer etwas wie Conor nie durchmachen musste, wird berührt werden, denn so oder so ist es ein wundervolles Buch. Gefühlvoll, teilweise auch witzig (Das Monster versteht Sarkasmus nicht so richtig ;)), und sehr tiefgründig und bewegend.

Schon im Vorwort erfährt man, dass dies Buch für die verstorbene Autorin Siobhan Dowd geschrieben wurde, die selbst viel zu früh an Krebs verstarb, welche jedoch die Idee zu diesem Buch hatte. Von ihr stammen die Charaktere und das Exposé zu dem Buch und Patrick Ness hat versucht ein Buch zu schreiben, dass ihr gefallen hätte. Ich habe bisher noch keinen Roman von Siobhan Dowd gelesen, bin nach dieser Geschichte aber sicher, dass ich dies Versäumnis noch nachholen werde. Dennoch glaube ich, dass Patrick Ness mit diesem wundervollen Buch sicherlich das Gewünschte geglückt ist, denn er hat wirklich ein Meisterwerk geschaffen.

Würde ich - wie manche Bloggerinnen - schöne Zitate aus einem Buch notieren, dann müsste ich wohl das halbe Buch abschreiben. Es ist voller wundervoller Sätze!!!
Als wäre das nicht genug, wird die Geschichte mit phantasievollen schwarz/weiß Zeichnungen bereichert, die absolut passend zur Geschichte sind. Schaut Euch dazu den Trailer an, in diesem Stil sind auch die Zeichnungen und sie geben perfekt die jeweilige Situation und auch Stimmung wieder. Ein tolles Zusammenspiel!

Patrick Ness bringt mit diesem Buch eine Botschaft, die alle lesen sollten, egal ob jung oder alt...
Es ist nicht einfach nur ein Buch, das man liest und zuklappt. Es wirkt noch lange nach und vermag vielleicht nicht nur Conor, sondern auch einigen Lesern zu helfen.

Unbedingt lesen!!!

Bewertung:


Buchtrailer

Über den/die Autor/in:
Patrick Ness wuchs in den Vereinigten Staaten und auf Hawaii auf. Seit Ende der 90er-Jahre lebt er in London und ist dort als Literaturkritiker für die Tageszeitung The Guardian tätig. Für seine Kinder- und Jugendbücher wurde er mehrfach ausgezeichnet, er gewann unter anderem den renommierten Costa Children's Book Award und war auf der Auswahlliste für die Carnegie Medal.

In »Sieben Minuten nach Mitternacht« schreibt Patrick Ness eine Idee seiner mit der Carnegie Medal und dem Deutschen Jugendliteraturpreis ausgezeichneten Schriftstellerkollegin Siobhan Dowd weiter. Ihr früher, tragischer Krebstod verhinderte die Umsetzung ihrer Idee in eine eigene Geschichte.

Siobhan (sprich Schyvonne) Dowd, in London geboren, stammte aus County Waterford, Irland, und verbrachte dort einen großen Teil ihrer Kindheit. Nach der Schulzeit in London studierte sie in Oxford und begann dort als Redakteurin für PEN International und als freischaffende Autorin zu arbeiten. Bereits ihr Debutroman wurde mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis ausgezeichnet, ihr drittes Jugendbuch mit der Carnegie Medal. Nach schwerer Krankheit erlag Siobhan Dowd 2007 ihrem Krebsleiden.


Hier kaufen:

[Challenge] Update der 2. buchkauffreien Woche



Diese Woche fiel mir schon etwas leichter. Es kam nichts dazu... viel ging aber auch nicht weg :(

Aber immerhin... 

Start SUB mit 161 (inkl. der 3 noch fehlenden Bücher)

+ 0 Buch (kein Zugang diese Woche)

= 161 Bücher

- 2 Bücher (gelesen: "Wenn Du mich siehst" von Tara Hudson & 
                   "Sieben Minuten nach Mitternacht" - Rezi folgt)

159 Bücher (inkl. der 3 noch fehlenden Bücher)



Start SUB:  161 Bücher
Woche 1: +/- 0 Bücher
Woche 2: - 2 Bücher
Aktueller SUB: 159 Bücher

[Ich lese] Nr. 60/2011

Das Monster erscheint sieben Minuten nach Mitternacht. Aber es ist nicht das Monster, das Conor fürchtet. Was er eigentlich fürchtet, ist jener monströse Albtraum, der ihn jede Nacht quält, seit seine Mutter ihre Behandlung begann. Dieser Traum, in dessen Herzen tiefstes Dunkel herrscht und wo im Abgrund ein Albtraumwesen lauert, bis dann ein Schrei die Nacht zerreißt …

Das Monster aber, das scheinbar im Garten hinter Conors Haus lebt, verkörpert etwas völlig anderes. Es ist uralt, wild und weise – es ist das Leben selbst. Und es ist gekommen, um Conor zu helfen. Doch auf welchen Weg Conor sich mit seinem gigantischen Freund begeben wird, ahnt er nicht. Er wird ihn hinab in die tiefsten Tiefen seiner Seele führen, er wird ihn in seinen Albtraum begleiten und dann wird er ihm das Gefährlichste überhaupt abverlangen: die ganze Wahrheit. Denn nur wenn Conor sich dieser stellt, wird er das wahre Wesen des Lebens erkennen …


Wie ich zu diesem Buch kam?
Eure Rezensionen sorgten dafür, dass es auf meiner Wunschliste landete. Und nachdem es nicht geklappt hatte, dies Buch bei Medimops zu bestellen, schenkte mein lieber Freund es mir zum Geburtstag

Warum ich gerade dies Buch jetzt lese?
Morgen beginnt eine Leserunde zu "Ruht das Licht". Ich hab ein Buch gesucht, dass schön ist, aber nicht zu dick, dass ich es nicht an einem Sonntag-Nachmittag auslesen könnte. Dies Buch wurde mir empfohlen und den Tipp nahm ich dankbar an :)

Samstag, 17. September 2011

[Ich lese] Nichts...... ;)

Ich höre.....

"Nach dem Sommer" von Maggie Stiefvater.

Dazu wird es allerdings keine Rezension geben, da ich das Buch bereits rezensiert habe.
Am 20.ten beginnt eine Leserunde zu "Ruht das Licht" und weil ich meine Erinnerung gern noch ein wenig auffrischen wollte, höre ich jetzt nochmal Teil 1.


Obwohl ich denke, umpf.. ich müsste was lesen! Meine Lesestatistik war noch nie so schlimm, wie in diesem Monat.. ich habe erst 2 Bücher gelesen. Das ist echt grotte.... aber irgendwie komme ich noch immer nicht wieder richtig zum lesen.
Und das, wo grad die SUB-Abbau Challenge läuft... so wird das nix.. hab schon überlegt, ein ganz dünnes Buch wenigstens zwischen zu schieben ;)

Jemand ein Vorschlag, welches Buch von meinem SUB ein ganz kurzweiliges Vergnügen ist? ;)
Ich lese evlt. "Dream" von Lisa McMann.. hmmm... aber jetzt greif ich erst einmal wieder zu meinem Ipod und höre Sam und Grace zu :D

Faszinierend ist, obwohl ich das Buch doch bereits kenne, es kann mich erneut genauso fesseln wie beim ersten Mal. Nicht umsonst hat dies Buch Goldstatus bei mir bekommen... I love it !!!

Euch ein schönes WE! :D

[Rezension] "Wenn du mich siehst" von Tara Hudson

Verlag Heyne Verlag

Seiten 352
ISBN 3453267230
Buchreihe? Ja, 1 von 3
Bewertung

Kurzfassung lt. Amazon
Eine Liebe, die selbst den Tod besiegt

Amelia ist 18 – zum Zeitpunkt ihres Todes. Seitdem streift sie als ruheloser Geist durch die Kleinstadt, in der sie einst zur Schule ging, mit Freunden die Nachmittag verbrachte, lernte, lachte, liebte: All dies scheint ihr unwiderruflich verloren. Doch dann lernt sie Joshua kennen, der mit seinem Wagen über die Böschung schießt und beinahe ertrinkt – in jenem Fluss, in dem Amelia ihren Tod fand. In letzter Minute wird er gerettet. Tief in den dunklen Fluten aber erblickt er für einen Sekundenbruchteil Amelia, die ihm in dem verzweifelten Versuch zu helfen hinterhergesprungen ist. Und das Wunder geschieht: Die Gabe, Amelia sehen, hören und sogar berühren zu können, bleibt Joshua erhalten. Er trifft sich mit ihr und die anfängliche Beklommenheit beider weicht bald einer zarten Liebe. An seiner Seite kann Amelia das unheimliche Zwischenreich, in dem sie einer Gefangenen gleich orientierungslos umherirrte, verlassen und ein Stück weit ins Leben zurückkehren. Doch ihr Glück ist nur von kurzer Dauer: Denn da ist noch jemand, der Amelia sehen kann, jemand, der Böses im Sinn hat und sie endgültig ins Jenseits befördern will …

Der erste Satz

Es war wie immer, aber anders als beim ersten Mal.

Zur Leseprobe: HIER KLICKEN

Das Cover:
Das Cover ist bezaubernd. Ich mag diese Farben einfach.. dann der leichte Nebel über dem Bild lässt es verträumt, mystisch aussehen. Ein wenig schnörkelige Umrandung, mit sowas bekommt man mich einfach und gehört zu den Covern, wo ich davor stehe und schmachte "Ohhh.. wie schön"..!!

Meine Meinung:
Ich hab in den letzten Tagen so viele Rezensionen zu diesem Buch gesehen - aber absichtlich nicht gelesen, um mich nicht in meiner Meinung beeinflussen zu lassen. Aber ich habe gesehen, dass dies Buch von 2 bis 5 Punkten alles bekam. Wow, es spaltet also Meinungen.

Dieses Buch gehört zu denen, die man beginnt und - wenn man wie ich auf Paranormal Romance steht - sofort denkt: Wow.. wie fesselnd.
Es beginnt mit Amelias Albtraum, sie ertrinkt. Aber es ist eben nur ein Albtraum, der doch auf einer wahren Erinnerung basiert. Sie ist nämlich bereits ertrunken und daher.. tot. 

Die Kurzfassung oben erfasst das Buch wieder einmal sehr gut. Allerdings lässt es noch etwas mehr Spannung erahnen, als dann wirklich vorhanden ist, denn im Vordergrund steht hier ganz klar die Liebesgeschichte zwischen Amelia und Joshua.

Ich muss zugeben, ich fühle mich, als hätte ich das Buch schlechter bewerten müssen. Es ist so seicht und es gibt so viele kleine Fehler, wo man denken sollte: Häh? Warum stockt ihr ständig der Atem, wo sie doch gar nicht atmen muss?
Auch manche Sätze wirkten seltsam (durch die Übersetzung!?!?), so dass es für mich ein Buch war, dass ich recht langsam gelesen habe, obwohl es nicht sonderlich tiefgründig ist. Die Spannung kommt erst in der zweiten Hälfte, wo das Buch für mich aber irgendwie nachgelassen hat, nachdem es gleich zu beginn so sehr fesselte.

Bewundernswert ist auch immer, wie in solch Büchern eine Person immer "anders ist" - sprich ein Geist, ein Vampir, kann Träume anderer sehen, verwandelt sich in Drachen etc. etc. und die andere Person kommt immer erstaunlich gut damit klar. Auch hier wieder, dass Amelia ein Geist ist und Joshua sie sehen kann,.. Respekt.. ich hätte mir vermutlich vor Angst in die Hose gemacht.. er dagegen nimmt es recht locker, wie fast alle Charaktere in solchen Romanen.

Das klingt alles überhaupt nicht gut und wirkt nach einer vielleicht 2 Punkte Bewertung. Tatsache ist jedoch, dass ich die Liebesgeschichte trotz ihrer vielen Fehler, trotz der zu vielen Schmachtereien, einfach so süß fand! Ich spielte ungefähr bis zur Hälfte des Buches sogar mit dem Gedanken, dem Buch einen Goldstatus zu geben, so sehr fesselte mich die süße und doch spannende Geschichte, in der ich zumindest sehr gut die kleinen Logikfehler ausblenden und das Buch einfach nur genießen konnte. Gerade der Beginn dieser Liebesgeschichte... hach. Lest die Leseprobe !!

Es hat keine tiefgründigen Dialoge und auch die Spannung kommt ein klein wenig zu kurz. Doch in Anbetracht der Tatsache, dass dies der erste Teil einer Trilogie ist und dem Wissen, wie das Buch endete, erwarte ich, dass es in der Fortsetzung dann richtig rund gehen wird und mir war die Spannung um Amelias Leben für diesen Auftakt genug. Die Suche nach Antworten.. wer war sie? War sie zu Lebzeiten ein böser Mensch? Wie kam sie ums Leben? Selbstmord? Ein Unfall?

Ich fand dies einfach recht spannend beschrieben und mochte sogar die Nebencharaktere, auch wenn diese (noch) nicht sehr häufig vorkamen. So zum Beispiel spielt Joshuas Großmutter eine größere Rolle in dem Buch. Und ein Geisterjunge namens Eli, der Amelia unbedingt an sich binden möchte.

Dies Buch kann ich wirklich allen Paranormal Romance Fans empfehlen (z.B. denen, die "Ein Geist, der mich liebte" mochte) oder welchen, die einfach auf Bücher stehe, wo die Liebesgeschichte sehr im Vodergrund steht. Ich denke, dies wird in der Fortsetzung - die ich auf jedenfall lesen werde - etwas weniger werden. "Wenn Du mich siehst" ist Tara Hudsons Debütroman - das merkt man schon, aber vielmehr merkt man, dass sie Fantasie hat, Talent besitzt, gefühlvolle Momente so gut beschreiben kann, dass man sie absolut nachvollziehen kann und mich fesseln konnte. Also viel Potenzial, dass ich hoffe, man wird noch viel von ihr hören.

Wer ein Buch mit tiefgründigen Dialogen sucht oder einer sehr komplexen Story, bei der die Liebesgeschichte eher eine Nebenrolle spielt, der könnte hier enttäuscht werden.

Mich konnte dieser Trilogie-Auftakt zumindest - trotz der vielen, aber für mich kleinen Kritikpunkte - überzeugen und hat man kleines schmachtendes Liebesroman-mit-Paranormal-Faktor-Fanherz höher schlagen lassen.

Bewertung:


Buchtrailer


Über den/die Autor/in:
Tara Hudson liebte schon in ihrer Kindheit Geistergeschichten, mit denen sie ihre Freunde um den Schlaf brachte. Nach einem Jurastudium erinnerte sie sich als Erwachsene wieder an diese besondere Gabe und machte daraus einen Beruf. Wenn du mich siehst ist ihr erster Roman. Tara Hudson lebt in Oklahoma.

Hier kaufen: