Montag, 12. September 2011

[Challenge] Update der 1. Buchkauffreien Woche


Wie Damaris und Anka möchte auch ich berichten, wie meine erste Woche dieser Challenge bisher so lief.


Und zwar: Ganz furchtbar!!!

Kennt ihr so Phasen, bei denen ihr einfach überhaupt nicht belastbar seid, dünnhäutig, nah am Wasser gebaut?
So gehts mir derzeit... ich denke, die wochenlange Arbeit im Haus & Job und dann ohne mal Urlaub zu haben, macht mir echt zu schaffen. Derzeit hab ich im Büro noch Urlaubsvertretung.. so hatte ich heute z.B. einen 11 Stunden Tag und hab trotzdem nicht alles geschafft und bin sehr launisch.

Da denkt man immer, hach.. könnte ich doch jetzt ein schönes Buch kaufen ;)
Was total blöd ist, denn ich habe ein Mega-Regal voller toller Bücher.. ich BRAUCHE grad keine Neuen.. abgesehen davon, kommen ja - wie angekündigt - noch ein paar Rezensionsexemplare, also im Grunde alles gut.

Aber da liegen dann hier der Amazon & Thalia Gutschein.. ahhhh...

UND dann hab ich einen Ebook-Reader bekommen und darf mir kein Buch raufladen... menno...
Da sind ein paar Leseproben drauf.. u.a. "Alle sieben Wellen".. die Fortsetzung von "Gut gegen Nordwind" von Daniel Glattauer und nachdem ich diese Leseprobe gelesen hatte, wollte ich sofort das Buch weiterlesen.. grr...

Manchmal denke ich auch, ich hab nicht gut über die Challenge nachgedacht, als ich mich spontan zum mitmachen entschied.
Es gibt so viele Dinge, die mir scheinbar einen Strich durch die Rechnung machen wollen....
- Ich komme kaum zum Lesen.. ergo wird mein SUB nicht weniger
- Ich gewinne Gewinnspiele, die ich längst vergessen hatte (hab aber lange vor der Challenge dran teilgenommen.. wie z.B. das Zeilenreich oder das INK-Gewinnspiel)
- Ich hatte vergessen, dass ich bei so einem Buchwanderpaket mitmache.. NOCH bin ich nicht dran... aber so langsam wird es eng... ich hab mich schon nach hinten schieben lassen... (da hab ich mich auch schon vor vielen vielen Wochen angemeldet)

Das sind lauter so Dinge, wo ich denke.. mhuaaa... wie soll mein SUB denn weniger werden?

Dafür war ich bisher tapfer und habe noch KEINEN Gutschein angelöst.... ich habe mir kein Ebook runtergeladen, kein Buch gekauft (dafür aber eines geschenkt bekommen), kein Buch beim Verlag angefragt, nix ertauscht...

Ergebnis nach 1 Woche:

Start SUB mit 161 (inkl. der 3 noch fehlenden Bücher)

+ 1 Buch (Zum Geburtstag geschenkt bekommen: Sieben Minuten nach Mitternacht)

= 162 Bücher

- 1 Buch (gelesen: "Schluss mit lustig" von Gabriella Engelmann)

= 161 Bücher

Heißt, mein SUB hat sich nach der ersten Woche überhaupt nicht verändert... argghh!!
Und wenn ich dann an die Buchgewinne denke? So hab ich z.B. vom INK-Verlag eine Wundertüte gewonnen, ich bin gespannt, was drin sein wird... aber so sieht es natürlich nicht gut aus für die Challenge.. und was mache ich, wenn das Buchwanderpaket innerhalb der Challenge-Zeit noch bei mir ankommt?? Noch weiter nach hinten kann ich mich nicht verschieben lassen, ich bin schon die Vorletzte in der Liste.

Also Fazit: erste Woche bisher sehr unbefriedigend und ein wenig frustrierend, auch wenn ich mich natürlich über den Buchgewinn freue und sehr sehr gespannt bin.

Kommentare:

  1. Ich kenn das total! =(
    Ich hab zwar grad frei, aber ich bin dermaßen motivationslos... Vor allem, was das Lesen betrifft... Und am liebsten würd ich auch Büchershoppen gehen, aber ich hab für meine ungelesenen einfach keinen Pltz mehr und ich will auch nicht zu viele ungelesen hier liegen haben. >_<
    Was für eine schnöde Welt!
    Ich drück dir die Daumen, dass es bei dir bald wieder anders wird. ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Lesen tu ich eigentlich noch immer sehr gerne.. es liegt also weniger an einer Leseflaute, als an mangelnder Zeit :( Oder einfach Müdigkeit...und dann nehme ich nicht wahr, was ich lese :(

    Platz hab ich ja genug für Nachschub *gg* und Gutscheine.. ahh.. aber neeeee...
    Ich glaube auch nicht, dass ein Bücherkauf mich jetzt glücklicher machen würde.. im Gegenteil, ich WILL ja auch, dass mein SUB schrumpft.. aber es ist gar nicht so einfach :( Und ich hab das Gefühl, ich hab soo viel vergessen und krieg es kaum hin, dass der SUB schrumpft...
    lg :)Und ich drück Dir auch die Daumen :)

    AntwortenLöschen
  3. Hi Liebes, ich versteh dich! Man hat sich entschieden was zu tun u. dann geht gleich in der ersten Woche gar nix voran :-( Falls es dich zu sehr unter Druck setzt, oder der Zeitpunkt für dich zu ungünstig ist, kannst du auch gerne aufhören, gell. Wär zwar schade, aber nicht dass du denkst, ich bin dann sauer oder so. Was nicht geht, das geht nicht ;-)
    Drücker!
    Damaris

    AntwortenLöschen
  4. Nix da.. das wird jetzt durchgezogen :D

    AntwortenLöschen
  5. ich kann dich sehr gut verstehen! Ich mache zwar bei keiner Challange mit aber möchte auch endlich von meinem SuB runter aber schaffe es einfach nicht! Gerade jetzt im Herbst kommen so viele tolle Bücher raus und kaum habe ich eines vom Verlag runtergelesen und rezensiert frage ich schon nach dem nächsten :(

    und ich sehe, dass die 8 -jährige Mia bereits die selben Anzeichen aufweist! Das scheint wohl eine ziemlich ansteckende Sucht zu sein! Sie kommt auch noch kaum mit dem Lesen hinterher aber fragt mich andauernd nach neuen Büchern ;)

    AntwortenLöschen