Freitag, 22. Juli 2011

[SUB] Buchzwilling gesucht!!! - Rätsel "Solange Du schläfst"

Hallo ihr Lieben,


ich habe wieder wunderwundervolle Buchpost bekommen!!


Und das, wo ich in den nächsten Wochen weniger zum lesen komme.. ahhh!!! DENN.. ich hab seit ca. 1 Stunde  den Schlüssel zu unserem Haus .. juhuuu!!! 
D.h. in den nächsten Wochen wird geschuftet und wenn ich nicht zu tut bin, lese ich dann im Bett nochmal ein Kapitel oder so ;) (Heute fange ich aber noch nicht an.. heute gehts - bei Regen .. bäähh - zum Open Air Konzert von Take That *breitgrins*


So.. die Bücher.. 
Ich habe gewonnen :)) Und zwar auf der Facebook Seite von Bookya... und noch 2 tolle Rezensionsexemplare bekommen:






Abi und jetzt? Eine Frage, die sich viele nach 14-15 erfolgreichen Jahren an der Schule stellen. Dabei fängt das Leben mit dem Studium erst so richtig an. Party jeden Tag. Vor lauter Feiern vergisst man als Student allerdings seine natürlichen Feinde: Uni, GEZ und Wäschekörbe. Damit man dennoch gut durchs Studium kommt, enthält dieses Handbuch alle überlebensnotwenigen Tipps und Tricks:

  • Studieren, aber was? Hier merkt man ganz schnell, dass auch Eltern ein Mitspracherecht haben.

  • Studieren, aber wo? Blöde Frage! Natürlich in der Kneipe neben der Uni!!

  • Überlebenskünstler Student: Mit 85 Euro leben wie Gott in Frankfurt.

  • Wie sag ich's meinem Prof? Die 10 besten Ausreden für Prüfungen und Hausarbeiten.

  • "Drunk communicator": Lässig kommunizieren mit über 1,5 Promille auf lauten Partys.


  • Ich bin und war zwar nie Studentin, aber wie man mit 85 Euro wie Gott lebt, wüsste ich trotzdem gern ;) 
    Buch gewonnen :)


    ----------------------------


    Dann hab ich doch ein E-Book angenommen und schaue einfach mal, wie es klappt...
    Leider gibts das wirklich nur als Ebook und es klang so gut, dass ich es wirklich lesen möchte.


    Wenn der Liebe EIN Leben nicht genug ist.."Hab keine Angst, Matty! Ich bleibe bei dir, ich verspreche es!" Dies sind die letzten Gedanken der neunjährigen Amy, bevor sie an den Folgen eines grausamen Verbrechens stirbt. Ihr bester Freund Matt musste dabei zusehen und konnte ihr nicht helfen. Die schreckliche Erinnerung lässt Matt nie mehr los.Viele Jahre später trifft er bei seiner Tätigkeit als Masseur - mit seinen Händen kann er wahre Wunder vollbringen - auf Julie, eine junge autistische Frau. Als er sie berührt, geschieht etwas Beängstigendes, doch zugleich Wundervolles: Matt bekommt eine nahezu unglaubliche Erklärung für die Verbundenheit, die er Julie gegenüber empfindet.Ein poetisches Buch voller Gefühl und Wärme, eine mitreißende, spannende Story: "Deine Seele in mir" ist ein Lesegenuss der allerersten Güte für alle Fans von Nicholas Sparks und Mark Levy.





    Und es kamen 2 ganz tolle Bücher hier an... einmal darf ich dank "Blogg Dein Buch" das hier rezensieren:


    "Warum bist du hier?", flüsterte ich. Justin schaute mich an, als sei die Antwort sonnenklar. "Um mit Leuten zusammenzukommen. Viele andere Möglichkeiten habe ich ja nicht." Ich zog die Brauen hoch und musste mich anstrengen, um weiter imFlüsterton zu sprechen. "Was? Du bist ziemlich durchgeknallt, oder?" Er lehnte sich zu mir. "Ich finde es viel verrückter, wenn sich die Leute den ganzen Tag in ihren Häusern einschließen. Alle kapseln sich voneinander ab, jeden Tag wird esein bisschen schlimmer." Meine Arme überlief eine Gänsehaut. "Und du glaubst, wenn du zu Lerngruppen gehst und in deinem Notizbuch rummalst, änderst du etwas?" Justin lächelte mich an, ein verschwörerisches Lächeln voller Andeutungen. "Ichhabe einen Plan", sagte er. Als die 17-jährige Maddie den etwas älteren Justin kennenlernt, verliebt sie sich Hals über Kopf in ihn. Justin ist anders, für ihn findet das wahre Leben offline statt. Maddie dagegen lebt wie die meisten eindigitales Leben: Sie lernt per Computer in der Digital School und verabredet sich in sozialen Netzwerken. Justin nimmt Maddie mit in Coffeeshops und Clubs und das Mädchen wird immer mehr von diesem echten Leben angezogen. Gleichzeitig merktsie, dass Justin etwas vor ihr verheimlicht. Ehe sie sichs versieht, wird sie in eine Rebellion hineingezogen. Und sie muss sich entscheiden, auf welcher Seite sie stehen will ...




    Und vom lieben Coppenrath Verlag kam dies wundervolle Buch an:


    So idyllisch das kleine Dorf Malhausen ist, die sechzehnjährige Anna fühlt sich dort alles andere als wohl. Doch dann trifft sie auf Jérome, der ebenso wie sie ein Außenseiter im Dorf ist, und plötzlich ist nichts mehr, wie es war. Trotz zahlreicher Widerstände entwickelt sich zwischen den beiden eine zarte, bedingungslose Liebe. Eines Abends jedoch, nach einem Dorffest, verschwindet Jérome spurlos und wird am nächsten Tag mehr tot als lebendig auf einem nahe gelegenen Feld gefunden. Schnell verbreitet sich im Dorf das Gerücht, dass Jérome mit Drogen gedealt haben soll. Anna ist verzweifelt und will die Anschuldigungen gegen Jérome einfach nicht glauben. Doch dann hört sie mit einem Mal eine vertraute Stimme in ihrem Kopf und sieht Bilder, die nicht ihrer Erinnerung entstammen ?

    Ich hätte nicht gedacht, dass das Buch in echt sooooo schön ist! Dachte, die Verzierungen wären aufs Buch gedruckt oder vllt. aus dünnem Papier wie bei "Der erste Tod der Cass McBride" .. aber nee.. ist ist richtig dick und hochwertig und wunderschön!!






    Und dabei war ein Rätsel für uns Blogger *freuuuu* :)


    Und deswegen suche ich meinen Buchzwilling !!!


    Bei mir war folgendes Zitat im Buch:




    Damit man es beim Googeln besser findet:


    Gesucht wird die Bloggerin, die ebenfalls das Buch bekommen hat und das Zitat:


    "Jérôme, hörst du mich? Ich bin es, Anna". Ja, wollte Jérôme rufen. Ja, ich höre dich. Jetzt höre ich dich ganz deutlich. Er wollte seine Arme nach ihr ausstrecken, sie berühren, sie ganz fest an sich drücken"


    in ihrem Buch hatte.


    Bitte melde Dich bei mir !! :))) *hoff* Es winkt eine Überraschung :)



    Kommentare:

    1. Wir haben nicht das Gleiche *heul*. Ich halte die Augen für dich mit offen :-)
      Drück!

      AntwortenLöschen
    2. Ohh.. wäre das toll gewesen, wenn gerade DU mein Buchzwilling gewesen wärst.. Hach.... *seufz* :))

      Ankaaa???? Stephanie????? Buchzwilling??? :D

      AntwortenLöschen
    3. Auch noch nix bei Google, ausser von uns beiden. Bin ganz aufgeregt :-)))

      AntwortenLöschen
    4. Charlousie führ ne Suchliste, hab dich mal mit angegeben *grins*.

      http://leselustleseliebe.wordpress.com/2011/07/22/solange-du-schlafst-ein-buch-ein-verlag-ein-ratsel/

      Drück!!

      AntwortenLöschen
    5. Auch dich verlinke ich mal in meinem Artikel! ;)
      Wir haben leider nicht dasselbe! :(

      AntwortenLöschen
    6. Ah, wieder nicht...

      Hier ist mein Zitat: http://connychaos-testet.blogspot.com/2011/07/blogger-verzweifelt-gesucht.html

      AntwortenLöschen
    7. aaah wir haben auch nicht das selbe liebe Nica :(

      AntwortenLöschen
    8. Hab soeben meine Partnerin gefunden :D

      AntwortenLöschen
    9. Das Grinsen aus Konstantins Gesicht war schlagartig wie weggewischt. Er kam ein wenig näher an mich heran und stieß wütend hervor: "Spiel dich nicht so auf. Ich wollte dich nur warnen und dir helfen."

      Hat jemand das? Dann bitte Kommentar auf buecherwuermchenswelt.blogspot.com

      AntwortenLöschen
    10. Das ist ja eine schöne Idee. Wow!

      Ich bin wohl gar nicht dabei. Coppenrath kennt mich nicht. Hab da noch kein Rezensionsexemplar angefordert. Schade eigentlich. Das klingt total super, also eure Suche nach dem Buchzwilling. :-)

      Viele Grüße
      Asaviel

      AntwortenLöschen
    11. Ui, das ist ja eine süße Aktion.
      Ich stehe bisher nicht mit dem Verlag in Kontakt, sodass ich auch kein Rezi Exemplar im Briefkasten hatte ;)
      Viel Spaß mit den Büchern und viel Glück im neuen Haus!!

      Drücker, Anka

      AntwortenLöschen
    12. David Werker ist cool :)

      Hast du deinen Buchzwilling jetzt gefunden?
      Ich hab meinen, dank Charlouise ;)
      Finde die Idee auch sooo klasse und bin schon richtig doll gespannt, was wir wohl bekommen.
      Und die Zitate haben mich schon ganz neugierig aufs Buch gemacht....

      Schönes Wochenende :)

      AntwortenLöschen

    Ich freue mich wirklich sehr über Kommentare. Vielen Dank! <3