Donnerstag, 5. Mai 2011

[Rezension] Tales of Partholon 1: Ausersehen von P.C. Cast

Verlag Mira Taschenbuch

Seiten 528
ISBN 9783899418552
Buchreihe? Ja, 1 von 3
Bewertung

Kurzfassung lt. Amazon
Die neue Serie von Bestsellerautorin P.C. Cast entführt die Leser in die Welt von Partholon, das Land der Magie und Leidenschaft. Eben noch in der Highschool und plötzlich in einer Welt, in der Shannon wie eine Göttin behandelt wird
In Partholon halten sie alle für die Hohepriesterin der mächtigen Göttin Epona. Auch wenn Shannon Parker zunächst nicht begreift, wie sie in diese Welt geraten ist, versucht sie, es mit Humor zu nehmen. Bestimmt ist das alles nur ein Traum 

Aber nicht einmal im Traum würde sie sich vorschreiben lassen, wen sie heiraten soll! Auch wenn dieser ClanFintan ihr noch so tief in die Augen schaut und sie sich noch so stark zu ihm hingezogen fühlt 
Erst als Shannon von Visionen heimgesucht wird, beginnt sie zu begreifen, dass sie dazu auserwählt worden ist, Partholon zu retten. Sie muss die Menschen vor grausamen, vampirähnlichen Dämonen beschützen und das kann sie nur mit ClanFintans Hilfe. 
Über den Autor
P.C. Cast, die mit vollem Namen Phyllis Cast heißt, ist eine amerikanische Fantasy-Autorin. Sie ist bekannt für die Serien „Goddess Summoning“, „Partholon“, sowie die Vampir-Reihe „House of Night“, die in den USA ein großer Erfolg sind.
P.C. Cast sie stammt aus Illinois und lebt heute in Oklahoma, wo sie als Englischlehrerin gearbeitet hat. Ihr erstes Buch aus dem Jahr 2001 ist „Goddess by Mistake“. Das Buch erhält einige Auszeichnungen und begründet die preisgekrönte Reihe „Goddess Summoning“, die sie bis heute fortsetzt. Ihre Erzählungen lehnen sich stark an europäische Mythen an.
2005 beginnt sie gemeinsam mit ihrer Tochter Kristin Cast die Reihe „The House of Night“, die mit „Marked“ ihren Anfang nimmt. Ihre Tochter Kristin Cast lebt ebenfalls in Oklahoma und besucht die Universität von Tulsa. Kristin erhielt bereits einige Auszeichnungen für ihre journalistische und schriftstellerische Arbeit.
Der erste Satz
Endlich unterwegs.
Meine Meinung
Ich gebe zu, als dies Buch unerwartet in meinem Briefkasten lag, hab ich mich zwar im ersten Moment gefreut.. im nächsten Moment aber das Cover betrachtet und gesehen, wie dick dies Buch ist.
Ich dachte mir, autsch.. wenn Dir das nicht gefällt.. das wird dauern, bis ich mich da durchgequält habe...
Und mein Gefühl vom Cover her sagte mir, ich werde es nicht mögen.


Bevor ich jedoch zur Geschichte kam, kam ein Text von P.C. Cast selbst... ungewöhnlich, sowas hatte ich noch nie vorher in einem Buch. Es ist auch mein erstes P.C. Cast Buch... denn nein, ich hab von der House of Night Reihe BISHER noch nichts gelesen.


In dem Vorwort erklärt P.C. wie sehr sie dies Buch selbst liebt... die Charaktere... und man sollte aufpassen.. es könne passieren, dass man die Welt von Partholon nicht mehr verlassen möchte.
Wieder dachte ich mir "Autsch".. sie lobt sich ja selbst ganz schön... wenn sie da mal nicht zu hoch greift... 
Nun steigert sie die Erwartungen sehr und ob das so schlau war?


Und dann fing ich an.... die Kurzfassung gibt schon recht gut wieder, worum es in den Buch geht.
Ausser, dass der Satz "Eben noch in der Highschool" einem vermuten lässt, Shannon ist ein junges 16 jähriges bildschübsches Mädel. Nein.. Shannon ist die Englischlehrerin, 35 Jahre alt... groß.. üppige Figur und auffällige rotblonde Haare. (Juhu... gleich ein dicker Pluspunkt für dies Buch... kann ich mich mit 31 doch ein wenig mehr mit ihr identifizieren, als mit den üblichen Büchern, in denen die Protagonistinen super schlank und 16 sind)
Und sie hat einen fantastischen Humor... mit Witz und Sarkasmus erzählt sie ihre Geschichte in Ich-Form und spricht dabei immer wieder mal den Leser an (Sie wissen schon, was ich meine!) ;) 
Eines Tages ersteigert sie auf einem alten Flohmarkt eine Urne mit einem Abbild von ihr drauf.
Diese Urne weckt seltsame Gefühle in ihr und ehe sie weiß, was geschieht, tauscht sie unwissend den Platz mit ihrem Spiegelbild aus Partholon.. mit der Auswerwählten der Göttin Epona Rhiannon. 


Was alles in unserer Welt geschieht, in die die echte Auserwählte Rhiannon gezogen wird bietet sicherlich auch Stoff für ein komplettes Buch und wird wohl in der Fortsetzung erzählt... in diesem Band jedoch geht es nur um Shannon.. nun in Partholon, die für Rhiannon gehalten wird und es erstmal mit viel Humor nimmt.


Dieser Humor hat mich schon von Anfang an gefesselt und als dann auch noch ClanFintan erschien *seufz*
ClanFintan ist etwas besonderes... auch wenn einige es in anderen Rezensionen vielleicht schon gelesen haben... ich fand es gut, dass ich durch den Klappentext NICHT wusste, was an ihm so besonderes ist und war im Buch sehr überrascht. Für die, die die anderen Rezensionen nicht gelesen haben und es nicht wissen.. ich werde es auch nicht hier sage... es ist viel lustiger, sich im Buch selbst überraschen zu lassen.


Auf jedenfall hatte die Autorin in ihrem Vorwort recht... ClanFintan ist stark und sexy... und Shannon brachte auch mich zum lachen.. und wie!!!
Mein Freund hat mich mehrfach komisch angeschaut, weil mir teilsweise schon die Tränen liefen.. sowas hatte ich schon lange nicht mehr! Das Buch ist voller wundervoller - nicht zu oberflächlichen - Charakteren... so gibt es neben Shannon, die später Rhea genannt wird und ClanFintan (mit dessen Namen ich mich allerdings nur schwer anfreunden konnte) viele tolle Figuren, die sie während der Geschichte begleiten... allen voran ihre Dienerin Alanna... und später Carolan, Dougal, Vic.. sie alle wachsen einen in kürzester Zeit ans Herz.


Ich hatte immer so ein wenig ein "Feuer und Stein" Gefühl... in der Geschichte von Diana Gabaldon gerät Claire aus unserer Gegenwart in die Vergangenheit und stösst dort auf Jamie, in den sich jede Leserin sofort verlieben muss. Claire mit ihrem Wissen aus der Gegenwart in der Vergangenheit und eine schöne Liebesgeschichte... wer diese geliebt hat, der sollte vielleicht auch einen Blick auf  "Ausersehen" riskieren..


Denn Partholon ist eine Welt die ein wenig an Mittelalter oder oder HdR-Mittelerde erinnert.. sprich, es gibt keinen Strom, keine Fernseher, keine Autos etc.... Rhea redet natürlich auch ganz anders, als die Bewohner Partholons und so entstehen viele lustige Situationen. 

Aber auch die Spannung kommt nicht zu kurz... und es ist jetzt nicht nur lustig...denn neben der Geschichte von Rhea und ClanFintan geht es um die Verteidigung des Landes... Böses zieht auf und man fiebert einfach mit !! Ein fieses vampirähnliches Volk namens Formoraner greift an und versuchen die Männer zu töten und die Frauen gefangen zu nehmen, um diese zu vergewaltigen und sich zu vermehren.
Und alles liegt bei Shannon, die für die Auserwählte der Göttin Epona gehalten wird.


Obwohl das Buch mehr oder weniger abgeschlossen ist, bietet es dennoch sehr sehr viel Stoff für eine Fortsetzung, die im September ja auch gottseidank kommen wird !!!


Für gewöhnlich vergebe ich keine Bewertung für den Preis.. aber so ein dickes Buch für 9,90.. wow.. da muss ich auch einfach mal volle Punktzahl für das Preis-Leistungsverhältniss geben!!


Ich kann nur sagen: Wow.. dies Buch hat mir von Anfang bis zum Ende gefallen! Es hat mich nie gelangweilt.. ich habe mitgefiebert und ich habe tierisch viel gelacht!! Es hat für mich einfach ALLES, was ein gutes Buch haben muss.. eine tolle Story, gute detailierte Charaktere.. Spannung.. Humor. Es hat mich einfach gefesselt.
Die Schreibart von P.C. Cast macht es einem leicht, sich in der Welt von Partholon zu verlieren... eine leichte, flüssige, lockere Schreibart... 
JA, ich bin verloren! Ich kann Teil 2 kaum abwarten und verstehe, wieso P.C. Cast ihr Buch liebt.. denn ICH LIEBE dieses Buch AUCH!!!!!!!


Wie kann ich da anders, als die höchste Punktzahl zu geben, die ich geben kann? Ich habe einfach keinen Kritikpunkt :)


LESEN !! Und man gebe mir Teil 2 !!!
Bewertung: 


Nochmals 10000 Dank an 
für dies wirklich wirklich tolle Buch !!!!


PS: Es lohnt sich sehr, mal auf der Homepage der Trilogie vorbei zu schauen:

hier findet man nicht nur eine Landkarte von Partholon, sondern auch Gewinnspiele und ein PREQUEL zu Ausersehen!!!! 

Und hier gehts zu einer Leseprobe

Kommentare:

  1. Jaa!! :) Ich hab echt überlegt, ob ich Goldstatus geben soll.. aber ich konnte nix negatives finden und Bodyfinder hat so eine super Bewertung bekommen.. aber DIES hier gefiel mir noch besser.. also konnte ich nicht anders! :)
    Ich habe echt Tränen gelacht!! :)

    AntwortenLöschen
  2. ui...
    Gold?
    Die Aufmachung des Buches, Farbton, Cover... irgendwie hat mich bisher alles abgeschreckt mich näher mit diesem Buch zu befassen.
    Vielleicht sollte ich es doch mal tun, wenn du so begeistert bist.

    Viele Grüße

    AntwortenLöschen
  3. Ja :) Mir gefällt das Cover leider auch nicht.. ich kann es auch weder mit dem Motiv noch mit der Farbe in Verbindung mit dem Inhalt bringen.. keine Ahnung..
    Aber mir gefiel das Buch einfach zu gut, um einen Punkt wegen dem Cover abzuziehen :) Ignorier das Cover ...:-/

    AntwortenLöschen
  4. Ich hab unten grad nochmal einen Link zur Homepage der Trilogie zugefügt.. man kann da das Buch z.b. grad gewinnen! :))

    AntwortenLöschen
  5. Ich habe mir schon gedacht, dass das Buch klasse ist, ich liieebe ja auch House of Night. Man 'flutscht' nur so durch die Bücher. 'Ausersehen' zieht auf jeden Fall auch bald bei mir ein!!!
    Lieben Gruß
    Anja

    AntwortenLöschen
  6. Das ist ja schön, daß noch jemand so begeistert ist wie ich .. ich hab auch Gold vergeben :)

    Ich hab schon verraten, was ClanFintan ist, fand ich auch nicht schlimm. Und genialst waren Shannons Kommentare in Bezug auf die Gestalt ihres Mannes. Ich hab auch so oft laut gelacht, daß auch ich sparsame Blicke erhielt.

    Übrigens dachte ich auch zuerst .. ohje, so viele Seiten, wenn das nichts ist .. pustekuchen, am Ende warens mir doch viel zu wenige ;) .. ich hibbel auch schon auf Teil 2 :) .. ich finde nur blöd, daß sie scheinbar zurück geht :(

    AntwortenLöschen
  7. Grandios, oder??? hach ja :))
    Ja, sieht echt so aus, als wenn sie zurückgeht, aber ich hoffe doch ClanFintan findet einen Weg sie zurückzuholen! Die gehören zusammen.. basta..

    Herrlich, wie sie auf ihm sitzt und fragt, ob sie jetzt mit der Zunge schnalzen soll oder so *lachwech* Ich war echt schockiert, weil ich keinen Schimmer hat, was mit mit ClanFintan erwartet :)
    September.. noch so lange hin *seufz*

    AntwortenLöschen
  8. Ich fand das Buch auch super und freu mich schon total auf die Fortsetzung. Schade, dass es noch sooo lange dauert. Aber nun bin ich am Überlegen, ob ich mir die House of Night-Reihe nicht doch mal holen soll. Hab mich bisher erfolgreich dagegen gewehrt *lach*

    AntwortenLöschen
  9. Ich hab die Reihe auf jedenfall im Hinterkopf.. hab bisher auch nur so gezögert, weil ich schon so viele Buchreihen und Trilogien hab, dass ich eigentlich nicht so ne Serie kaufen will.. später vllt. mal.. aber ich möchte erstmal dazu kommen, die zweiten Teile von denen zu lesen, die ich schon angefangen hab...auch wenn ich jedesmal bei Thalia Band 1 in der Hand hab *lach* :)

    AntwortenLöschen
  10. Gold???
    Ich schieße hier nur ungern quer, aber bisher haut mich das Buch so gar nicht vom Hocker. Ich bin auf Seite 180 und quäle mich wirklich durch.
    Alles, was du beschreibst und an Shannon/Rhiannon so magst, nervt mich seit der ersten Seite. V.a. auch gerade die Sache mit dem Ansprechen des Lesers und immer wieder die Doppelt-Nennungen der Namen...
    Ich mochte schon House of Night nicht.... :(
    Naja, jetzt übe ich mich mal fleißig im querlesen... *G*
    LG Sandra

    AntwortenLöschen
  11. Geschmäcker sind ja - gottseidank - alle unterschiedlich :)) Wäre ja auch doof, wenn alle immer nur das gleiche mögen würden und mich hat es so gar nicht genervt :)
    Ich kann Teil 2 kaum erwarten.. *rumzappel* :))))

    AntwortenLöschen