Sonntag, 4. Dezember 2011

[Rezension] "Engel der Nacht" von Becca Fitzpatrick

Verlag: Page & Turner
Seiten: 384
ISBN: 3442203732
Originaltitel: Hush Hush
Buchreihe: Ja, Teil 1 von 4
Erscheinungsdatum 09. August 2010
Bewertung: 5 von 5 Punkte
Als Nora ihm zum ersten Mal begegnet, weiß sie gleich, dass seine tiefschwarzen Augen mehr verbergen als offenbaren: Patch wirkt geheimnisvoll, fast unheimlich auf sie, und Nora ist zutiefst fasziniert von seiner rätselhaften Ausstrahlung. Doch zugleich macht Patch ihr auch Angst. Denn immer öfter hat sie das Gefühl, verfolgt zu werden, und sie wird den Verdacht nicht los, dass Patch etwas damit zu tun haben könnte. Irgendetwas scheint mit ihm nicht zu stimmen. Wo kommt er her, warum fühlt sie sich so sehr zu ihm hingezogen – und diese Narbe auf seinem Rücken, was hat sie zu bedeuten? Immer tiefer wird Nora verstrickt in Ereignisse, in denen Himmel und Hölle ganz nah beieinander liegen ...

Der erste Satz
Chauncey lag mit einer Bauerntochter im Gras am Ufer der Loire, als das Unwetter heranrollte.

Zur Leseprobe: HIER KLICKEN

Das Cover:
Superschönes und passendes Cover, dass fast 1:1 von dem englischen Cover übernommen wurde. Gefällt mir sehr gut und würde von mir die Note 2 bekommen. 


Fakten: 
Das Buch ist in der ICH-Perspektive aus der Sicht von Nora Grey - der weiblichen Hauptprotagonistin -  geschrieben.

Meine Meinung:
Vampire und Werwölfe sind out... es ist die Zeit der gefallenen Engel, sollte man meinen, wenn das Buch nicht schon länger auf meinem SUB rumgelegen hätte. Vor allem motiviert durch Damaris hatte ich es nun endlich geschafft, dies Buch anzufangen. 

Eine spannende Geschichte, die mich durchaus überzeugen konnte und mir wahnsinnig gut gefiel. Aber wieso dann kein Goldstatus?? Patch ist düster und sexy. Man ist sich fast die ganze Zeit nicht genau sicher, welche Ziele er eigentlich verfolgt und ob man sich nicht doch in ihm täuscht - ein großes Pluspunkt bei dem Buch - man weiß nicht von Anfang an, was eigentlich los ist - ABER - leider hab ich ja vor kurzem erst ein Buch über einen "bösen" gefallenen Engel gelesen ... über Kyriel in "Seelenglanz". Vielleicht hätte ich mit "Engel der Nacht" noch ein wenig warten müssen, denn obwohl mir Patch durchaus gefiel und der Schmachtfaktor schon vorhanden war ... gegen Kyriel hatte er nur wenig Chancen und verliert für meinen Geschmack.

Dennoch konnte ich kaum glauben, dass "Engel der Nacht" der Debütroman von Becca Fitzpatrick sein sollte, dies Gefühl hatte ich nämlich zu keinem Zeitpunkt. Zu sehr konnte mich die Geschichte fesseln und zu sehr versuchte ich raus zu finden, wer in diesem Spiel die Guten und wer die Bösen sind. 

Die knisternde Stimmung zwischen Nora und Patch ist großartig, so dass ich nur zustimmen kann - das Buch ist von Page & Turner?? Passt! Das Buch ist ein Page Turner und es am liebsten würde ich gleich nochmal alle Szenen lesen, in denen Patch Nora so provoziert oder mit seltsamen Aussagen völlig durcheinander bringt... Schmachtfaktor sehr hoch! Becca Fitzpatrick hat wunderbare Charaktere geschaffen, die für mich auf Anhieb echt wirkten. Die eine oder andere Szene ließ mich die Luft anhalten und meine Sicherheit zu wissen, wer welche Absichten hegt - doch wieder schwanken. 

Für mich hebt sich das Buch nicht vollkommen von anderen Büchern ab und ein klein wenig fehlte mir, um dem Buch den Goldstatus zu geben. Ich fürchte, "Seelenglanz" hatte es mir wirklich ein klein wenig verdorben.. es war für mich manchmal so, als wäre Patch der kleine sexy Bruder vom echt heißen Kyriel.

Dennoch: das Buch ist mitreißend und spannend. Die Geschichte und die Charaktere wirken glaubwürdig und so war es für mich ein Genuss dies Buch zu lesen. Durch Ankas und meine Challenge muss ich mir gut überlegen, welche Bücher ich mir anschaffe - es gibt ja ein Limit. Aber ich denke, ein Buch davon wird "Bis das Feuer die Nacht erhellt" sein... die Fortsetzung zu "Engel der Nacht", denn ich möchte mehr von Patch & Nora lesen. Danke an alle, die mich drängten, endlich dies Buch zu lesen: Es hat sich gelohnt! :D

Bewertung:
Buchtrailer



Über die Autorin:
Becca Fitzpatrick ist eine junge amerikanische Autorin, deren Debütroman "Engel der Nacht" gleich nach Erscheinen den Sprung auf die New-York-Times-Bestsellerliste geschafft hat. Inzwischen steht auch die Fortsetzung seit Wochen auf den amerikanischen Bestsellerlisten. Die Übersetzungsrechte wurden bisher in 31 Länder verkauft. Becca Fitzpatrick lebt in Colorado, USA.



Hier kaufen:


Kommentare:

  1. Mir hat das Buch leider nicht so zugesagt... lag vielleicht auch daran, dass ich es als HB gehört habe.

    Aber der Vergleich mit "Seelenglanz" ist mir auch in den Sinn gekommen.
    Kyriel ist echt eine Nummer heißer als Patch^^
    Bei dem hat mich diese Baseballkappe immer gestört... für mich verträgt sie sich einfach nicht mit der Vorstellung von einem "sexy Typen" xD

    AntwortenLöschen
  2. Hey, 5 P. ist doch auch was. Und Kyriel soll Patch übertreffen???!!! No way!! Lach, da muss ich den mal im vordersten Hinterkopf behalten :-)
    @Fina, das Basecap gehört doch zum Coolnessfaktor, hihi. Finde übrigens gelesene Bücher auch "besser" wie gehörte. Iwie ist da die Fantasie größer.
    LG,
    Damaris

    AntwortenLöschen
  3. Yes! Du hast es gelesen! Super, dass es dir auch gefallen hat. Ein echter Page & Turner eben, hihi.

    Drücker, Anka

    AntwortenLöschen

Ich freue mich wirklich sehr über Kommentare. Vielen Dank! <3