Montag, 18. Juli 2011

[Ich lese] Nr. 50/2011 Eulenflucht - Durch die Nacht von Emily Kay

»Wenn Deine Liebe alle in Gefahr bringt, die Du liebst ... « *** Ich schwankte, als die Fensterscheiben barsten und ich mit meinem Kopf gegen eine Wand schleuderte. Etwas glitt aus meinen Händen. Ein Geigenkasten. Jetzt zerbrochen. Benommen sah ich auf einen jungen Mann vor mir, der ebenfalls gestürzt war. Er richtete sich auf und drehte sich um. Ich blickte in seine wunderschönen smaragdgrünen Augen, als er meinen Namen rief: Elisaaabeeeth!*** Immer wieder träumt Mae den gleichen Albtraum, der scheinbar keine Verbindung zu ihrem Leben hat. Und trotzdem lassen sie die Traumbilder und Gefühle nicht los. Wenig später tauchen Sam und Konrad auf - zwei rätselhafte Brüder. Mae spürt vom ersten Augenblick eine Anziehung zu Sam, die sie sich nicht erklären kann. Noch ahnt sie nicht, dass die Brüder ein dunkles Geheimnis umgibt, das mit ihr verbunden ist. Ein Schicksal, das nicht gebrochen werden kann. Eine Liebe gegen jede Vernunft. Denn sie zerstört die Menschen, die sie liebt.

Wie ich auf dies Buch kam:
Gabriella Engelmann ist Schuld! ;)

Mit ihr kam ich durch Facebook in Kontakt und durch sie kam ich auf Emily Kay und entdeckte ihren Debütroman.

Wieso ich gerade das jetzt lese:
Das Cover zieht mich an ;) Ich muss das Buch jetzt einfach lesen und bin tierisch gespannt :)

Kommentare:

  1. Ich denke wir sind quitt. Ich habe Maddie Freeman und Du hast Eulenfluch. Das muss ich nämlich auch noch unbedingt haben!!
    VG
    Anja

    AntwortenLöschen
  2. Ich habs heut bekommen, das wundervolle Eulenbuch :D

    AntwortenLöschen

Ich freue mich wirklich sehr über Kommentare. Vielen Dank! <3