Samstag, 3. September 2011

[SUB] Noch ein paar Neuzugänge

Hallo Ihr Lieben,

ich wollte mal noch schnell von den Neuzugängen berichten. 
Diese hab ich natürlich vor der Challenge gekauft :) Und sind gar nicht so neu, weil ich wegen der Challenge schon davon erzählt hatte ;)

Foto kann ich nicht zeigen, weil die Bücher noch bei der Post liegen und ich erst am Montag rankomme *grummel* :( 2 Bücher liegen aber jetzt schon sooo lange hier, weshalb ich jetzt einfach schonmal alle poste.

Eine Liebe, die selbst den Tod besiegt

Amelia ist 18 – zum Zeitpunkt ihres Todes. Seitdem streift sie als ruheloser Geist durch die Kleinstadt, in der sie einst zur Schule ging, mit Freunden die Nachmittag verbrachte, lernte, lachte, liebte: All dies scheint ihr unwiderruflich verloren. Doch dann lernt sie Joshua kennen, der mit seinem Wagen über die Böschung schießt und beinahe ertrinkt – in jenem Fluss, in dem Amelia ihren Tod fand. In letzter Minute wird er gerettet. Tief in den dunklen Fluten aber erblickt er für einen Sekundenbruchteil Amelia, die ihm in dem verzweifelten Versuch zu helfen hinterhergesprungen ist. Und das Wunder geschieht: Die Gabe, Amelia sehen, hören und sogar berühren zu können, bleibt Joshua erhalten. Er trifft sich mit ihr und die anfängliche Beklommenheit beider weicht bald einer zarten Liebe. An seiner Seite kann Amelia das unheimliche Zwischenreich, in dem sie einer Gefangenen gleich orientierungslos umherirrte, verlassen und ein Stück weit ins Leben zurückkehren. Doch ihr Glück ist nur von kurzer Dauer: Denn da ist noch jemand, der Amelia sehen kann, jemand, der Böses im Sinn hat und sie endgültig ins Jenseits befördern will.

Heyne hatte bei mir angefragt, ob ich das Buch lesen und rezensieren möchte und da das Buch ohnehin auf meinem Wunschzettel stand, hab ich natürlich begeistert JAAAA geschrien! 
Mir persönlich gefällt das Cover schon soooo sehr!! *träum* Diese Farben.. hach :)



Zuerst die gute Nachricht: Ja, es gibt sie wirklich, die eine große wahre Liebe und den einen Menschen, den das Schicksal für uns vorherbestimmt hat. Dummerweise ist das Schicksal manchmal aber etwas schlampig bei der Durchführung seiner Pläne. So kommt es, dass Simone und Mark lange nach dem großen Glück suchen müssen: in Hamburger Teeläden, auf dem Roten Platz in Moskau, bei der Oderflut in Brandenburg. Während sie Taxi fahren und Sushi verkaufen. In den wilden 70ern und im ersten Jahrzehnt des 21. Jahrhunderts. Und sie ahnen nicht, dass sie sich immer wieder haarscharf verpassen …

Es spielt u.a. in Hamburg.. da muss ich es doch lesen ;) Nee, ich finde, die Story klingt wirklich toll und kommt mir auch irgendwie sehr sehr bekannt vor und die Rezensionen bisher waren auch so gut, dass ich das Buch gern haben wollte.

Diese beiden Bücher oben hab ich hier schon liegen. Bei der Post liegt jetzt noch meine Medimops-Bestellung:

Schule, Geigenunterricht, Orchester, Hockey, Hausaufgaben, das ist Annas Alltag. Wie anders das Leben sein kann, erfährt sie erst durch ihre neue Klassenkameradin Tibby. In dem idyllischen Häuschen am Fluss fühlt Anna sich pudelwohl, gerade weil es hier nicht so piekfein ist wie zu Hause, sich die Geschirrstapel türmen dürfen und eine Schar schnurrender Katzen das Haus bevölkert. Gemeinsam erleben die beiden ungleichen Freundinnen dort einen fantastischen Sommer. Doch dann bröckelt die Fassade und Anna muss feststellen, dass Tibby es alles andere als leicht hat. Unter der Last ihrer Sorgen immer bedrückter und launischer, verlangt Tibby ihrer Freundschaft alles ab. Anna bemüht sich darum, Tibby zu helfen, stößt aber immer mehr an ihre Grenzen. Und dann ist da auch noch Easy, in den Anna sich verliebt und mit dem sie immer öfter Zeit verbringt. Wie ernst Tibbys Lage ist, merkt Anna erst, als es fast zu spät ist '

Hier war in erster Linie Kossis Rezensionsvideo daran schuld, dass dies Buch auf meinem Wunschzettel landete.

Wie die meisten Teenager hat auch Aden Stone Freunde. Nur dass es bei ihm vier menschliche Seelen sind, die in ihm wohnen, unablässig an ihm zerren und zudem über magische Fähigkeiten verfügen: Eve kann in die Vergangenheit zurückversetzen; Julian erweckt Tote zum Leben. Caleb verkörpert den Zorn, und Elijah kann in die Zukunft schauen.
Alles, was Aden sich wünscht, ist Frieden.
Den verspürt er zum ersten Mal in der Gegenwart der 16jährigen Mary Ann, denn sie bringt die Stimmen in ihm zum Schweigen. Die ungleichen Freunde werden bald durch den attraktiven Werwolf Riley und die Vampirprinzessin Victoria ergänzt.
Nichts ist wirklich normal bei den ungleichen Liebespaaren. Und auch nicht erlaubt. Dennoch gehen die vier durch dick und dünn. Gemeinsam nehmen sie den Kampf mit den dunklen Mächten auf, die ihre Heimat, Crossroads, zu erobern suchen.

Andere Rezensionen führten zum Kauf ... wie immer ;)

Stewardess Millie ist sauer: Kurz vor ihrem 30. Geburtstag macht eine schwere Ohrenentzündung sie für Wochen fluguntauglich. Die Geburtstagsparty in der Karibik fällt also flach. Als Trost darf Millie das luxuriöse Penthouse einer Freundin hüten und dabei auch das neu entworfene Programmdesign zur Erstellung eines Blogs testen. Schnell erkennt Millie, dass sie dabei endlich ihre geheime Leidenschaft für Mode, Styles und Trends ausleben kann. Aus dem Testlauf wird Ernst. Der Blog »Millie’s Magazine« schlägt ein wie eine Bombe, die Modewelt steht Kopf. Doch als plötzlich der attraktive Polizist Frank Stahl vor der Tür steht, der einen international gesuchten Betrüger auf Millies Blogfotos entdeckt hat, bekommt es Millie mit der Angst zu tun. Um ihr virtuelles Glamourleben aufrechtzuerhalten, verstrickt sie sich in immer wildere Lügengeschichten ...

Verdammt.. wer war das noch? Irgendeine von Euch hatte eine sooo tolle Rezension zu dem Buch geschrieben und war tierisch begeistert, dass ich es auch haben musste.


19 Minuten und nichts ist mehr so, wie es war
Das Haus kommt ihr zu groß vor, der Schultag zu lang, das Licht zu hell. Manchmal dreht sich alles und Sophies Hände werden schweißnass. Und was in aller Welt hat sie jemals mit Abigail verbunden? Ihre beste Freundin hat nur noch Partys und Jungs im Kopf und ist Sophie mit einem Mal furchtbar fremd. Verbunden fühlt sich Sophie dagegen mit der neuen Mitschülerin Rosa-Leigh. Sie schreibt Gedichte und genießt es, anders zu sein. Aber wie soll Sophie ihr näherkommen ohne über den schrecklichen Tag zu reden? Den Tag, der alles veränderte ...Poetisch und mit großer Sensibilität hat Alice Kuipers, Autorin des Bestsellers Sehen wir uns morgen? , Sophies Geschichte umgesetzt. Fast wie in einem Krimi, erfährt der Leser durch Sophies Tagebuch nur Stück für Stück die furchtbare Wahrheit.


Mein zweites Buch von dieser Autorin.. ich bin gespannt. Das erste war schön, aber sehr sehr kurz.



Als die Gerichtsmedizinerin Dr. Maura Isles von einer Paris-Reise nachts ins heimische Boston zurückkehrt, erwartet sie eine unangenehme Überraschung: Ihr Haus ist von Polizisten umlagert. Gleichzeitig reagieren Isles Kollegen schockiert auf ihre Ankunft, denn sie hatten sie bereits für tot gehalten. Aus gutem Grund, denn eine in der Nähe ihres Hauses ermordet aufgefundene Frau sieht ihr zum Verwechseln ähnlich.
An diesem Abend verändert sich Mauras Isles Leben grundlegend. Da sie bereits im frühesten Kindesalter adoptiert wurde, weiß sie nichts über ihre wirkliche Herkunft. Nun stellt sich das Mordopfer als Mauras Zwillingsschwester heraus, die offenbar auf der Suche nach der Familienhistorie war. Maura führt die Suche ihrer Schwester fort und spürt ihre leibliche Mutter in einer psychiatrischen Haftklinik auf. Während die Polizei unter Leitung der hochschwangeren Detective Jane Rizzoli nach einem gefährlichen Serienmörder fahndet, schwebt über der verwirrten Maura neben der schmerzhaften Frage ihrer Herkunft eine unausgesprochene Drohung: Wer hat ihre Schwester umgebracht und weshalb?


Dies ist eine Buchempfehlung meiner Freundin Tine. Sie liebt diese Autorin und meinte, dies Buch müsste ich mal lesen. Ich bin gespannt, ob ich ihren Geschmack teilen kann.


Kommentare:

  1. Ach da hast du dir ja wieder wahre Schätze angelacht.
    Ich wünsche dir ganz ganz viel Spaß beim Lesen!

    Drücker, Anka

    P.S. aber bitte während unserer Challenge nicht so viele begeisterte Rezis schreiben, gell? *zwinka*

    AntwortenLöschen
  2. Oh, "Vor meinen Augen" ist ein wirklich tolles Buch, hab ich erst vor kurzem rezensiert. Fand "Sehen wir uns morgen?" auch total klasse, wenn auch kurz :)

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  3. "Königskinder" ist echt toll und "Blogging Queen" ein amüsantes Buch. :)

    Viel Vergnügen beim Lesen!
    Sabine

    AntwortenLöschen
  4. Awww so viele neue tolle Bücher und so viele davon, die ich auch unbedingt noch lesen möchte :-) Viel Spaß damit. Bin sehr auf deine Rezensionen dazu gespannt :-)

    AntwortenLöschen
  5. Ich bin auch sehr sehr gespannt auf die Bücher und freue mich sehr über diese Auswahl und dass ich 4 der 5 Medimops Bücher doch noch bekommen habe, auch wenn es mit "7 Minuten nach Mitternacht" nicht mehr geklappt hat :(
    Irgendwann werde ich es schon noch kriegen und bis dahin hab ich ja genug Lesestoff :)

    @Anka: *lach* ich versuche, mich zusammenzureissen ;)))

    AntwortenLöschen
  6. Huch, hier steht ja mein Name :). Bei Tess Gerritsen solltest du mit "Die Chirurgin" beginnen. Schwesternmord ist bereits der 4 Band der Reihe :).

    Viel Spaß

    lg
    Tine

    AntwortenLöschen
  7. *lach* Huhu Tine.. :)

    Mist, das wusste ich nicht.. sind die nicht in sich abgeschlossen? Also MUSS man mit Band 1 anfangen, weil ich in Band 4 sonst nix kapiere?? Na gut.. dann muss Schwesternmord noch warten..aber du sagtest doch, das wäre so gut, gell? :)

    AntwortenLöschen
  8. Huhu liebe Nica,
    heute startet unsere "Buchbeschaffungsfrei"-Challenge und ich wünsche dir alles Gute und ein starkes Durchhaltevermögen :-) Wir schaffen das schon!
    Liebe Grüsse von der Challenge-Mama

    AntwortenLöschen
  9. Hi Nica, ich hab halt von vorn angefangen. Man versteht die Charaktere dann besser. Aber sonst sind sie in sich abgeschlossen :).

    lg
    Tine

    AntwortenLöschen