Mittwoch, 21. September 2011

[Hilfe] Ich mache mich mal unbeliebt....

...auch auf die Gefahr hin, damit Leser zu vergraulen, eingebildet zu wirken oder was auch immer.

Ich meine nichts von dem, was ich jetzt schreibe böse, ich halte mich nicht für was besseres oder so...ich hab einfach nur das Gefühl, 2 Dinge loswerden zu müssen und ich hoffe, ihr nimmt es mir nicht allzu übel.

Punkt 1: Die Awards


Schon lange berichte ich nicht mehr darüber, dass ich Awards bekommen habe.. schon lange gebe ich sie nicht mehr weiter und erfülle die ganzen Aufgaben nicht mehr.
Das ist keineswegs böse gemeint, oder dass ich mich nicht darüber freue...
Im Gegenteil, ich finde es immer toll, wenn ich lese, dass an mich gedacht wurde.
Mir reicht aber dies Wissen und mir fehlt mit dem Haus (wir sind ja noch nicht fertig :((.. ) und meinem Vollzeitjob einfach die Zeit dazu, immer Awards an mind. 3 oder 5 Blogs weiterzugeben, dann noch 10 persönliche Dinge zu verraten etc, die beschenkten Blogs über den Award zu informieren etc.etc. etc.

Ich lese aktuell schon vieeel weniger als mir lieb ist. :( Meine Monatsstatistik ist bisher echt erbärmlich.
So dass ich das bissl Freizeit dann doch lieber mit Lesen oder Rezensionen schreiben verbringe, als an Award-Posts zu arbeiten, die auch echt ganz schön zeitraubend sein können.

Ein weiterer Punkt ist, dass jetzt Awards umher gehen, die "XXXX Lieblingsblog" heißen,

Ich kann nicht so recht was mit dem Award anfangen, wenn der Award irgendwann bei mir landet und ich XXXX gar nicht kenne und sie mich vor allem nicht. Wie kann ich einen Award bei mir rauf packen, der besagt ich bin der Lieblingsblog einer Person, die mich nicht kennt?

Besonders wäre es, wenn ich einen Award bastel - was ich vllt. wirklich mal mache - mit "Nicas Lieblingsblog"... den bekommen dann welche von mir, darf aber NICHT weitergegeben werden und ist auch an keine Regeln gebunden, sondern geht wirklich nur an die, deren Blog ich wirklich liebe und vor allem auch kenne..  :)

Vielleicht hab ich ja bald wieder mehr Zeit und Lust, die Awards auch wieder AKTIV anzunehmen .. aber so werde ich mich weiterhin einfach nur bedanken, mich freuen und das wars.
Ist das schlimm? Ich hoffe nicht.

Punkt 2: Werbe-Kommentare???


Es wird immer und immer mehr... Kommentare in der Art wie: "Hey, ich finde deinen Blog total schön. Besuch mich doch auch mal unter.. fjskafjsd.blogspot.com"....

Hmmm... wenn man dann so ein wenig nachforscht, sieht man, dass dieser Satz genauso (vllt. auch mal ein Wort abgewandelt) auch unter den Kommentaren von div. anderen Blogs steht... sprich, die Person kennt meinen Blog gar nicht, ist vllt. nicht einmal Leserin... sondern nutzt meinen Blog einfach zur Eigenwerbung.

Anfangs fand ich das nicht schlimm... in den letzten 3 Monaten hatte ich aber bestimmt 25-30 solcher Kommentare und langsam nervt es ein wenig.. zumal ich von diesen Personen auch nie wieder was lese.

Natürlich sucht man am Anfang Leser für seinen Blog... kann ich auch verstehen. Aber diese Methode finde ich doch ein wenig platt... :(( Ich freue mich über alle Kommentare und lese sie auch und versuche auch so gut wie möglich darauf zu antworten. Und wenn ich einen mir fremden Namen lese, dann klicke ich die Person auch mal an und schaue, ob sie auch einen Blog hat. Das tu ich dann aber freiwillig und wenn ich dann abboniere, ist es, weil ich den Blog interessant finde... nicht weil mir der Blog "aufgedrängt" wurde.

Zum Teil hatte ich solche Kommentare gelöscht.. dann hab ich wieder welche stehen gelassen, weil mich dann doch das schlechte Gewissen packt.. aber dann wieder denke ich.. nee.. wieso eigentlich??

Geht es nur mir so, dass man sich als "billige Werbeplattform" fühlt, wenn jemand nur schreibt "Toller Blog.. ich hab übrigens auch einen unter tralrlarl.bllgslsf.com" und diesen Kommentar findet man von der gleichen Person auf div. Blogs?

Bin ich unfair, arrogant, eingebildet oder intolerant, wenn ich das Bedürfnis habe, diese Kommentare zu löschen? Bin ich herzlos, weil ich "neue Blogs" (als wäre meiner schon so alt ;))) nicht auf diese Art unterstütze??

Ich kämpfe mit mir, aber immer wenn sowas kommt merke ich, dass es mich irgendwie nervt.
Dass ich es irgendwie als "frech" empfinde, auch wenn die Personen sich garantiert nichts böses dabei denken und sich selbst einfach mehr Leser damit erhoffen... einfach auch nur mal auf ihren Blog aufmerksam machen wollen... doch das geht doch auch anders... ich hab schon durch Kommentare viele tolle neue Blogs entdeckt, ohne dass die Adresse im Kommentar erwähnt wurde...

So zum Beispiel bin ich - völlig freiwillig - auf dem Blog von Isabel gelandet..sie hat mir völlig URL frei einen lieben Kommentar gepostet.... und da im Profil ja der Blog hinterlegt ist, hab ich sie besucht.
Für den mache ich dann gern auch freiwillig mal Werbung :)
Also besucht mal ihr Bücher-Universum unter:



Und sagt mir, ob ich jetzt ein herzloser Mensch bin, weil ich Fremdwerbung - die ich nicht selbst durch den Blogroll o.ä. mache - auf meinem Blog nicht haben mag??? :-/
Wie geht es Euch damit? Reagiert ihr darauf? Lasst ihr sie stehen? Besucht ihr den Blog? Sollte ich da einfach lockerer werden und sie wieder stehen lassen (wie ich es aktuell tue?) Oder bin ich total unfair und unterstelle jetzt welchen ungerechtfertigter weise was?? Das möchte ich natürlich auch nicht ... wie gesagt, ich bin völlig unsicher und will auch niemanden beschuldigen....

Ängstliche Grüße...... (in letzer Zeit wurden so viele Bloggerinnen aus anderen Diskussionsgründen halb zerrissen, dass ich fast ein wenig Angst habe, welche Reaktion ich mit diesem Post jetzt auslöse... Beschimpfungen? verliere ich Leser?? keine Ahnung....*bibber* )...

Eure Nica

Kommentare:

  1. Den Awards habe ich schon lange Krieg erklärt weil ich sie als eine Art von Kettenbrief betrachte und ich hasse nichts mehr als Kettenbriefe, die von Leuten erfunden werden, die sonst nichts zu tun haben!

    und solche Werbekommentare lösche ich meist auch ;) also mach dir keinen Kopf...

    AntwortenLöschen
  2. hallo,
    also erstens danke das ich hier erwähnt
    werde :-)
    und bei den Werbe kommentaren bin ich voll und ganz deiner Meinung, man sollte selber entscheiden welche Blogs man gerne lesen möchte und Interessant findet und nicht welche aufgedrängt bekommt. :)

    AntwortenLöschen
  3. ??
    Du hast eine Meinung, also steh auch dazu! Und wenn du Kommentare löschen willst, dann lösch sie einfach.. ohne dieses *ich machmichjetztmalunbeliebt,abermiristeswichtig,dassmanmichtrotzdemnochmagundwertschätztgeschwätz*
    Entschuldigung, aber sowas geht immer nach hinten los. Ist doch DEIN Blog, also machst du mit Sicherheit auch das, was DU für richtig hältst.
    Ich persönlich hätte es viiiiiiiiiiel besser gefunden, wenn du es einfach so geschrieben hättest - ohne "Rechtfertigungsgefühle" usw.

    Du hast ja schließlich nicht darum gebettelt und wer damit nicht zurechtkommt, hat immer noch die Wahl zu gehen. Jedes Haus hat eine Tür ;)))

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Nica,

    du machst dir wieder mal viel zu viele Sorgen um unwichtige Dinge!

    Ganz ehrlich, ich unterschreib bei "erdbeerdiamant" und gut ist es.

    Wer die Wahrheit nicht verträgt, der soll gehen. Ich freue mich total über die Kommentare die ich bekomme, über neue Leser und wenn jemand geht, ist es für mich auch völlig ok.

    Wenn mir ein Post von dir nicht gefällt, dann lese ich ihn nicht. ;-)

    Zu den Awards: Ich habe auch schon oft überlegt, ob ich sie überhaupt noch annehme. Habe ich bisher immer und auch darüber berichtet, aber nicht immer die Aufgaben erfüllt und auch nicht weitergegeben. Das bringt doch eh nix, es sind dumme Kettenbriefe die ich schon in der Schule nicht mochte und auch nie per SMS weitergeschickt habe. Wieso also im Internet verrückt machen?

    Kommentare mit Eigenwerbung finde ich nicht störend.
    Mich stört es dann, wenn nach jedem "sinnvollen" Kommentar dann noch mal der Blog als Werbung angefügt ist. Bei solchen Kommentaren habe ich echt schon oft überlegt, ob ich sie veröffentliche.
    Wenn es nur Werbung ist, ist es ok (wenn es nicht zu häufig ist). Aber wenn dann sollte man es schon ehrlich meinen, dass einem der Blog gefällt :D :D

    Naja, ein weites Feld.
    Aber an alle da draußen: Hört auf euch für eure Gefühle und eure Posts und sonst was zu entschuldigen ;)

    Ganz liebe Grüße,
    mach weiter so!

    Saendra

    AntwortenLöschen
  5. hey,

    du hast meiner meinung nach mit beidem total recht.
    ich hab auch alles was mit awards zusammenhängt schon vor einer weile gelöscht, denn sind wir mal ehrlich: am ende hat ihn doch jeder, oder nicht?
    und was ist dann bitteschön besonderes daran?

    die kommentare kenn ich auch - und auch bei mir werden sie kontinuierlich gelöscht. um ehrlich zu sein, waren diese kommentare der grund für eine moderation der kommentare.

    und wie meine vor"rednerin" so schön geschrieben hat: your blog is your castle, und DU stellst die regeln dafür auf! ;)

    LG Sandra

    AntwortenLöschen
  6. Ich verstehe deine Gründe vollkommen. Solche Werbekommentare gehen mir auch tierisch auf die Nerven und, ich lösche sie zwar nicht (ist mir ehrlich gesagt noch nie in den Sinn gekommen einen Kommentar zu löschen *drop*), aber ich schenke ihnen auch keine Aufmerksamkeit und schau mir die verlinkten Blogs auch gar nicht erst an.

    Wenn du sie löschen willst, lösch sie. Damit müssen die Leute die sowas schreiben, einfach rechnen.

    AntwortenLöschen
  7. Hallo,

    das mit den Awards sehe ich auch so und nehme deswegen auch keine mehr an. Anfangs habe ich mich darüber gefreut, aber dann habe ich gemerkt dass es doch nur ein Kettenbrief ist und seit dem lasse ich sie weg.

    Reine Werbekommentare finde ich auch doof und lösche sie deswegen. Wenn ich einen Kommentator nicht kenne, dann rufe ich den Blog sowieso auf. Einfach weil mich interessiert, wer bei mir liest und weil ich so ja auch schöne neue Blogs entdecken kann. Genauso mache ich es, wenn ich auf anderen Blogs Kommentare lese. Liest sich ein Beitrag für mich interessant, klicke ich den Schreiber an. Ansonsten nicht.

    Was erdbeerdiamant geschrieben hat finde ich gut und stimme dem zu. Es ist dein Blog - da musst du dich nicht rechtfertigen.

    Liebe Grüße,
    Jai

    AntwortenLöschen
  8. huhuu,

    ich sehe das genauso wie erdbeerdiamant und Saendera. Schon beim lesen dachte ich mir: warum entschuldigtst/rechtfertigst du dich eigentlich? Solange man hinter seiner Meinung steht, sie sachlich/konstrukitiv an den Mann bringt und nicht verletztend gegenüber anderen wird, ist es doch in Ordnung. Wo kommen wir denn hin, wenn man sich über jedes einzelne Wort Gedanken machen muss, mit der Angst im Hinterkopf, hinterher gedisst zu werden? Wer zu seiner Meinung steht und sie untermauern kann, der kann sie auch mit guten Argumenten verteidigen. Zudem kommt es auf das Thema und natürlich den Ton an.

    Und ganz ehrlich? Mir geht es genauso. Ich freue mich schon über Awards und bedanke mich dafür (besonders wenn er von Lesern kommt, die ich kenne), aber weiterleiten sowie posten tue ich sie nicht mehr. Was allerdings nicht nur an der fehlenden Zeit liegt. Denn mittlerweile verstehe ich den Sinn dahinter ebenfalls nicht. Anfangs ist es ganz nett und man lernt so neue Blogs kennen, aber da ist mir ein netter Kommentar zu einem meiner Beiträge mittlerweile lieber und persönlicher (egal, ob positiv oder negativ). Das Gleiche gilt für die Werbung. Gelöscht wird bei mir nichts, aber das heißt nicht, dass ich mich so leicht werben lasse und ich denke vielen geht es ähnlich. ;)

    LG Reni

    AntwortenLöschen
  9. Ich kann mich den anderen nur anschließen: Dein Blog, Awards sind (teilweise) doch nervig und die Werbekommentare... Tja.

    Ich find's nicht schlimm, wenn Leser ihre URL unter ihren Beitrag packen. Wenn ich sie noch nicht kenne, sehe ich dann ja: "Oh er/sie hat ja auch nen Blog!" Da guck ich dann schon gern mal.
    Ich geb auch zu, dass ich ab und an mal so einen "Werbeblog" abonniere, weil ich gespannt bin, was draus wird und im ersten Moment Themen besprochen werden, die mich auch interessieren...
    Aber oft lass ich das unkommentiert. Ich habe bisher auf jeden Kommentar geantwortet. Nur auf diese nicht.

    Kurzum: Nein, das ist nicht egoistisch, arrogant, whatever! ;-)

    AntwortenLöschen
  10. Moin^^
    Also ich lese deinen Blog weiter, auch wenn du ganz ganz böse fiese Diskussionen aufgreifst :P
    Wegen den Awards hab ich mir ja schon bei der vorlsetzten Flutwelle Luft gemacht und siehe da, von der letzten erreichte mich keiner. Zum einen traurig, weil ich mich natürlich über Awards freue, zum anderen habe ich aufgeatmet, weil ich die ganzen Auflagen blöd finde.

    Zu deinem anderen Problem hab ich mir noch keine Gedanken gemacht, mein Blog ist so klein und unbedeutend, da kommt eh keiner zum Werbungmachen drauf^^
    Wahrscheinlich würde ich die Kommentare ignorieren wenn sie nicht Überhand nehmen.
    Lg^^

    Und mach ruhig so weiter wie bisher, mir gefällt dein Blog wie er ist^^

    AntwortenLöschen
  11. Ich muss sagen, ich finde deine Kritik auch nicht schlimm, wenn man jetzt schon angegriffen wird, nur weil man ein paar Dinge klarstellt, dann weiß ich auch nicht mehr. ZUm Glück hat mich noch kein Award erreicht, so dass mir die Arbeit bisher erspart geblieben ist. Und mit den Werbekommentaren, habe ich bisher zwar selber wenig zu tun gehabt, aber ich kann dich verstehen. Sag was dich stört, Zuspruch hast du von uns ja schon bekommen und entschuldige dich nicht für deine Meinung :). Ganz liebe Grüße Vanessa

    AntwortenLöschen
  12. Ihr Lieben :)
    Vielen Dank für Euren Zahlreichen Kommentare und Zuspruch!!! :)) Es ist einfach gut EURE Meinung zu erfahren.
    Für mich ist es so, ich sehe mich selbst eher noch als "Neuen Blog" an.. schließlich ist er auch noch nicht sooo alt (auch wenn ich mich fühle, als wäre ich seit Jahren dabei, dabei hatte ich noch nicht einmal den ersten Bloggergeburtstag!!)... so, dass es nicht so ist, dass ich mir nicht meine eigene Meinung bilden kann, sondern einfach noch nicht recht weiß, wie ich sie bilden soll.
    Sprich: Hätten jetzt alle gesagt: Awards gehören aber dazu! Dann hätte ich mir das überlegt... vllt. hätte ich sie trotzdem nicht weitergeführt, aber ich hätte mehr drüber nachgedacht, als gleich zu beschliessen: ich mach das nicht mehr mit.

    @erdbeerdiamant: Ich weiß genau, wie Du das meinst und kann das verstehen. Allerdings ist es ein wenig wie ein: Sei Du selbst, verstell dich nicht und mach es, wie du denkst. Aber genau das tu ich mit diesen Post. Ich bin keine "ich mach das so, ist mir scheissegal, was ihr alle davon haltet".. war ich nie und so werde ich wohl auch nie werden..:(

    Da ist mein "Ich möchte gemocht werden" Sinn vieeel zu stark oder das Selbstbewusstsein zu klein.. mag man sehen, wie man will. Ich werde mir auch bei der nächsten Sache, die mir einfällt, wieder den Kopf zerbrechen und mich entschuldigen ;) Sorry, thats me... ;)

    Abgesehen davon, hab ich in meiner kurzen Bloggerzeit auch schon einiges mitbekommen, für was manche so angefeindet wurden, das ist schon bitter.

    Derzeit bin ich sowieso ein wenig überlastet, so dass mir Konfrontationen vermutlich den Rest geben würden und ich auch lange überlegt hab, ob ich das hier alles überhaupt poste... sowas ähnliches hatte ich bereits vor 6 Wochen geschrieben, dann aber nie gepostet.

    Nun mache ich es und nun bleibe ich erstmal dabei... die Werbung lasse ich, ignoriere es aber.. und Awards bedanke ich mich für, gebe aber nichts weiter.

    10000 Dank für Euren Zuspruch und Meinung und Verständniss! :))))

    AntwortenLöschen
  13. Meine liebe Nica,

    interessante Themen, die du da aufgreifst. Auf der einen Seite habe ich mich immer über Awards gefreut, aber irgendwie wurde es nervig, auf jedem Blog den gleichen Award zu sehen. Beim Weitergeben achtet man gar nicht mehr 100%ig auf seine Lieblingsblogs, sondern gibt den Award an nen Blog weiter, der ihn noch nicht hat. Das soll ja nicht Sinn und Zweck der Sache sein. Auch ich überlege mir eine Lösung.

    Werbekommentare? Hmmmm, da kann ich nicht mitreden. Ich bekomme allgemein nicht viele Kommentare, sodass "Werbekommentare" gar nicht vorkommen. Schwierige Geschichte.... aber ich denke, du triffst die für dich richtige und beste Entscheidung, wie du mit ihnen umgehst.

    Ich drücke dich und freue mich schon soooooo auf die Messe! Nicht mal mehr 1 Monat :)) Wie schnell doch die Zeit wieder vergangen ist :)

    AntwortenLöschen
  14. huhu,
    was die Awards angeht hab ich erst gestern selber einen Post dazu geschrieben... mir wirds auch zu Zeitaufwendig und das bisschen Zeit, das zwischen Kind, Mann, Hausarbeit etc. bleibt, mag ich lieber mit stöbern, lesen und rezensieren verbringen-

    was die Werbeposts angeht... bei mir ist das nicht so häufig der Fall... vielleicht, weil mein Blog selber noch nicht so alt und bekannt ist... wenn in einem Kommi so etwas steht, schau ich mir meist die Seite auch mal an, ob ich sie dann abonniere kommt immer drauf an... wenn nicht, dann ignorier ichs einfach, lass ihn aber drin stehen...

    LG

    Nicole

    AntwortenLöschen
  15. Meine Liebe,
    ich unterschreibe bei Reni, Saendra u. erdbeediamant :-) Rechtfertige dich nicht, sondern mach es wie du denkst. Your blog is your castle!! Dein Post klingt sehr verunsichert, was ich bei dem ganzen Blogheckmeck der letzten Zeit aber auch verstehen kann. Sei tough!! ;-)
    Für Awards bedanke ich mich u. füge sie auch in eine extra Rubrik ein. Aufgaben u. weiterleiten, nö, nicht mehr! Aber wie lange ich noch welche nehme, weiss ich noch nicht.
    Ich mag Werbung in Kommentaren nicht gerne. Es gibt Blogger, die haben bei sich eine konstante Werbung eingefügt. Mein Ding ist das nicht. Diese "ich mag deinen Blog, schau doch mal bei mir vorbei" Kommis häufen sich u. nerven. Vor allem, weil man sie bei anderen Blogs genau so wiederfindet. Solches Lesercatching finde ich blöd! Ich mach es wie du, wenn bei mir jemand fremdes kommentiert, schau ich mir gerne sein Profil an, gefällt mir der Blog, werde ich Leser. Nicht wenn ich gezwungenermaßen darauf hingewiesen werde.
    Mach es so, wie du denkst!!
    Drück!!
    Damaris

    AntwortenLöschen
  16. Ich finde es gut, dass du deine Meinung gesagt hast!!

    GLG Chrisy

    AntwortenLöschen
  17. Stimm dir da voll und ganz zu.. Ich nehme Awards gerne an, freu mich darüber, aber auch ich poste sie nicht mehr =/ .. Es gehen schon soo viele Awards herum die halt einfach verliehen werden, und gut is.. Eine richtige Kettenaktion, die ich prinzipiell meide.. Kann dich verstehen, das du etwas gezweifelt hast, ob du deine Meinung posten sollst oder nicht ^^ .. Habe ja gerade selbst damit Erfahrung gemacht, und auch die Bloggerwelt kann echt grausam sein, vor allem wenn andere deine Meinung nicht teilen :/ Find deinen Post aber toll, ehrlich und taff geschrieben :)) Ich liebe eigene Meinungen, egal wie sie ausfallen.. Jeder soll seine eigene Meinung weiterhin haben.. Und bei dieser Meinung stimm ich dir voll und ganz zu.. Mit Werbekommentaren kenn ich mich ebenfalls nicht soo aus, hatte bisher kaum bzw. so gut wie nie welche..

    AntwortenLöschen
  18. Ich verstehe gar nicht warum Du solche Angst hast? Hier darf geschrieben werden was man will, ganz einfach. Zerreiß Dir nicht immer den Kopf darüber was andere denken, oder daß andere sauer auf Dich sein könnten. Es muß sich niemand rechtfertigen und schon gar nicht wenn es um so einen "Scheiß" geht *grins*

    Ich habe in den letzten Monaten feststellen müssen, daß ich immer häufiger Emails von fremden neuen Bloggern bekomme, mit der Bitte ihre Blogs auf meinem zu verlinken. Als Gegenleistung würde meiner schließlich auch in deren Liste verlinkt..

    Meine Antwort dazu.. ICH SCHEISS DRAUF! Was ist denn das für eine Art? Ich suche mir die Blogs selber aus die ich verlinke...

    AntwortenLöschen
  19. Nein, Nica! Ich sehe das auch so wie du!! Da mein Blog auch noch recht frisch ist, habe ich natürlich noch nicht so viele Werbekommentare bekommen, aber irgendwie nervt es doch... (auch wenn's bisher nur 2-3 sind) Und noch freue ich mich über Bloggerawards :-)

    Liebe Grüße, Franci

    AntwortenLöschen
  20. Na zumindest eine Leserin ist nicht meiner Meinung und hat das Abo meines Blogs gelöscht... -1 .. na was solls, Reisende soll man nicht aufhalten ;)
    Vermutlich eine von denen, die Werbung gemacht hatte ;)))

    AntwortenLöschen
  21. @Nica, :-)))))) Jetzt musste ich gerade echt grinsen. Genau, wahrscheinlich die mit der Werbung. Soll sie woanders hinreisen. Ich lese Blogs, weil sie mich interessieren oder unterhalten oder informieren. Aus keinem anderen Grund.

    AntwortenLöschen
  22. @Franci: Haha.. Du hast grad einen tollen neuen Kommentar bekommen.. den kenne ich doch.. wortwörtlich ;)))))

    AntwortenLöschen
  23. Ich bin vor einem Jahr von blog.de auf eine eigene Domain umgezogen und bekomme dort immer noch regelmäßig Awards verliehen. Für einen toten Blog... Da sieht man mal nach welchen Kriterien die Dinger weitergegeben werden und wie genau geschaut wird, welcher Blog diesen Award "verdient"...

    Ich habe dann auf dem alten Blog einen Artikel dazu verfaßt und genau in diesem Artikel den nächsten Award kassiert *vornKopphau*

    AntwortenLöschen

Ich freue mich wirklich sehr über Kommentare. Vielen Dank! <3