Sonntag, 15. Mai 2011

[Ich lese] Nr. 34/2011 Der Geist, der mich liebte von Kate Logan

Als Sam ein altes Haus in Cedars Creek erbt, erlebt sie eine böse Überraschung. Ihr neues Heim grenzt nicht nur an einen Friedhof, sie hat auch einen Mitbewohner: Nicholas - jung, charmant und seit über 50 Jahren tot. Zu ihrem Entsetzen fühlt sie sich bald unwiderstehlich zu ihm hingezogen. Da kommt ihr der attraktive und höchst lebendige Adrian zur Ablenkung gerade recht. Doch dann gerät Sam in den mörderischen Strudel schwarz-magischer Ereignisse und plötzlich weiß sie nicht mehr, wem sie trauen soll - den Lebenden oder den Toten?
Eine schaurig-schöne Horrorgeschichte voller Romantik, Witz und düsterer Magie.

Kommentare:

  1. Ohhhh, das war ein schönes Buch.
    Ich hoffe, du hast genauso viel Spaß beim Lesen wie ich. ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Ich hab gestern Abend schon etwas angefangen und finde es toll.. ahh.. blöde Arbeit!! ich möchte nach hause und weiterlesen ! :))))

    AntwortenLöschen