Mittwoch, 20. April 2011

[SUB] Massenhaft Post !!! Wow !!!



Heute wäre mein Briefkasten beinahe aus den Nähten geplatzt!!! 


Wahnsinn, was da alles gekommen ist.....


Ich fange mal an mit dem Schönsten :))




Ich habe beim Gewinnspiel von Damaris auf "Damaris liest..." den 9.ten Platz belegt und damit ein zuckersüsses Lesezeichen gewonnen.... das kam heute zusammen mit einer schönen Nachricht an :) *freu*


Ganz ganz lieben Dank Damaris !!! :)))))


Was noch alles im Kasten war? Das hier:




Im Einzelnen:


Bei Tauschticket hab ich für 1 Ticket 2 Bücher von Nicholas Sparks ertauscht, die ich schon länger mal lesen wollte:


Nach dem Unfalltod seiner Frau lebt Miles Ryan zurückgezogen mit seinem Sohn in einem kleinen Ort in North Carolina. Zum falschen Zeitpunkt kommt eine Wahrheit ans Licht, nach der er jahrelang geforscht hatte. Unerwartet wir die Liebe zwischen ihm und der jungen Sarah einer schweren Zerreißprobe ausgesetzt ...







Denise Holdens Leben ist eine fragile Mischung aus Glück und schwerer Arbeit. Um sich über Wasser zu halten, zieht die allein Erziehende Mutter eines sprachbehinderten Jungen in den kleinen Ort Edenton, North Carolina, und arbeitet in der Spätschicht als Bedienung. Als Denise während eines Sturms mit dem Auto verunglückt und ihr Sohn Kyle davonläuft, kann sie von Glück reden, dass Taylor McAden, ein freiwilliger Feuerwehrmann, schnell am Unfallort erscheint. Taylor hat ein Talent dafür, Leuten aus der Klemme zu helfen und er wünscht sich nichts sehnlicher, als Denise weiterhin behilflich zu sein -- über die anfängliche Rettung Kyles hinaus.



Dann hab ich mir selber für EUR 1,50 dies Buch gekauft:


Welch merkwürdige Leseerfahrung: Wer glaubt, literarisch versiert, im gängigen Psychoschnack und Global-Player-Jargon geschult und gegen jede Art von Kitsch gefeit zu sein, wird von François Lelord handstreichartig in den Stand eines Kindes, das einem Märchen lauscht, zurückversetzt. Selbst die abgefeimteste Natur, die verhärtetste Seele, schmilzt dahin angesichts der unaffektierten Naivität, mit der Hectors ungläubig staunender Blick uns ein nachdenklich stimmendes Weltbild präsentiert.
Was den Psychiater am meisten auszeichnet, ist seine Fähigkeit, zuhören zu können, ein Umstand, der Hectors Praxis überquellen lässt vor dankbaren Patienten. In letzter Zeit jedoch bedrückt ihn mehr und mehr die Frage, warum er ständig Leute auf die Couch bekommt, die nach ihrer Lebens- und Karriereplanung eigentlich überglücklich sein müssten. Das Grübeln über dieses Problem macht ihn schließlich so schwermütig, dass er beinahe selbst zum seelischen Pflegefall wird. Er beschließt, zu verreisen. Irgendwo musste das Glück ja wohnen.


Schon vor einer halben Ewigkeit hatte ich 2 Bücher über Ebay ersteigert, die NIE ankamen... das wurmte mich lange, bis ich jetzt eine letzte Frist gab und mit Anzeige drohte.. und schwupps.. heute hatte ich sie im Briefkasten :o)


Septimus Heaps Abenteuer geht weiter: DomDaniel, der machtbesessene Magier, ist zurückgekehrt und bedroht den Frieden über der Burg mehr als je zuvor. Septimus' ältester Bruder Simon neidet seinem Bruder die Ausbildung bei der außergewöhnlichen Zauberin Marcia Overstrand und wird schon bald zum Werkzeug von DomDaniel. Noch ist der Schwarze Herrscher ein kaum handlungsfähiges Skelett, aber er verfolgt einen tückischen Plan: Simon soll für ihn die Herrschaft über die Burg zurückgewinnen. Wird Septimus das verhindern können?






In einer Londoner Schule wird ein Computerspiel herumgereicht – Erebos. Als Raubkopie geht es von Hand zu Hand und wer es spielt, kommt nicht mehr davon los. Dabei sind die Spielregeln äußerst streng: Jeder hat nur eine Chance, Erebos zu spielen. Er darf mit niemandem darüber reden und muss immer allein spielen. Und - wer gegen die Spielregeln verstößt oder seine Aufgaben nicht erfüllt, fliegt raus und kann das Spiel auch nicht mehr starten. Merkwürdig ist aber, dass die Aufgaben, die Erebos stellt, nicht in der Welt von Erebos, sondern in der Wirklichkeit ausgeführt werden müssen. Die Fiktion des Spiels und die Realität verschwimmen auf irritierende Weise.
Auch Nick ist süchtig nach Erebos, bis das Spiel ihm befiehlt, einen Menschen umzubringen. Natürlich führt er diesen Auftrag nicht aus und wird prompt vom Spiel ausgeschlossen. Als auch noch sein bester Freund Jamie schwer verunglückt, begreift Nick: Erebos ist weitaus mehr als nur ein harmloses Computerspiel!




Ausserdem nehme ich ab heute das allererste Mal an einer Leserunde teil.. juhuuu !!! :) (naja, eigentlich ab Morgen.. ich muss erst einmal Winterlicht zu Ende lesen)... und im Zuge dieser Leserunde, kam das zugehörige Buch dazu an... es ist:


Eine Sekunde lang spielte ich mit dem Gedanken, ihm alles zu erzählen. »Hi, ich bin Dru. Mein Vater jagt Dinge, die du nur aus Gespenstergeschichten kennst. Ich helfe ihm, wenn ich kann.« Aber wer würde mir das schon glauben? Rastlos zieht Dru Anderson mit ihrem Vater von Stadt zu Stadt, bis er eines Abends nicht lebend von einem seiner Einsätze zurückkehrt. Jemand hat ihn ermordet – und hetzt ihn nun als Zombie auf Dru! Von diesem Moment an ist sie auf der Flucht vor eiskalten Feinden, die ihr nach dem Leben trachten. Offensichtlich wissen sie etwas über die Sechzehnjährige, das sie selbst nicht einmal ahnt. Aber was?


Ganz herzlichen Dank für dies Rezensionsexemplar an:


http://www.fangtasya.de/    &   Verlag :))) Merciiii!!!!


Als wäre das alles nicht schon echt mehr als genug, kam heute noch wirkliche Überraschungspost an... nicht angefordert und daher NULL mit gerechnet.. aber welch tolle Überraschung!! Und zwar hat mir der MIRA-Verlag heute dies Buch zum Rezensieren geschickt:


Die neue Serie von Bestsellerautorin P.C. Cast entführt die Leser in die Welt von Partholon, das Land der Magie und Leidenschaft.Eben noch in der Highschool und plötzlich in einer Welt, in der Shannon wie eine Göttin behandelt wird 
In Partholon halten sie alle für die Hohepriesterin der mächtigen Göttin Epona. Auch wenn Shannon Parker zunächst nicht begreift, wie sie in diese Welt geraten ist, versucht sie, es mit Humor zu nehmen. Bestimmt ist das alles nur ein Traum Aber nicht einmal im Traum würde sie sich vorschreiben lassen, wen sie heiraten soll! Auch wenn dieser ClanFintan ihr noch so tief in die Augen schaut und sie sich noch so stark zu ihm hingezogen fühlt Erst als Shannon von Visionen heimgesucht wird, beginnt sie zu begreifen, dass sie dazu auserwählt worden ist, Partholon zu retten. Sie muss die Menschen vor grausamen, vampirähnlichen Dämonen beschützen und das kann sie nur mit ClanFintans Hilfe

Herzlichen Dank für dies Rezensionsexemplar an den 

 - Verlag :))) !!!

Irre oder??? Ich bin so unglaublich erleichtert, dass es noch mehr gibt, die so einen großen SUB haben wie ich.. oder sogar noch grösser!!! Als nächstes kommt bei mir "Verflucht" dran und von vorablesen.de bekomme ich auch noch was.. weitere Leserunden sind ebenfalls in Planung... aber ich sehen mich danach, wenn ich endlich so gar kein Rezensionsexemplar mehr habe, keine Leserunde, kein Vorablesen.. und dann endlich mal die vielen herrlichen Bücher angehen kann.... :) Mal sehen, wie weit ich in den Ostertagen so komme.. da ich ja unterwegs bin, werde ich nicht sooo viel Zeit haben.. aber mal sehen :)
Ich bin jetzt erstmal platt *lach* :))

Kommentare:

  1. hi!

    supi auswahl!!! :)
    "ausersehen" hatte ich gestern auch im kasten.
    Wie läuft das denn mit der leserunde? Kannst du mir da mal infos zu geben? an so einer würde ich auch gern mal teilnehmen -und "verflucht" würde mir auch gefallen...... *G*
    LG Sandra

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Sandra :)
    Das ist auch meine erste Leserunde.. ich weiß nicht, ob es überall gleich abläuft.. aber für "Verflucht" logge ich mich in ein Forum ein.. da gibt es ein Thema, extra unterteilt in mehrere Bereiche wie "Aufmachung Cover, Prolog, Kapitel 1-10, Kapitel 11-20 etc. etc. etc".. und ich schreib dann jeweils zu den Kapiteln meine Meinung rein.. was unlogisch ist.. was mir gefiel .. etc.. also sehr gespoilert alles natürlich...am Schluss schreiben wir eine Schlussrezension... und dann kriegt der Verlag einen LogIn zu diesem Forum und liest sich unsere Meinung dazu durch...

    AntwortenLöschen
  3. Die Leserunden sind in etwa überall ähnlich ;-) hast sie schon ganz gut erklärt.
    Ausersehen hatte ich heute auch als Überraschungspost und habe mich total gefreut!!!

    LG Natalie

    AntwortenLöschen
  4. lies zuerst das schweigen des glücks, selten ein so bewegendes buch gelesen,
    alles liebe misa

    AntwortenLöschen
  5. Ausersehen habe ich auch von Mira bekommen. Bin fast durch. Und ich hab meinen Gewinn von Damaris auch heute in der Post gehabt ;)

    AntwortenLöschen
  6. wow, viele neue Bücher :)) von Hector hab ich ebenfalls fast alle zu Hause und gelesen, sooo schön !!

    AntwortenLöschen
  7. Hey Nica,

    wow, was ein Berg an Büchern! Das ist ja toll!

    Da sind viele schöne Sachen dabei. Besonders Hectors Reise und die Suche nach dem Glück.

    Ich bin mal gespannt. Erzählst du vielleich etwas über die Leserunde? Ich mache jetzt demnächst (sobald das Buch bei mir eingetrudelt ist) auch bei einer mit - auch meine erste dann.

    Viele Grüße
    Asaviel

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Asaviel :)

    Ich hab ein paar Kommentare weiter oben schon versucht ein wenig was über die Leserunde zu schreiben.. aus Erfahrung kann ich leider noch nix sagen ;) Ist jetzt auch meine allererste :))

    AntwortenLöschen
  9. Hey Nica,
    ich freue mich über eine Rezi zu "Erebos". Um dieses Buch schleiche ich auch schon lange rum :D
    LG :)

    AntwortenLöschen
  10. Oh...
    da war ich wohl irgendwie blind. Okay, dann danke für diese Info da oben *schmunzel*
    Wer lesen kann, ist klar im Vorteil ;-)

    AntwortenLöschen
  11. Freut mich wenn's LZ gut angekommen ist (wow, das ging ja schnell vom Süden in den Norden *grins*). Das obere Bändchen möchte nach der verknuddelten Reise aber noch ein Bügeleisen sehen ;-)

    AntwortenLöschen
  12. hey,
    da hast du heute ja echt tolle Bücher bekommen! Erebos wollte ich schon lange lesen, kam aber nie dazu. Und Verflucht und Ausersehen hören sich super an!
    Das Schweigen des Glücks habe ich schon gelesen, hat mir aber leider nicht so gut gefallen. Ist aber auch schon ein paar Jahre her...fands nur irgendwie zu kitschig...
    LG :)

    AntwortenLöschen
  13. Toller Bücherzuwachs, Nica! :)
    Ich selbst bin ja auf dem SuB-Abbau-Trip, was ganz gut funktioniert. ;-)

    LG, Sabine

    AntwortenLöschen
  14. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  15. @Sabine, will jetzt dringend auch auf den SuB Abbau Trip :-) Wie schaffst du's? Einfach nichts mehr kaufen, tauschen, anfordern,...?
    LG, Damaris

    AntwortenLöschen
  16. @Damaris: Seit Anfang März habe ich keine Bücher mehr gekauft (habe beim Projekt Buchkauffrei mitgemacht), sehr wenig aus der Bücherei ausgeliehen. Außerdem noch ein paar ungeliebte Exemplare aussortiert und viel gelesen. Und morgen mache ich beim Lesemarathon mit. :)

    Danke für´s Abonnieren! Freue mich auf deinen Blog-Besuch und zahlreiche Kommentare. ;-)

    Liebe Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  17. Oh Nica, was hab ich bei "Das Schweigen des Glücks" geweint :) Das ist immernoch eines meiner absoluten Lieblingsbücher! Viel Freude beim Lesen.

    Julia

    AntwortenLöschen