Dienstag, 30. August 2011

[Gefasel] Weitere Blogs???

Hallo ihr Lieben :)

habt ihr eigentlich noch weitere Blogs???

Mein Bücherblog ist und bleibt meine große Liebe und Prio 1 in meinem Herzen...

aber er ist nicht mein einziger.

Da wären zum einen noch der ganze neue Blog rund um unser Häuslein....
Die Fotos dort will ich auch irgendwann mal alle zu einem Fotobuch drucken lassen, wenn das Projekt "Leeschenblick" abgeschlossen ist...

Gut.. fertig ist man mit einem Haus nie ;)
Aber ich meine, wenn die Renovierung an sich fertig ist....

zu finden ist dieser Blog hier:



Dazu kommt aber noch einer.... schon immer hatte ich starke Gewichtsschwankungen von ca. 20kg... 
Natürlich fühle ich mich wohler, wenn diese 20kg NICHT da sind... derzeit sind sie es aber leider :((

Ich hab schon so eine ewig lange Abnehmstory hinter mir.... und auch jetzt starte ich wieder neu durch, in der Hoffnung, diese 20kg zu verlieren ..dies dann aber mal DAUERHAFT!!!
Auf gesunde Weise durch eine Ernährungsumstellung, Sport etc... 

Diesen Blog betreibe ich mit einer Freundin, die ab September durchstarten will...derzeit fühl ich mich auf diesen Blog also ziemlich alleine und poste täglich, weiß aber nicht, ob es irgendwer liest....

Versucht von Euch auch jemand abzunehmen? Hat jemand vielleicht einen Abnehmblog? Oder ein paar tolle Tipps???

Mein Abnehmblog findet ihr hier:


Ich poste das jetzt einfach mal, weil ich mir erhoffe, dass da dann auch wirklich mal welche mitlesen und mich somit ein wenig dazu zwingen, diesmal auch durchzuhalten....
Aufgeben ist ja doch etwas schwieriger, wenn man "Beobachter" hat, nicht wahr? ;)

Vielleicht habt ihr ja mal Lust vorbeizuschauen und mir evtl. ab und zu in den Hintern zu treten ;)


Montag, 29. August 2011

[Ich lese] Nr. 57/2011 "Wake - ich weiß, was du letzte Nacht geträumt hast" von Lisa McMann

Träume, in denen man nackt durch die Stadt geht? Aus einem Hochhaus stürzt? Die hübsche Nachbarin küsst? Das hat die siebzehnjährige Janie alles schon zur Genüge gesehen ═ in anderer Menschen Träume. Wann immer jemand in ihrer Umgebung einschläft, kann sie seine Träume sehen. Nur kann sie niemandem davon erzählen, denn keiner würde ihr glauben. Und so lebt sie mit einer Gabe, die sie nicht will und die sie nicht kontrollieren kann. Doch dann wird sie in einen Alptraum gezogen, der ihr das Blut in den Adern gefrieren lässt. Zum ersten Mal ist Janie mehr als nur die Zuschauerin eines Traums. Sie ist mittendrin ...


Wie ich zu diesem Buch kam?
Ich hatte eine Rezension dazu gelesen und mir daraufhin den Klappentext genauer angeschaut und dachte.. wow.. was für eine Idee!!
Das ist was für mich.... und habs mir gekauft :)


Wieso ich gerade DAS jetzt lese?
Die liebe Ami Li Misaki hatte mir dies Buch als "Kurzlektüre" ans Herz gelegt, weil das Buch toll ist, sich aber auch schnell durchlesen lässt. Wegen der Haussache hätte ich derzeit nicht den Kopf, um ein dickes Buch wie z.B. "Nachtlilien" zu lesen. Es musste also was "kurzes" her.. Zudem wollte ich ein Buch, wo mal keine Liebesgeschichte im Vordergrund steht, da die letzten Bücher so sehr in diese Richtung gingen. Nun brauch ich einmal Abwechslung.. danach darf es wieder schnulzig zugehen :D

[Wunschzettel] Und die Wunschliste wächst und wächst..

Was diesmal auf meinem Wunschzettel gelandet ist?


2 Bücher vom Fischer Verlag/Krüger Verlag.. das eine ist schon länger auf meinem Wunschzettel:


Was machst du, wenn dein Leben sich mit dir treffen will? Gehst du hin? 
Mit ihrer verzaubernden Phantasie und ihrem unnachahmlichen Humor erzählt Cecelia Ahern von der wichtigsten Begegnung, die es für uns geben kann: mit dem eigenen Leben.
Eigentlich wundert sich Lucy Silchester über gar nichts mehr: dass ihre große Liebe sie verlassen hat, dass sie aus ihrem Job geflogen ist oder dass sie eine Einladung zu einem Treffen bekommt von ihrem eigenen Leben! Als sie tatsächlich zu dem Termin geht und direkt vor ihm steht, ist Lucy dann aber doch überrascht: So hat sie sich ihr Leben wirklich nicht vorgestellt! Am liebsten würde sie es direkt wieder loswerden. Doch ihr Leben denkt gar nicht daran, sie in Ruhe zu lassen 


Erscheinungsdatum 26. Oktober 2011


Aber nun kam noch eines vom gleichen Verlag dazu:


Wenn die große Liebe nur der Anfang ist ...
Als Alex am Ufer der Themse einen silbernen Armreif findet und ihn arglos über ihr Handgelenk streift, ahnt sie nicht, was sie damit auslöst. Es kann nur eine Täuschung sein, dass der blaue Schmuckstein sich hin und wieder zu verdunkeln scheint. Doch dann sieht sie plötzlich diesen Jungen vor sich: mit traurigen blauen Augen und atemberaubend schön. Bald taucht er immer öfter in ihrer Gegenwart auf, und sie stellt fest, dass sie die Einzige ist, die ihn sehen kann. Und dass ihre Hand beim Versuch, ihn zu berühren, ins Leere greift.
Wer ist dieser Junge? Ist es wirklich klug, sich in ihn zu verlieben? Doch Alex hat keine Wahl mehr, ihr Herz hat sich längst entschieden. Für Callum. Und er sich für sie. Oder?


Erscheinungstermin: 09. September 2011 (tolles Datum!!! *gggggg*)


Zu dem zweiten Buch gibt es auch einen ganz schönen Buchtrailer... wobei mir die Stimme persönlich nicht so zusagt, das Video dafür sehr.




Was meint ihr? Findet ihr die Bücher auch so interessant??

Sonntag, 28. August 2011

[Rezension] "Solange du schläfst" von Antje Szillat

Verlag Coppenrath

Seiten 252
ISBN 3649602911
Buchreihe? nein
Bewertung

Kurzfassung lt. Amazon
So idyllisch das kleine Dorf Malhausen ist, die sechzehnjährige Anna fühlt sich dort alles andere als wohl. Doch dann trifft sie auf Jérome, der ebenso wie sie ein Außenseiter im Dorf ist, und plötzlich ist nichts mehr, wie es war. Trotz zahlreicher Widerstände entwickelt sich zwischen den beiden eine zarte, bedingungslose Liebe. Eines Abends jedoch, nach einem Dorffest, verschwindet Jérome spurlos und wird am nächsten Tag mehr tot als lebendig auf einem nahe gelegenen Feld gefunden. Schnell verbreitet sich im Dorf das Gerücht, dass Jérome mit Drogen gedealt haben soll. Anna ist verzweifelt und will die Anschuldigungen gegen Jérome einfach nicht glauben. Doch dann hört sie mit einem Mal eine vertraute Stimme in ihrem Kopf und sieht Bilder, die nicht ihrer Erinnerung entstammen ?

Der erste Satz
Er lag auf dem Feldweg, völlig unbeweglich, ein Bein eigenartig vom Körper weggedreht, das Gesicht blutüberströmt.

Zur Leseprobe: HIER KLICKEN

Das Cover:
Ich kann gar nicht oft genug betonen, wie wunderschön das Cover ist. Fotos hatte ich ja bereits einige gepostet, denn es ist nicht nur ein absoluter Hingucker, es ist auch absolut einmalig. Die Fotos werden dem Buch kaum gerecht. Ein Deckel, der so wunderschön ausgestanzt ist.. in einer romantischen Herzform, was auch an Dornröschen erinnert. Dies passt sowohl zum Inhalt, als auch zum Titel.
Aber es ist nicht nur von außen hui. Auch von innen kann es überzeugen. Klickt mal die Leseprobe an, dann sehr ihr, dass auch auf den einzelnen Seiten sich immer wieder dies Rosenmuster wiederholt.
Ich steh total auf sowas! :)

Meine Meinung:
Stellt Euch vor... es ist Sommer, der Sommer aber weiß das nicht!
Ihr hockt also zu Hause, während es draußen dunkel und grau ist und es in einer Tour regnet. 
Leicht Wetterdepressiv greift man zu einem Buch, in der Hoffnung, es würde einen etwas ablenken.

Bei so einem trostlosen Wetter geht am besten eine wundervolle Liebesgeschichte, die aber auch mit ein wenig Spannung zu fesseln weiß.
Wer in diesem Moment - so wie ich - zu "Solange du schläfst" greift, landet einen Volltreffer.

Zunächst hat mich der umgangssprachliche Schreibstil ein wenig irritiert. Ich hatte - beeinflusst durch das Cover - etwas poetischeres erwartet, doch dies legte sich wirklich sehr schnell. Es dauert nicht lange, bis man sich in dem Buch zurecht findet und den Beginn einer wundervollen Liebesgeschichte miterleben darf.

Ich erinnere mich tatsächlich noch daran, wie es mir mit 16 erging, wie schnell ich mich einmal verliebte.
Diese Liebe hielt immerhin 2 Jahre und wir hatten uns auch gleich bei unserem ersten Treffen schon geküsst ;) Daher fiel es mir nicht schwer, diese junge und romantische Liebe zu verstehen und sie nicht für "zu schnell" zu halten. Mit 16 war man doch noch ein wenig offener für die Liebe, ehe man später nach einigen Reinfällen sich dann doch mehr vor dem Verlieben schützt und dem Ganzen mehr Zeit gibt.

Diese Liebe entwickelt sich zwischen Anna, die eine wirklich starke Persönlichkeit hat, und Jérôme, der sehr ruhig ist und schon viel einstecken musste. Während Anna es gleich in mein Herz geschafft hatte, hatte ich ziemlich viele Anlaufschwierigkeiten mit Jérôme. Er musste schon einiges durchleiden und schien dies zum Großteil wehrlos hinzunehmen. Das war ein Punkt, der mir zu schaffen machte...mein Gerechtigkeitssinn schaltete sich zu oft ein und ich wollte ihn gerne mal schütteln und sagen "Tu mal was Junge!! Mit einfach hinnehmen hören sie auch nie auf".
Aber so sind wir einfach nur unterschiedliche Charaktere und er ist einfach der Typ, der glaubt, es würde keinen Unterschied machen bzw. nicht helfen.

Vielleicht war gerade der Punkt, dass sie beide die Außenseiter im Dorf waren, der Grund dafür, dass es sie zueinander hinzog. So entwickelten sich schnell mehr Gefühle als die bloße Verliebtheit bei Teenies und man kann erahnen, dass diese Liebe etwas besonderes ist.
Dies lässt auch bereits der Prolog vermuten, der einen schon zu Beginn ahnen lässt, dass es noch sehr sehr dramatisch in dem Buch wird und den man aber vor lauter Liebe und mitgrinsen über deren niedliche Verliebheit schon fast wieder vergisst.

Doch in der zweiten Buchhälfte wird man wieder daran erinnert und die Stimmung in dem Buch wandelt sich merklich. Es entwickelt sich langsam zu einem Krimi, in dem Anna komplett mit eingewickelt wird und sie selbst ein paar Mal in Gefahr gerät bei dem Versuch, herauszufinden, was in dem Dorf eigentlich vor sich geht und wer schuld daran ist, dass Jérôme im Koma im Krankenhaus liegt.

Konnte man in der ersten Hälfte noch mitschmachten, so fiebert man in der zweiten Hälfte mit.
Ich gebe zu, dass ich sehr schnell eine Ahnung hatte, wie das ganze aufgelöst werden wird, aber es ist ein Jugendbuch und so kann ich mir gut vorstellen, wie die jüngeren Leser die Seiten noch schneller umblättern, um alles zu erfahren.

Das Buch lässt sich sehr schnell und flüssig lesen und hat mir viele schöne Lesestunden bereitet.
Ein großer Pluspunkt für mich war dabei wieder diese abwechselnde Erzählweise. Hauptsächlich ist es aus der Ich-Perspektive von Anna geschrieben, aber es gibt auch an den genau passenden Stellen Kapitel aus Jérômes Sicht - was ich ja bekannterweise immer sehr liebe.

Was ich ebenso bekannterweise Liebe, sind Bücher die in dem Hier und Heute spielen, aber dennoch einen Hauch Paranormales beinhalten. In diesem Fall geht die Liebe der Beiden so weit, dass eine Art Thelepatische Kommunkation möglich ist, obwohl Jérôme im Koma liegt. MIR gefällt sowas!

Leider hat Jérôme mich nicht so ganz erreicht, was einen kleinen Minuspunkt brachte und auch das Ende kam mir viel zu schnell. Ich hätte noch gefühlte 1000 Fragen, auch wenn man sich diese wohl selbst beantworten könnte...dennoch, ich hätte die Antworten einfach auch gern gelesen. Trotzdem bin ich nicht völlig unzufrieden mit dem Ende, da man das Buch durch die letzten Sätze mit einem Lächeln schließen kann.......

... um dann nochmal schmachtend über das wunderschöne Cover zu streichen.

Antje Szillat hat mich viele schöne Stunden in ein kleines Dörfchen nahe Bremen entführt (was ja gar nicht so weit weg von Hamburg ist) und hat mich für diese Stunden das miese Wetter draußen vergessen lassen.
Wer eine authentische Liebesgeschichte sucht, ist hier richtig... wer einen Krimi sucht, ist hier richtig. Wer beides gern mag, sollte unbedingt zugreifen.

Bewertung:

Über den/die Autor/in:
Antje Szillat, geboren 1966, verheiratet und Mutter zweier Söhne und zweier Töchter, ist ausgebildete Lerntherapeutin und Lernberaterin. Sie lebt und arbeitet in der Nähe von Hannover.
Sie ist freiberuflich als Autorin von Kinder- und Jugendbüchern sowie Sachbüchern tätig. Außerdem arbeitet sie als freie Redakteurin für namhafte Printmagazine.
Die Lese- und Jugendförderung liegen ihr besonders am Herzen.


Hier kaufen:

Donnerstag, 25. August 2011

[Ich lese] Nr. 56/2011 "Solange du schläfst" von Antje Szillat



So idyllisch das kleine Dorf Malhausen ist, die sechzehnjährige Anna fühlt sich dort alles andere als wohl. Doch dann trifft sie auf Jérome, der ebenso wie sie ein Außenseiter im Dorf ist, und plötzlich ist nichts mehr, wie es war. Trotz zahlreicher Widerstände entwickelt sich zwischen den beiden eine zarte, bedingungslose Liebe. Eines Abends jedoch, nach einem Dorffest, verschwindet Jérome spurlos und wird am nächsten Tag mehr tot als lebendig auf einem nahe gelegenen Feld gefunden. Schnell verbreitet sich im Dorf das Gerücht, dass Jérome mit Drogen gedealt haben soll. Anna ist verzweifelt und will die Anschuldigungen gegen Jérome einfach nicht glauben. Doch dann hört sie mit einem Mal eine vertraute Stimme in ihrem Kopf und sieht Bilder, die nicht ihrer Erinnerung entstammen?



Wie ich auf dies Buch kam:
Wie kam das eigentlich? Auf jedenfall über Facebook. Die liebe Antje schrieb mich eines Tages an, ob ich nicht die Nica wäre, die für Isabel Abedis "Die Spuren von LUCIAN" gebastelt hätte... ja, das bin ich :D
So schrieben wir ein wenig und ich sah, dass auch Antje eine Autorin ist und in wenigen Tagen ihr neues Buch erscheint. Neugierig hab ich mir also durchgelesen, worum es in dem Buch geht und es war klar.. ich MUSS es lesen. Scheint es doch genau meinen Geschmack zu treffen.

Warum ich es jetzt lese:
Weil es Zeit wird ;) Nee im Ernst.. es sieht soo wunderschön aus und so viele haben es bereits gelesen. Ich habe sowieso eine bestimmte Reihenfolge im Kopf, wann ich was so lesen will und dies Buch stand einfach ganz oben auf meiner imaginären Liste... ich weiß auch schon, was die nächsten beiden Bücher sein werden ;)

Zitatezwilling gesucht!!!!!!!!!!!!!
Liebe Mitbloggerinnen.. ihr hattet das sicherlich schon mitbekommen, dass der Coppenrath für die Blogger eine tolle Aktion gestartet hatte... in vielen Büchern war vorne ein schönes rotes Blatt mit einem Zitat darauf. Irgendeine Mitbloggerin hat ebenfalls DIES Zitat in ihrem Buch gehabt und die muss ich finden.

Während fast alle ihren Zwilling bereits gefunden haben, suche ich noch immer Blogs ab.. gebe mein Zitat als Suchbegriff in Google ein etc.. aber mein Zwilling bleibt verschwunden :(
Vielleicht mag jeder nochmal schauen.. vielleicht hat ja jemand dies Zitateblatt und hatte es noch gar nicht gesehen????

Wenn Du DIES Zitat hast:

"Jérôme, hörst du mich? Ich bin es, Anna". 
Ja, wollte Jérôme rufen. Ja, ich höre dich. 
Jetzt höre ich dich ganz deutlich. 
Er wollte seine Arme nach ihr ausstrecken, 
sie berühren, sie ganz fest an sich drücken"

Dann melde Dich bitte bei mir !! :) Danke!!!


Dienstag, 23. August 2011

[Rezension] eBook: "Deine Seele in mir" von Susanna Ernst

Verlag Knaur eBook

Dateigröße
Seiten
833 KB
540
ASIN B005CHH4B4
Buchreihe? Nein
Bewertung

Kurzfassung lt. Amazon
Wenn der Liebe EIN Leben nicht genug ist..
"Hab keine Angst, Matty! Ich bleibe bei dir, ich verspreche es!" Dies sind die letzten Gedanken der neunjährigen Amy, bevor sie an den Folgen eines grausamen Verbrechens stirbt. Ihr bester Freund Matt musste dabei zusehen und konnte ihr nicht helfen. Die schreckliche Erinnerung lässt Matt nie mehr los.Viele Jahre später trifft er bei seiner Tätigkeit als Masseur - mit seinen Händen kann er wahre Wunder vollbringen - auf Julie, eine junge autistische Frau. Als er sie berührt, geschieht etwas Beängstigendes, doch zugleich Wundervolles: Matt bekommt eine nahezu unglaubliche Erklärung für die Verbundenheit, die er Julie gegenüber empfindet.

Der erste Satz
Es war ein gewöhnlicher Dienstagmorgen, der Beginn eines weiteren heißen Spätsommertages, in einem winzigen Dorf namens Saint Toulouse.

Das Cover: 
Hier kann ich nur das Bild beschreiben, dass auf Amazon zu sehen ist, da es als Ebook nun kein Cover zum anfassen hat. Das eBook Bild ist jedoch sehr schlicht gehalten und dennoch ist es passend. Mir muss es schon allein wegen der Schmetterlinge gefallen! :)

Meine Meinung:
Waahhh!!! Also man könnte fast meinen, Droemer Knaur hat meinen kleinen inneren Kampf Pro/Kontra EBook-Reader gelesen und hat sich gedacht: Der zeigen wir mal, was ihr OHNE eBook Reader entgeht.

Das hätte natürlich voll nach hinten losgehen können... aber es war ne Punktlandung!!!
Natürlich hatte der Verlag nicht das im Sinn.. aber genau das ist passiert... ich habe in 2 1/2 Wochen Geburtstag und es ist noch schnell ein Kindle Ebook Reader auf meinem Wunschzettel gelandet!!!

Denn gerade DIESES Buch hat mir wieder einiges klar gemacht:
EBooks haben den großen Vorteil, dass auch "kleine Autoren" eine Chance haben und man Bücher zu lesen bekommt, die einem sonst entgehen würden. (Womit ich nicht ausdrücken möchte, dass Susanna Ernst nun eine kleine Autorin ist.. aber es gibt viele Autoren, die durch Ebooks einfach die Möglichkeit haben, ihr Buch zu veröffentlichen, was als Druckausgabe nicht geht).

Dieses Buch gibt es (leider) NUR als eBook!!! Und als ich gefragt wurde, ob ich es lesen möchte, hatte ich eigentlich abgesagt.. in Ermangelung eines Ebook-Readers. Und ich liebe Bücher nun mal.. ich liebe es, sie anzufassen etc. d.h. auch jetzt würde ich ein echtes Buch einem eBook IMMER vorziehen.

Die Story (siehe Kurztext oben) hat mich einfach so sehr interessiert - romantische Liebe verknüpft mit ein wenig Paranormalen ist einfach absolut MEINS, dass ich schließlich doch noch zusagte und .. .wie hab ich es gelesen?? Alles ausgedruckt. Jawoll.... das kann man nicht ständig machen ;)
Denn man hat einen dicken Stapel voller DIN A4 Blätter, die natürlich nicht durchnummeriert sind.. also hab ich mir erstmal so geholfen, dass ich die einzelnen Kapitel erst einmal zusammen getackert habe.
So lag ich Abends also mit einem dicken DIN A4 Stapel auf der Couch und habe das Buch verschlungen!

Und ich hab es nicht bereut, dass ich meine erste Ablehnung doch noch revidiert habe.

Die Geschichte beginnt an einem nahezu perfekten Sommertag und fährt fort mit einem grausamen Ereignis, das einen schockiert und einen sofort in die Geschichte zerrt.
Der Epilog schaffte es wirklich, mich absolut zu fesseln.

Nach diesem Auftakt geht es ein wenig ruhiger weiter.. nämlich 21 Jahre später und man erfährt, was aus Matt geworden ist. Man lernt einen absolut symphatischen Mann kennen, der merklich ein Trauma erlitten hat. So ist er unfähig laut zu werden, sich durchzusetzen, zu lieben und Menschen zu nahe an sich ran zu lassen. Er kümmert sich kaum um sich selbst, dafür opfert er sich nahezu für andere auf und hilft ihnen mit seiner besonderen Gabe. Bis er eines Tages durch einen seiner Patienten dessen autistische Tochter Julie kennenlernt.

Julie gehört zu den "Savants", d.h. sie hat ein Talent, bei dem sich nicht erklären lässt, woher es stammt.
Seit sie ein junges Mädchen war, spielt sie perfekt Klavier. Doch dennoch unterscheidet sie sich von anderen Autisten.

Was, wenn sie gar nicht autistisch ist... was, wenn es Reinkarnation gäbe und manchmal geht was schief, d.h. eine Seele wird mit der Erinnerung des vorigen Lebens wiedergeboren, statt, dass diese gelöscht ist?!
Wie würde man damit wohl umgehen? Als "Erwachsene" wieder ein Baby zu sein.. würde man sich in sich zurückziehen und in seiner Fantasiewelt leben... würden andere diese Person von außen dann für eine Autistin halten?

Ich fand das Thema absolut faszinierend. Natürlich muss man dafür offen sein... wenn man nicht an Wiedergeburt, Seelenverwandschaft etc. glaubt, der wird dies Buch vielleicht einfach für zu weit hergeholt und unrealistisch finden. Wer aber ein wenig offen ist, findet mit "Deine Seele in mir" einfach ein wahnsinnig gefühlvolles Buch, voller Liebe und Romantik... eine unglaubliche Liebesgeschichte über eine Liebe, um die viele sie einfach beneiden würden. Sie ist so bedingungslos.

Es gab Momente, da hab ich schmachtend aufgeseufzt... Momente, da hab ich herzlich losgelacht - vor allem, weil alle Charaktere in dem Buch so wundervoll sind...so lieb, dass man sie auch gerne kennen lernen möchte... es gab Momente, da hab ich laut aufgeschrien und gesagt: NEIN, bitte NICHT!!!!

Mir ging das Buch unter die Haut und ich habe Matty & Amy so lieb gewonnen... genauso wie Kristin und Tom... Mary.... Evelyn und Peter.. Elena, Sam, Jenny.. ahh.. einfach alle. Der Schreibstil ist locker und witzig, aber auch spannend, wenn es passt.

Das ganze eBook ist in der Gegenwartsform aus Matthews Sicht geschrieben, doch ab und an gibt es auch Abschnitte aus Amys Sicht, was ich ja bekanntermaßen liebe und auch in diesem Buch ist es perfekt gelungen.

Es hätte ein Buch mit voller Punktzahl werden können, wenn es dann noch "mein" Wunsch-Ende gehabt hätte ;) Damit war ich nicht 100% glücklich, aber dafür hatte ich zuvor ein unglaubliches Lesevergnügen und ich kann das Buch jedem weiterempfehlen, der an die wahre - alles überstehende - Liebe glaubt oder wieder daran glauben möchte. Wer romantische Geschichten mit dem Hauch Übernatürliches mögen. Wer an Reinkarnation und Seelenverwandschaft glaubt.
Hier verbinden sich Liebe mit ernsten Themen wie Autismus, Vergewaltigung, Vergangenheitsbewältigung.
Spannung verbindet sich mit Hoffnung. Emotionen mit Verzweiflung.

Zu gern hätte ich dies Buch noch als "richtiges" Buch.. oder wie wäre es mit einer Verfilmung?

Auf jeden Fall ist ein eBook Reader nun fest auf meinem Geburtstags-Wunschzettel gelandet.. "Deine Seele in mir" hat mich überzeugt, dass es tatsächlich wundervolle eBook-Bücher gibt, die es NUR als Ebook gibt, auf die ich aber nicht verzichten möchte und kann.

Absolut berührend... absolut empfehlenswert!!!

PS: und es kostet nur € 4,99 ... so ein tolles Buch.. !!

Bewertung:
Über den/die Autor/in:
Susanna Ernst wurde 1980 in Bonn geboren und schreibt schon seit ihrer Grundschulzeit Geschichten. Sie leitet seit ihrem sechzehnten Lebensjahr eine eigene Musicalgruppe, führt bei den Stücken Regie und gibt Schauspielunterricht. Außerdem zeichnet die gelernte Bankkauffrau und zweifache Mutter gerne Portraits, malt und gestaltet Bühnenbilder für Theaterveranstaltungen. Das Schreiben ist jedoch ihre Lieblingsbeschäftigung für stille Stunden, wenn sie ihren Gedanken und Ideen freien Lauf lassen will. Ihr Credo: Schreiben befreit!

Hier kaufen:

[SUB] Meine Neuzugänge

Hier mal noch ein schneller Bericht, was für neue Bücher ich erhalten hab in Kurzform :)

Von oben nach unten:


Für mehr Infos, einfach auf den Buchtitel unten klicken

1) Der Teezauberer - gekauft bei Medimops.. es spielt in Hamburg, wenn das nicht Grund genug zum Kauf war ;)
2) Die Therapie - Das Buch hab ich im Büchertauschblog (siehe Link rechts) ertauscht.. dieser Fitzek Roman wurde mir von meiner Freundin Tine empfohlen :)
3) Thales of Partholon 2 - Verbannt  - Wer meine Rezi gelesen hat, weiß, dass ich Teil 1 Ausersehen einfach großartig fand. Mein Quartalskauf bei Der Club war fällig, also hab ich mich für das Buch entschieden :)
4) Das verbotene Eden - David und Juna - dies Buch stand ganz weit oben auf meinem Wunschzettel. Herzlichen Dank an den PAN Verlag für dies Rezensionsexemplar !!!
5) Nachtlilien - meine Bücherschwester im Herzen Damaris liebt dieses Buch.. also hab ich es bei Medimops gekauft.
6) Das Flüstern der Stille - klang einfach interessant und tolle Rezensionen gelesen - gekauft bei Medimops
7) Jolande - der Sommer meines Lebens: Als Neuerscheinung mal entdeckt und auf dem Wunschzettel gelandet - gekauft bei Medimops
8) Sternenschimmer: Das war auch gaaanz weit oben auf meinem Wunschzettel - Gewonnen in der Kinderredaktion
9) Holundermond: Most Wanted Buch :) und dann gewonnen bei Jutta Wilke direkt in Facebook


[Ich lese] Nr. 55/2011 "Deine Seele in mir" von Susanna Ernst

Vorher Gefasel:


Zunächst einmal: 
Ihr Süßen!! Danke für die ganzen lieben Kommentare... Awards etc... 
Ich weiß nicht, wann ich dazu komme, alles nachzulesen.. nachzuarbeiten... noch bin ich immernoch offline und schreibe nur mal schnell im Büro in meiner Mittagspause, muss aber gleich wieder weitermachen.


Ich habe über 600 ungelesene neue Beiträge im Google Reader von euren neuen Blogbeiträgen.. wow... da werde ich einiges zu tun haben, wenn ich bald wieder wirklich online bin.
Das Problem ist, selbst wenn ich wieder online bin, kann ich mich noch nicht 100% zurück melden, denn im Haus gibts noch immer gaaaaanz viel zu tun.

Immerhin hab ich heute morgen das erste Mal im Haus duschen können ;)
Die letzten Wochen musste ich immer in die Wohnung zurückfahren *lach*
Aber das Wichtigste ist schon aufgebaut ;)))


Mehr Bilder (vor allem auch bessere) werden bald folgen :)


Das ist übrigens nicht das einzige Regal.. ich hab noch eins im Wohnzimmer :D
Auch davon folgen dann Bilder :)

Bis hoffentlich gaaanz bald!! :)

Eure Nica


Ich lese:


Wenn der Liebe EIN Leben nicht genug ist.."Hab keine Angst, Matty! Ich bleibe bei dir, ich verspreche es!" Dies sind die letzten Gedanken der neunjährigen Amy, bevor sie an den Folgen eines grausamen Verbrechens stirbt. Ihr bester Freund Matt musste dabei zusehen und konnte ihr nicht helfen. Die schreckliche Erinnerung lässt Matt nie mehr los.Viele Jahre später trifft er bei seiner Tätigkeit als Masseur - mit seinen Händen kann er wahre Wunder vollbringen - auf Julie, eine junge autistische Frau. Als er sie berührt, geschieht etwas Beängstigendes, doch zugleich Wundervolles: Matt bekommt eine nahezu unglaubliche Erklärung für die Verbundenheit, die er Julie gegenüber empfindet.




Donnerstag, 18. August 2011

[Rezension] Firelight 01 - Brennender Kuss von Sophie Jordan

Verlag Loewe Verlag

Seiten 376
ISBN 3785570457
Buchreihe? Ja, 1 von 3
Bewertung

Kurzfassung lt. Amazon
Als sie Will zum ersten Mal sieht, flieht Jacinda vor dem Jungen mit den haselnussbraunen Augen. Denn sie hat ein Geheimnis: Sie ist eine Draki, ein Mädchen, das sich in einen Drachen verwandeln kann. Nur in ihrem Rudel, hoch oben in den Bergen, glaubt sich Jacinda sicher. Sicher vor den Drachenjägern, die es auf ihre schillernde Haut und ihr purpurfarbenes Blut abgesehen haben.
Doch im Rudel braut sich Unheil zusammen. Hat es damit zu tun, dass Jacinda den gut aussehenden Cassian, den zukünftigen Leitdrachen, heiraten soll?
Ihre Mutter verschweigt ihr etwas, als sie bei Nacht und Nebel das Dorf verlassen. Todunglücklich beginnt Jacinda ein neues Leben. Da trifft sie Will wieder und Hals über Kopf verliebt sie sich in ihn. Aber ihre Liebe darf nicht sein denn Will ist ein Drachenjäger 


Mehr Infos rund ums Buch unter: www.firelightfans.de

Der erste Satz
Als ich auf den stillen See hinausblicke, weiß ich, dass es das Risiko wert ist.

Zur Leseprobe: Klick HIER

Das Cover:
Wow.. das Cover ist ein echter Hingucker. Wieder ein Buch, das man sich mit dem Cover nach vorne ins Regal stellen möchte, allein schon, weil es so funkelt und man meint, man könnte fast ihre Draki-Haut fühlen. 
Ein Cover, dass extrem gut zur Geschichte passt.. wie auch diesmal der Titel des Buches.

Meine Meinung:
Der erste Satz des Buches "Als ich auf den stillen See hinausblicke, weiß ich, dass es das Risiko wert ist." passt mehr als gut, denn in der Tat beginnt mit diesem Satz eine rasante Geschichte, bei der ich sicher bin... das Ergebnis wird sie nicht ändern wollen. Mit diesem Blick auf den See beginnt die Geschichte, wie sie den Jäger Will kennenlernt.

Man wird sofort in die Story "hineingeworfen".. d.h. es gibt keine ruhige Einleitung, nein, es ist, als würde man in eine laufende Geschichte direkt hineinspringen und es dauert keine langweiligen 100 Seiten, bis mal was passiert. Im Gegenteil, dies Buch ist von der ersten Seite an spannend!!

Der schöne Schreibstil macht es dem Leser jedoch sehr einfach, trotz Sturz ins kalte Wasser, leicht in die Geschichte hineinzufinden und sich sehr schnell darin zu verlieren.
Ich habe eine ganz nette Fantasygeschichte erwartet, die irgendwo in einer fremden Welt spielt, wo es fremde Fabelwesen gibt.

Als sie aber von ihrem Fahrrad erzählte und ein Helikopter auftaucht, wurde mir erst klar.. das Buch spielt im hier und heute, als wären Drakis direkt unter uns.
Dabei ist die Grundidee des Buches wirklich mal erfrischend neu. (Damit meine ich die Idee der Drakis... dass sich eine Person in eine andere, eigentlich für sie gefährliche Person verliebt, ist nun nicht so neu ;))

Die Drakis sind nicht so beschrieben, wie man es vielleicht erwarten würde - sprich, dass sich Menschen einfach in Drachen verwandeln. So wie die Draki beschrieben sind, hat man ein wunderschönes Bild von ihnen. So wunderschön wie man sie sich vorstellt, scheinen sie auch zu sein. Doch ist das für die Drakis gefährlich. Ihre Haut finden die Jäger nämlich so wunderschön, dass sie dafür alles tun. Aber auch nach deren Blut und Vermögen wird getrachtet.

Zu dieser grandiosen Draki-Idee, über die ich noch viel viel viel mehr hätte lesen können (z.B. dass es div. Draki-Arten gibt.. Onyx-Draki.. Aqua-Draki, denen Kiemen wachsen, sobald sie in Wasser eintauchen... oder sehr selten wie Jacinda, die Feuer spucken können), doch zu der Grundidee gesellt sich eine wunderschöne Liebesstory, die genau das richtige Maß trifft.
Sie ist nicht zu wenig, dass sie untergeht.. aber auch nicht zu übertrieben, dass man schon angewidert das Gesicht verzieht. Im Gegenteil.. ich konnte wieder mitschmachten und kann verstehen, wieso Jacinda sich in einen Jäger wie Will verliebt. Romantik pur.

Und ja.. es gibt wirklich ein paar kleine Twilight-Ähnlichkeiten. Nur eher das lustige Gegenteil.. während Bella sich mit miesem Regenwetter rumplagen durfte, schwitzt Jacinda in der trockenen und heißen Wüste...und keine ist anfangs damit glücklich. Und noch ein paar weitere Dinge, auf die ich jetzt nicht näher eingehe. Ich hatte jetzt aber nicht das Gefühl, eine billige Twilight-Kopie vor mir zu haben... und das ist das Wichtigste.

Die Charaktere sind sehr interessant beschrieben. Da gibt es sehr symphatische Charaktere; Charaktere, die man nicht leiden kann - was auch so gewollt ist.. und Charaktere, die man lange für sich nicht einordnen kann.. sie sind gut durchdacht und wirken auf mich real und lebendig.

Zwischendurch war ein Teil, der mir zu sehr "High-School-Teenie-Drama" mäßig war... eifersüchtige Cheerleader-Anführerin-Zicke inklusive. Ich hätte auch noch gern viel mehr über die Draki erfahren, weshalb ich einen klitzekleinen halben Punkt abziehe, aber nur mit der Hoffnung, in der Fortsetzung dafür die volle Punktzahl vergeben zu können.

Denn Firelight ist ein Buch, dass ich geradezu verschlungen habe!! Ich hab - trotz Stress hier - die Nächte verkürzt und es an 2 Abenden ausgelesen. Es war wirklich ein Buch, nachdem man sofort greifen möchte, wenn man mal wieder ne freie Minute hat.

So wie ich auch jetzt dazu greifen möchte.. zur Fortsetzung. Denn das Ende lässt einen natürlich mit vielen vielen offenen Fragen zurück. Und auch eine Art Sehnsucht..mir fehlt Will bereits ;) Ich will mehr schmachten!!!

Das Buch hat meine Erwartungen auf jedenfall weit übertroffen und es war ein grandioser und fantastischer Auftakt der Trilogie. Die Fortsetzung werde ich 10000% lesen!!

Bewertung:

Die Fortsetzung
Erst im September diesen Jahres erscheint der 2. Teil auf Englisch. 
Er wird: "Vanish" heißen... wann dieser Titel auf Deutsch erscheint, ist mir leider nicht bekannt :( So sieht das englische Cover von Teil 2 aus:

Buchtrailer

Über den/die Autor/in:
Sophie Jordan wuchs im Hügelland von Texas auf, das sie schon früh zu Geschichten über Drachen, Kämpfer und Prinzessinnen inspirierte. Neben Literatur für Jugendliche verfasst die ehemalige High School-Lehrerin auch historische Romane. Wenn sie nicht gerade schreibt, verbringt sie ihre Zeit gerne mit der Aufnahme von zuviel Koffein (am liebsten in Form von Latte macchiato und Cherry Cola) und bespricht Handlungsstränge mit jedem, der zuhört ihre Kinder eingeschlossen.
Heute lebt die Autorin mit ihrer Familie in Houston.


Hier kaufen:


Mittwoch, 17. August 2011

[Ich lese] Nr. 54/2011 Firelight 01. Brennender Kuss von Sophie Jordan

Als sie Will zum ersten Mal sieht, flieht Jacinda vor dem Jungen mit den haselnussbraunen Augen. Denn sie hat ein Geheimnis: Sie ist eine Draki, ein Mädchen, das sich in einen Drachen verwandeln kann. Nur in ihrem Rudel, hoch oben in den Bergen, glaubt sich Jacinda sicher. Sicher vor den Drachenjägern, die es auf ihre schillernde Haut und ihr purpurfarbenes Blut abgesehen haben. 
Doch im Rudel braut sich Unheil zusammen. Hat es damit zu tun, dass Jacinda den gut aussehenden Cassian, den zukünftigen Leitdrachen, heiraten soll?
Ihre Mutter verschweigt ihr etwas, als sie bei Nacht und Nebel das Dorf verlassen. Todunglücklich beginnt Jacinda ein neues Leben. Da trifft sie Will wieder und Hals über Kopf verliebt sie sich in ihn. Aber ihre Liebe darf nicht sein denn Will ist ein Drachenjäger


Wie ich zu diesem Buch kam
Ich weiß, ich hatte den Erhalt noch gar nicht berichtet.. wie von so einigen Büchern, die ich bekommen habe... ich hinke hinterher...

Dies Buch hab ich vom Loewe Verlag direkt für eine Leserunde bei FANGTASYA erhalten, die derzeit stattfindet....
Was auch erklärt, wieso ich es gerade JETZT lese :) Ich versuche trotz Chaos und Baustelle hier, wie versprochen an der Leserunde teilzunehmen, für die ich mich bereits beworben hatte, als ich noch gar nicht wusste, dass ich ein Haus kaufen werde ;)


[Rezension] Fieros Geheimnis von Anka Malterer

Verlag Books on Demand

Seiten 156
ISBN 3839189888
Buchreihe? Nein
Bewertung

Kurzfassung lt. Amazon
Noch nie zuvor waren ihre Gefühle so durcheinander gewirbelt gewesen. Erst die Nachricht von der Trennung ihrer Eltern, dann die ins Wasser gefallene Ferienplanung mit ihren besten Freunden. Und plötzlich war Alessandro aufgetaucht. Ein Junge, der sie faszinierte und der sie mit seinem fröhlichen aber auch geheimnisvollen Wesen in seinen Bann gezogen hatte. Noch n


Der erste Satz
"Man ist das heiß!" stöhnte Franzi, "Warum in aller Welt muss die Ziege heute am letzten Schultag noch einen Englischtest mit uns schreiben? Mir fehlen noch so viele Vokabeln!"


Das Cover:
Das Cover ist sehr kindgerecht und liebevoll, das Pferd auf der Vorderseite passt einfach zur Geschichte und zeigt den stolzen schönen Fiero. Auf der Rückseite ist eine kleine Zeichnung von einem Zirkuszelt. 
Leider hab ich das Buch wohl etwas komisch gelesen, so dass der Deckel vom Buchcover nun hochgebogen ist... :(( 


Meine Meinung:
Mit einem Wort: süß !!!


Ich war nie ein Pferdenarr und denke, ich bin eigentlich auch etwas zu alt für dieses Buch, da es eindeutig ein Kinderbuch ist. Aber ich kann mich gut darin reinversetzten, was mir als kleines Mädchen gefiel und auch, wenn ich nie Pferdehefte gelesen habe, nie Pferdeposter an der Wand bei mir klebten und ich nie den Wunsch verspürte, ein Pferd haben zu wollen, konnte ich dennoch wunderbar in die kleine Welt der süßen Franzi eintauchen und mit ihr mitleiden, mitlachen und mitschmachten.


In dem - leider sehr kurzem und dünnen Buch - das man vieeel zu schnell durchgelesen hat, wird eine niedliche, aber auch sehr rasante Geschichte erzählt, in der es in erster Linie um Franzi und ihre kleinere Schwester Hanna geht. 


Beide hatten sich auf tolle Ferien mit Zelten gefreut, doch die Nachricht ihrer Eltern wirbelt alles durcheinander. Ihre Eltern haben Probleme in der Ehe und so sind die Kinder voller Sorge, wie es nun weitergeht. 
Damit die Eltern sich aussprechen können, werden die Kinder auf den Bauernhof ihrer Großeltern geschickt, wo sie allerlei Abenteuer erleben. 


Franzi durchlebt eine wahre Gefühlsflut.. auf der einen Seite die Sorge um ihre Eltern und die Traurigkeit, dass ihre Ferienplanung ins Wasser fiel.. auf der anderen Seite ist sie gerne bei ihren Großeltern, liebt die Tiere - vor allem die Pferde - dort und noch mehr Gefühle kommen ins Spiel, als ein Zirkus in das kleine Dorf kommt und sie den gemeinen Zirkusdirektor kennenlernt, aber auch den niedlichen Alessandro. 
Das erste Mal verspürt Franzi ein Kribbeln im Bauch. 


Doch es geht nicht nur um eine kleine Liebesgeschichte, sondern auch um Fiero... der große schwarze wunderschöne Hengst umgibt ein dunkles Geheimnis, dem Franzi bald auf die Schliche kommt und sie selbst in Gefahr bringt.


Fieros Geheimnis ist einfach niedlich und ganz flüssig und leicht geschrieben. Dabei wirkt es nicht übertrieben, sondern realistisch. Vielleicht bin ich nicht ganz vorurteilsfrei, weil das Buch von Anka ist ;) Und mir fehlt die Erfahrung mit Kinderbüchern, aber ich musste einfach die ganze Zeit lächeln und konnte mir vorstellen, wie es sein wird, wenn ich dies Buch vielleicht eines Tages meiner Tochter vorlesen werde. 


Es hat - finde ich - genau die richtige Mischung zwischen Spaß, etwas Liebe, viele Gefühle und nicht zuuu viel Spannung, gerade richtig, dass Kinder mitfiebern und wissen wollen, wie es weitergeht, aber nicht zuviel, dass sie nachts nicht mehr schlafen können.


Fieros Geheimnis zu lesen, war ein kurzweiliges niedliches Lesevergnügen und ich könnte mir sehr gut eine Fortsetzung vorstellen. Ich glaube, Franzi und Hanna könnten noch viele tolle Abenteuer gemeinsam erleben... vielleicht bei einem Besuch bei ihrer neugewonnenen Freundin Celina? Und ich hätte am Ende gern gewusst, ob ihre Eltern denn nun zusammen bleiben.


Aber alles in allem eine schöne Kindergeschichte, die ich mit ganz großer Sicherheit laaange aufbewahren werde, für den Fall, dass ich sie eines Tages als Gute-Nacht-Geschichte vorlesen kann :)


Bewertung:




Leseprobe: KLICK HIER


Hier kaufen:

[Ich lese] Nr. 53/2011 Fieros Geheimnis von Anka Malterer


Noch nie zuvor waren ihre Gefühle so durcheinander gewirbelt gewesen. Erst die Nachricht von der Trennung ihrer Eltern, dann die ins Wasser gefallene Ferienplanung mit ihren besten Freunden. Und plötzlich war Alessandro aufgetaucht. Ein Junge, der sie faszinierte und der sie mit seinem fröhlichen aber auch geheimnisvollen Wesen in seinen Bann gezogen hatte. Noch nie zuvor hatte sie dieses aufregende Kribbeln in ihrem Bauch gespürt. Noch nie hatte sie sich so traurig und doch im nächsten Moment so glücklich gefühlt. Ein totales Chaos der Gefühle.




Wie ich auf dies Buch kam:
Es ist kein Geheimnis, dass es hier ein paar Mitbloggerinnen gibt, die ich besonders dolle ins Herz geschlossen habe. Eine davon ist Anka von Ankas Geblubber. Und meine liebe Anka ist nicht nur Bloggerin, sie ist auch Autorin und so war es klar, dass ich das Buch eines Tages lesen MUSS !! :)

Warum ich es jetzt lese:
Zum einen bin ich sehr neugierig auf dies Buch.. zum anderen ist es sehr dünn. Eigentlich muss ich sagen - leider - auf der anderen Seite fehlt mir derzeit die Zeit zum Lesen, denn das Haus ist noch immer eine Baustelle, auf der ich nun wohne ;) 
Es ist vor dem Umzug nur das Wohnzimmer und das Schlafzimmer fertig geworden. D.h. es gibt noch immer sehr sehr viel zu tun... Prio1 hat das Bad. Aber dennoch versuche ich Abends immer ein wenig zu lesen und da passt dies Buch einfach gerade perfekt, denn einen ganz dicken Schmöker würde ich derzeit nicht schaffen.

Freitag, 12. August 2011

[Hilfe] Serienübersicht - August 2011

Hallo ihr Lieben,


auf dem Blog "Seite um Seite" von Lena hab ich einen ganz tollen Beitrag gefunden, in dem es um Buchreihen geht.. KLICK HIER!!


Sie hat für sich eine Übersicht erstellt, welche Bücher eine Buchreihe sind und wie viele sie davon aktiv eigentlich grad liest und gefragt, wie es bei uns so aussieht und ob wir lieber Buchreihen oder Einzelbücher mögen.


Nun ja. zur zweiten Frage: Kommt drauf an.. ich mag Einzelbücher, weil ich es so schwierig finde, immer so viele Reihen zu verfolgen... oder darauf zu warten, bis der Nächste Teil erscheint... hmpff.. auf der anderen Seite - wenn mir die Charaktere gefallen, freue ich mich, dass ich nach einem Buch nicht gleich Abschied nehmen muss und freue mich wie doof auf ne Fortsetzung.


Zur ersten Frage.. ich hatte keinen Schimmer und hab eine Einpackpause mal dazu genutzt, zu schauen...
und dabei bin ich noch nicht einmal sicher, ob ich alle Reihen gefunden habe ... (vielleicht mag mal jemand meinen SUB durchschauen? .. denn hier kommt wieder das altbekannte Problem - oft erkennt man gar nicht, dass es ne Reihe ist.. dass es eine Fortsetzung geben wird.. nur selten steht was von: Auftakt einer Trilogie oder ähnliches. Mag also sein, dass ich manche Bücher für Einzelbücher halte und es eine Fortsetzung gibt.. wahhhh!!!)


Hier mein Ergebnis:



Bereits angefangene Serien:

Aguirre, Ann:  Die Razorland Trilogie
1.        Die Enklave – gelesen
2.    Titel unbekannt – noch nicht erschienen
3.    Titel unbekannt – noch nicht erschienen
                                              
Alonso, Ana: Vision - Trilogie
1.      Vision - Das Zeichen der Liebenden – gelesen
2.       Illusion – Das Zeichen der Nacht – noch nicht erschienen
3.       Imagination – Das Zeichen der Wächter – noch nicht erschienen

Belitz, Bettina - Elisabeth Sturm Trilogie 
1.    Splitterherz - gelesen 
2.     Scherbenmond – liegt auf dem SUB
3.    Dornenkuss – noch nicht erschienen

Cashore, Kristin - FERTIG
1.    Die Flammende - gelesen
2.    die Beschenkte – gelesen

Cast, P.C.: Tales of Partholon
1.    Ausersehen – gelesen
2.    Verbannt – liegt auf meinem SUB 
3.     Gekrönt – noch nicht erschienen

Clare, Cassandra : Chroniken der Unterwelt Reihe
1.    City of Bones - gelesen
2.    City of Ashes - gelesen
3.    City of Glass – gelesen
4.    City of Fallen Angels – noch nicht erschienen
5.    City of ???? – noch nicht erschiene
6.    City of ???? – noch nicht erschienen

Collins, Suzanne: Die Tribute von Panem Trilogie - FERTIG
1.    Tödliche Spiele
2.    Gefährliche Liebe
3.    Flammender Zorn

Derting, Kimberly: Bodyfinder-Reihe
1.    Bodyfinder - gelesen
2.     Titel??? – noch nicht erschienen
3.   Titel??? – noch nicht erschienen
4.      Titel??? – noch nicht erschienen

Elkeles, Simone: Du oder … Trilogie
1.    Du oder das ganze Leben - gelesen
2.    Du oder der Rest der Welt – noch nicht erschienen
3.     Du oder ….?? - noch nicht erschienen

Forman, Gayle:
1. Wenn ich bleibe – gelesen
            2. Lovesong – liegt auf dem SUB

Funke, Cornelia: Tintentrilogie
1.    Tintenherz – gelesen
2.    Tintenblut - gelesen
3.    Tintentod – liegt noch auf dem SUB

Gier, Kerstin - Edelstein Trilogie – FERTIG
1.    Rubinrot
2.    Saphirblau
3.    Smaragdgrün

Kacvinsky, Katie: Die DS-Rebellion – Trilogie
1.    Die Rebellion der Maddie Freeman – gelesen
2.      ???? – noch nicht erschienen (Engl. Titel: Middle Ground)

Kagawa, Julie: Die Iron Fey Tetralogy
1.    Sommernacht - gelesen
2.       Winternacht – noch nicht erschienen
3.       ??? – noch nicht erschienen (Engl. Titel: The Iron Daughter)
4.       ??? – noch nicht erschienen (Engl. Titel: The Iron Queen)

Kay, Emily: Eulenflucht – Trilogie
1.    Durch die Nacht - gelesen
2.       ??? – noch nicht erschienen
3.       ??? – noch nicht erschienen

Logan, Kate: Der Geist…
1.    Der Geist, der mich liebte
2.    Nicht alle Geister lieben mich – muss ich noch kaufen

Melling, Nora: Schattenblüten Trilogie
1.    Die Verborgenen - gelesen
2.   Die Wächter – noch nicht erschienen
3.   ??? – noch nicht erschienen

Melzer, Brigitte: Rebellion der Engel
1.    Rebellion der Engel - gelesen
2.     Seelenglanz – noch nicht erschienen

Nowak, Janika: Banshee-Reihe
1.    Das Lied der Banshee - gelesen
2.     ????? – noch nicht erschienen

Robb, J.D. – Eve Dallas Reihe
1.    Rendezvous mit einem Mörder - gelesen
2.    Tödliche Küsse - gelesen
3.    Eine mörderische Hochzeit - gelesen
4.    Bis in den Tod - gelesen
5.    Der Kuss des Killers - gelesen
6.    Mord ist ihre Leidenschaft - gelesen
7.    Liebesnacht mit einem Mörder – gelesen
7,5  Mitternachtsmord (Mörderspiele) - gelesen
8.    Der Tod ist mein - gelesen
9.    Ein feuriger Verehrer – gelesen
10. Spiel mit dem Mörder - gelesen
11. Sündige Rache - gelesen
12. Symphonie des Todes – gelesen
12,5 Mörderspiele (Mörderspiele) - gelesen
13. Das Lächeln des Killers – liegt noch auf dem SUB
14. Einladung zum Mord - liegt noch auf dem SUB
15. Tödliche Unschuld - liegt noch auf dem SUB
16. Der Hauch des Bösen - liegt noch auf dem SUB
17. Das Herz des Mörders - liegt noch auf dem SUB
17,5 Ein gefährliches Geschenk - liegt noch auf dem SUB
18. Im Tod vereint - liegt noch auf dem SUB
18,5 Geisterstunde (Mörderspiele) - liegt noch auf dem SUB
19. Tanz mit dem Tod – liegt noch auf dem SUB
20. In den Armen der Nacht – liegt noch auf dem SUB
21.   Stich ins Herz - Ab hier fehlt mir die Reihe

Sage, Angie: Septimus Heap Reihe
1.    Magyk - gelesen
2.    Flyte – liegt noch auf dem SUB
3.    Physic – muss ich noch kaufen
4.    Queste – muss ich noch kaufen
5.     Syren – muss ich noch kaufen

St. Crow, Lili: Strange Angels – Reihe
1.    Verflucht – gelesen
2.    Verraten – noch nicht erschienen
3.    ??? – noch nicht erschienen (Engl. Titel: Jealousy)
4.    ??? – noch nicht erschienen (Engl. Titel: Defiance)
5.    ??? – noch nicht erschienen

Stiefvater, Maggie – Wölfe von Mercy Falls Trilogie
1.    Nach dem Sommer - gelesen
2.    Ruht das Licht – erscheint im September 2011
3.     In Deinen Augen – erscheint im September 2012

Tiernan, Cate: Immortal Beloved Trilogie
1.    Entflammt - gelesen
2.    ?? – noch nicht erschienen
3.    ?? – noch nicht erschienen

Wasserman, Robin: Skinned Trilogie
1.    Skinned - gelesen
2.    Crashed – muss ich noch kaufen
3.    Wired – noch nicht erschienen

White, Kiersten: Lebe lieber Übersinnlich – Trilogie
1.    Flames ´n ´Roses – gelesen
2.    Dreams ´n´Whispers – noch nicht erschienen
3.     Tears´n´Kisses – noch nicht erschienen



Serien noch auf dem SUB, die ich noch gar nicht angefangen hab:

Armstrong, Kelley: Die dunklen Mächte Trilogie
Condie, Ally: Die Auswahl Trilogie
Feehan, Christine: Die Drake Schwestern Trilogie
Harris, Charlaine: Sookie Stockhouse Reihe
Heitman, Tanja: Morgenrot-Reihe
Heldt, Dora: Die Reihe um Christine
Jordan, Sophie: Firelight Trilogie
Kuhn, Krystyna: Das Tal – die Reihe
McMann, Lisa: Wake Trilogie
Mead, Richelle: Vampire Academy Reihe
Meyer, Kai: Arkadien Trilogie
Noel, Alyson: Evermore Reihe
O´Brien, Caragh: Die Stadt der verschwundenen Kinder Trilogie
Plichota, Anne: Oksa Pollock Reihe
Revis, Beth: Godspeed Trilogie
Rice, Anne: Hexenstunde
Simons, Pallina: die Liebenden von Leningrad
Toman, Claudia: Hexendreimaldrei Reihe
Townsend, Sue: Das Intimleben des Adrian Mole
Ward, Rachel: Numbers Trilogie


Das ergibt eine ganz schön erschreckende Statistik.. ahhhh!!! 
Allerdings sind in dieser die ganzen Nora Roberts Trilogien gar nicht mit drin....das war alles lange vor der Bloggerzeit und da ich das alles gar nicht mehr zusammenkriegen würde, hab ich jetzt nur aktuelle Bücher genommen, die ich auch noch habe. Tolkiens Herr der Ringe, Biss-Reihe etc. hab ich u.a. auch nicht drin, da auch vor der Bloggerzeit fertig gelesen.

Serien insgesamt:            46 !!!!
Davon fertig:                        3
Davon angefangen:             23
Noch nicht begonnen:         20

Ich lese also aktuell 23 Reihen! Puhhh.. nicht schlecht *hust* ... Gute Übersicht für mich, um mal ein paar Reihen (sofern denn auch schon alle Teile veröffentlich sind) abzuschliessen.

Wie siehts bei Euch so aus? Habt ihr eine Idee, wieviele Buchreihen ihr aktuell lest???