Samstag, 19. Februar 2011

[Ich lese] Wasser für die Elefanten von Sara Gruen



Nach soviel Ehrlichkeit, Schimpfwörten und Prügeleien in meinem vorigen Buch, brauche ich jetzt wieder was zum Träumen und schmachten.


Ich erlaube es mir auch ausnahmsweise grad kein Rezensionsexemplar zu lesen, sondern eines, dass ich von einer Freundin geschenkt bekommen hab. "Wasser für die Elefanten" von Sara Gruen.


Das schwierigste Kunststück: die Liebe zu finden. Amerika 1931, die Wirtschaftskrise hat das Land fest im Griff. Da kann der junge Tierarzt Jacob Jankowski von Glück reden, als ihm ein Job beim Zirkus angeboten wird. Auch wenn es ein sehr bescheidener Zirkus ist: Nicht einmal einen Elefanten gibt es. Dafür eine wunderschöne Kunstreiterin. Doch Marlena ist verheiratet mit dem wahnsinnigen Dompteur. Irgendwann findet sich doch eine, wenn auch sehr eigensinnige Elefantendame. Keiner kann mit Rosie umgehen – bis Jacob ihr Geheimnis enthüllt. Und als sich gerade alles zum Guten zu wenden scheint, nimmt eine Tragödie ihren Lauf ...


Zum einen wurde mir dies Buch während meines Gewinnspiels empfohlen, zum anderen hatte ich ja "das Affenhaus" angelesen (tolle Leseprobe! ich will das Buch unbedingt haben!! hab ich HIER schon berichtet) und da dies auch von Sara Gruen ist, ist es noch ein Grund mehr... der dritte Grund ist, dass dies Buch verfilmt wurde und bald ins Kino kommt (ich hab darüber schon HIER berichtet) und ich das Buch unbedingt vorher noch lesen wollte, tue ich dies nun :) 

Kommentare:

  1. Oh ja...ich muss es auch noch unbedingt VOR dem Film schaffen!!! =) Aber vorher kommen noch meine Bücherei Bücher dran!
    Viel Spaß!
    Martina

    AntwortenLöschen
  2. bin schon voll gespannt, wie dir das buch gefällt ;)

    AntwortenLöschen
  3. hellooo :)
    du wurdest getaggt!
    http://ankas-geblubber.blogspot.com/2011/02/kunterbunt-tag.html

    AntwortenLöschen

Ich freue mich wirklich sehr über Kommentare. Vielen Dank! <3