Montag, 21. November 2011

[Ich lese] Nr. 73/2011 "Saeculum" von Ursula Poznanski


Fünf Tage im tiefsten Wald, die nächste Ortschaft kilometerweit entfernt, leben wie im Mittelalter ohne Strom, ohne Handy , normalerweise wäre das nichts für Bastian. Dass er dennoch mitmacht bei dieser Reise in die Vergangenheit, liegt einzig und allein an Sandra. Als kurz vor der Abfahrt das Geheimnis um den Spielort gelüftet wird, fällt ein erster Schatten auf das Unternehmen: Das abgelegene Waldstück, in dem das Abenteuer stattfindet, soll verflucht sein. Was zunächst niemand ernst nimmt, scheint sich jedoch zu bewahrheiten, denn aus dem harmlosen Live-Rollenspiel wird plötzlich ein tödlicher Wettlauf gegen die Zeit. Liegt tatsächlich ein Fluch auf dem Wald?

Warum ich das jetzt lese?
Wahhhh.... ich bin soooo gespannt! Ich glaube, ein Buch in dieser Art hab ich noch nie gelesen. Die Rezensionen und die Leseprobe hat mich aber so neugierig gemacht und nach so vielen Liebesgeschichten und Fantasyromanen brauche ich jetzt mal was GANZ ANDERES.. ich denke, damit hab ich mit diesem Buch die richtige Wahl getroffen. Ich bin gespannt, ob es mir nicht ZU gruselig ist.. ich Weichei!!! ;)

Kommentare:

  1. Es ist nicht gruslig in dem Sinne.
    Eher auf menschlicher Ebene, aber das siehst du noch.
    Lohnt auf jeden Fall :)
    Viel Spaß!
    Lg

    AntwortenLöschen
  2. Stimme Claudia voll zu. Die Menschliche Seite ist die schlimmere, obwohl es vom Setting her schon gruseln kann, aber nicht so dolle, dass man davon total Angst bekommt. Wie gefällt es dir bisher?
    Drück!

    AntwortenLöschen
  3. Kann ich noch gar nicht sagen, da ich nur ein paar Seiten gelesen hab.. ich bastel derzeit noch ein einem neuen Blog für eine Freundin.. natürlich dann auch mit individuellem Design und gestern Abend war ich dann zu müde, um noch lange zu lesen.. ist also noch nix passiert....

    AntwortenLöschen
  4. Wenn Dir dieses Buch gefallen hat, hätte ich noch einen passenden Buchvorschlag für Dich:

    Alexander Felden "Rabenschwarz"

    Ich hatte das Buch Mitte des Jahres gewonnen und fast in einem Rutsch durchgelesen - genau wie jetzt Saeculum auch. In Rabenschwarz geht es zwar nicht um LARP, aber um einen Schulausflug zu einem alten Hotel tief im Wald - die Spannung ist ähnlich unaushaltbar ;-) und bis zum Schluß ist man am rätseln, was genau jetzt eigentlich dahintersteckt.

    Mir hat Saeculum noch besser gefallen als Erebos, aber alle drei, also Erebos, Rabenschwarz und Saeculum gehören zu meinen Jahreshighlights (und noch ein paar mehr...)

    Liebe Grüsse
    Dagmar

    AntwortenLöschen
  5. @Dagmar: Oh.. das klingt prima! Ich hab das Buch gleich mal auf meinen Wunschzettel gepackt. Vielen Dank für den tollen Tipp!!!

    AntwortenLöschen

Ich freue mich wirklich sehr über Kommentare. Vielen Dank! <3