Montag, 7. März 2011

[Rezension] Blind Date von Brigitte Blobel

Verlag Arena

Seiten 282
ISBN 3401063073
Buchreihe? nein
Bewertung

Kurzfassung lt. Amazon
Eigentlich ist es Zufall, dass Zoe und Lennart einander begegnen. Zunächst verbindet die beiden nichts als ein Telefonat. Doch ohne es zu bemerken, verliebt Lennart sich in das Mädchen am anderen Ende, in ihre Stimme, ihre Gedanken, in diese ganz besondere Art. Lennart muss Zoe einfach kennenlernen. Es ist ein Augenblick, der alles verändert. Denn Zoe ist blind und sieht die Welt auf ihre eigene Weise.
Über den Autor
Brigitte Blobel, geboren 1942 in Hamburg, Studium der Theaterwissenschaften sowie Politik und Arbeit als Redakteurin für Associated Press in Frankfurt/Main. Heute tätig als freie Journalistin und Drehbuchautorin. Veröffentlichung von Büchern für Jugendliche und Erwachsene. die z. T. mehrfach ausgezeichnet und in 14 Sprachen übersetzt wurden.

Meine Meinung

In letzter Zeit habe ich so viele Fantasyromane gelesen, die in einer anderen Welt spielten.
Blind Date von Brigitte Blobel spielt in Berlin und ist ein ganz realistischer Roman.... und doch spielt auch dieser Roman irgendwie in einer anderen Welt. In der Welt von Zoe, die sich von meiner so sehr unterscheidet, denn sie ist blind. Sie sieht die Welt auf ihre Art und hört und riecht und nimmt dabei so viel mehr wahr als ein "Gucki".. so nennt sie die Menschen mit heilem Sehvermögen.

Um sich was dazu zu verdienen, jobbt Zoe in einem Callcenter eines Telefonanbieters. Eines Tages hat sie Lennart - mit seiner verschlafenden, dunklen Stimme, in die sie sich sofort verliebt - am Telefon. 
Das Geschäftstelefonat rutscht ins Private, bis Lennart sie treffen will. Will Zoe das?

Soll sie ihm vorher sagen, dass sie blind ist? Oder abwarten was passiert? Ob er damit klar kommt oder sie nur wieder eine weitere Enttäuschung erleben muss?

Zoe hab ich beim Lesen als absolut symphytisch und liebenswürdig empfunden. Außerdem ist sie sehr stark und bewundernswert. Das Buch öffnet mir als sehenden Menschen einmal wirklich die Augen für das, was mir alles entgeht, dadurch das wir unsere Geruchs- und Hörorgane so sehr vernachlässigen.. Sinne, die bei ihr nun sehr gut ausgeprägt sind, während wir z.B. ein Parfüm benutzen und oft nicht einmal beschreiben könnten, wonach es eigentlich riecht... vllt. nur mit Worten wie herb, süßlich etc.. aber Zoe kann mehr.

Mich hat das Buch sehr bewegt! 
Es ist faszinierend und auch fast erschreckend, wie normal und doch anders Blinde leben. Wie anders alles für sie ist, z.B. wenn es regnet.. einfach, weil dann alles anders riecht und sie sich dann schwieriger orientieren können. Oder wie schwierig Veränderungen für sie sind.. wenn sie z.B. die Schritte ihres Weges mitzählen und auf einmal ist da eine Baustelle mitten auf dem gewohnten Weg oder sie werden abgelenkt, wissen nicht mehr, wie viele Schritte sie gezählt haben und verlieren die Orientierung. 

Die Geschichte ist wirklich wundervoll geschrieben, so dass ich sie innerhalb 2 Abenden verschlungen hab. Der Schreibstil ist angenehm und flüssig und ich habe beim Lesen nachgeschaut, ob die Autorin blind ist, so gut wie sie Zoes Welt für mich beschreibt und öffnen konnte.

Wer eine sehr schöne, berührende Liebesgeschichte lesen möchte und kein Unbehagen davor hat, dass eine der Hauptpersonen blind ist, der sollte unbedingt zugreifen.
Wer Unbehagen davor hat, sollte UNBEDINGT zugreifen, denn nach diesem Buch ist man sicher etwas weniger unsicher und das Unbehagen schrumpft viel mehr zusammen. Die Hilflosigkeit und Unsicherheit, mit der man im Alltag einer blinden Person begegnet wird etwas kleiner, da dies Buch einem einfach etwas davon nimmt. Ich mag Zoe, ich liebe die Entwicklung von Lennart und ihn selbst und finde, das Buch "Blind Date" ist einfach nur schön.. auch wenn man am Ende ein wenig zittern muss, ob das Buch ein Happy End hat ;)
Bewertung:

Kommentare:

  1. Wow! Vielen Dank für diesen tollen Buchtipp!
    LG, Anka

    AntwortenLöschen
  2. Zack, schon steht das Buch auf meiner Wunschliste :) (Soll ich mich bedanken, wo die Liste doch sowieso schon so lang ist??? Hmmm...??)
    Lieben Gruß
    AnjaS

    AntwortenLöschen
  3. Sehr schöne Rezension. Das Buch werd ich mir auf jeden Fall mal merken.
    lg

    AntwortenLöschen
  4. Was für ein toller Buchtipp! Danke dafür! Landet direkt auf meiner Wunschliste!

    AntwortenLöschen

Ich freue mich wirklich sehr über Kommentare. Vielen Dank! <3