Mittwoch, 19. April 2017

Erster Besuch in einer Buchhandlung nach langer langer Zeit!

Das war seltsam heute.

Ich war nach... puh.. ca. 3 Jahren - gefühlte 14 Jahren (es gab in den Urlauben natürlich mal kleine kurze Stöber-Ausreißer) mal wieder richtig bewusst in einer Buchhandlung.

Diese hab ich in den letzten Jahren tatsächlich richtig gemieden, da ich wusste, ich komme ohnehin nicht zum lesen und so wollte ich mich auch nicht quälen, wenn ich all die schönen Bücher sehe.

Heute bin ich aber mal wirklich rein gegangen... in "meine Ecke". Sonst war ich nur mal drin, um für meine Kinder ein Buch zu holen.

Ich stand tatsächlich wie blöde dort. Vor 3 Jahren noch hätte ich sämtliche Kunden dort beraten und denen was über die Inhalte erzählen können. Heute stehe ich da und habe unendlich viele schöne Cover gesehen, hatte aber absolut keinen Schimmer, ob der Inhalt genauso schön sein sollte oder nicht. Ich bin sowas von raus aus der Bücherwelt.

Wie meine liebe Damaris passend bemerkte, ist der umgekehrte Fall natürlich auch unschön:
Wenn man schon alles kennt und eine Buchhandlung gar keine Überraschung mehr bietet.

Ich hatte nun aber total Lust ein Buch zu kaufen.. mal wieder eins für mich. Nicht, dass es mir an ungelesenen Büchern mangeln würde... aber dennoch wollte ich eines haben, auf dem keine Staubschicht liegt ;-) Und ich wollte mir ein Kinderbuch anschauen, dass die liebe Favola empfohlen hatte. Leider fand ich es besser als mein Kind, also durfte es nicht mit nach Hause wandern.

Apropo Kind.

Vor Jahren hab ich Euch den Grund für meine Abwesenheit verraten.. meine Tochter.
Wisst ihr, wie glücklich ich bin, dass meine Tochter meine Bücherliebe geerbt hat?? Sie schaut sich so unglaublich gerne Bücher an und hat schon ein Mega-Regal.
Wie üblich schweife ich aber wieder ab - ihr seht - verändert habe ich mich nicht so sehr.

Zurück in die Buchhandlung. Eigentlich wollte ich den dritten Band von Daughter of Smoke and Bone haben, da mir dieser noch fehlt. Ich bin aber soooo lange raus aus der Bücherwelt, dass es das Buch schon gar nicht mehr gab. Dafür Daughter of Smoke and Bone inzwischen als Taschenbuch. Ohha!!!
Ich müsste ohnehin mit dem Hörbuch den ersten Teil mal auffrischen, erinnere mich nur dunkel.

Entschieden hab ich mich am Ende aber dennoch für einen kleinen Einkauf.



Ein kleines Spiel - ein Escape Game - ich möchte unheimlich gerne mal so ein Spiel in Real mitmachen. Dafür gibt es bei uns in der Stadt inzwischen ja einige Locations - es mangelt nur an Zeit.

Und ein Buch aus meiner Lieblings-Krimi-Reihe. Ich liebe die Krimi-Reihe von Ursula Poznanski und ich war total happy zu sehen, dass es inzwischen einen vierten Teil gibt. Yippieee !!!
Weniger Yippieee ist, dass es nicht so recht zu den anderen 3 Teilen passt. In dieser Hinsicht hat sich also nichts in der Bücherwelt geändert. Schade.



Ich werde also jetzt mal ein paar Bücher aussortieren ("Lost Girl", "Es wird keine Helden geben" und "Sushi für Anfänger" aus meinem vorigen Post dürfen bleiben) und dafür durfte "Schatten" einziehen.

Drückt mir die Daumen, dass ich in diesem Jahr noch dazu komme, es zu lesen ;)
Gerade über die Ostertage hatte ich 2 Kleinkinder mit 40 Grad Fieber zu Hause, ich habe verrückte Hoffnung, dass jetzt erst einmal wieder ein paar Wochen Ruhe ist ;)

Noch bin ich aber im ersten Band von Kyria & Reb vertieft. Die Fortsetzung und Abschluss (es ist doch nur ein Zweiteiler!?!??!) liegt hier bereits.

Eure Nica


Dienstag, 18. April 2017

Ich blogge nicht...Aber...



Ich lese wieder!!!!!!

Juhuuu!! Zumindest ein wenig 🤗


Kennt mich noch wer? 🙄
Nach meiner Tochter, kam noch ein Sohn, der mich sehr sehr fordert...puh. Aber so langsam finde ich ein paar Momente.

Und ich habe meine SUB Liste mal auf einen neueren Stand gebracht und auch meine Lese/Hörliste für 2016 und 2017 erstellt.

Aktuell ist auch wieder die Info in der rechten Spalte, was ich gerade lese und höre.
Auch wenn ich noch nicht wieder blogge...Es fühlt sich gut an!

Welches Buch von meinem SUB muss ich UNBEDINGT ganz bald lesen????


Und gleich noch eine Frage hinterher:

Beim Büchercheck hab ich so das eine oder andere Buch entdeckt, dass schon so lange in meinem Regal steht und bei dem ich mich frage, ob ich es überhaupt noch jemand lesen möchte. Geschmäcker ändern sich... Also hab ich eine Liste erstellt, welche ich vielleicht aussortieren will.

Was meint ihr? Welches Buch muss Deiner Meinung nach unbedingt im Regal bleiben? Welches kann getrost ungelesen in den Tauschschrank wandern??



Eure Nica



Freitag, 3. Januar 2014

In Hamburg sagt man Tschüß! Das heißt auf Wiedersehen - Danke für 3 tolle Jahre!


Die Überschrift hatte erst den Titel:
Alles hat ein Ende, nur die Wurst hat zwei... Brüller... nicht ;)

Ihr Lieben,

seit Hanna geboren wurde, wurde es immer ruhiger auf meinem Blog. Immer öfter spielte ich mit dem Gedanken meinen Blog zu schließen. Soll man nicht eh aufhören, wenn es am Schönsten ist?! ;)

Am 8. Januar würde mein Blog 3 Jahre alt werden. Diese drei Jahre waren grandios und wundervoll. Ich möchte nichts missen, ich bereue nichts und ich habe so tolle Menschen dadurch kennengelernt und lerne sie weiter kennen. (Zum Beispiel bei dem Blubbertreff mit Anka von Ankas Geblubber morgen... upss.. darf ich da eigentlich noch hingehen?!)

Tatsache ist aber, dass ich in den letzten Monaten immer wieder diese Gedanken hatte. Ich habe immer wieder versucht mit neuen Ideen neu durchzustarten, wie das "Gimme 5", die neue Rezi-Form oder auch einfach die Einführung von Mi-Ni-Ca. Und doch kam ich immer wieder in Phasen, wo sich die offenen Rezis immer mehr anhäuften und ich wieder diese Gedanken hatte.

Warum?

Zum einem, weil es scheint, als wäre meine Kreativität von der Müdigkeit getötet worden. Oft beende ich ein Buch und weiß einfach schlicht nicht, was ich schreiben soll. Ich fange dann doch an und merke selbst, wie mich mein eigener Text anödet. Wie ich merke, dass ich immer wieder die gleichen platten Sätze und Wörter benutze... wie ich irgendwann fast nur noch was halbherzig verfasse. Hauptsache, rechts verschwindet endlich mal ein weiteres Buch aus der langen Liste der offenen Rezensionen.

Mir ist klar, dass man sich als Blogger immer selbst den Stress macht und mir keiner Böse wäre, wenn nur noch 1 Post pro Woche käme oder so. Dennoch... ich bin kein Fan davon, halbherzig Dinge zu machen. Ganz oder gar nicht.

Und im Moment gilt dies "Ganz oder gar nicht" einfach meiner Tochter, die inzwischen dermaßen aktiv geworden ist, dass ich mich abends freue, wenn ich einfach nur lesen kann. Um mir Gedanken zu einem Buch zu machen, bin ich schlicht zu müde. Ich bin doch gar nicht die einzige bloggende Mami ... wie machen die Anderen das nur? Aber mir fehlt abends einfach die Kraft und die Lust. 

Ich möchte mich nicht komplett für immer verabschieden, bzw. halte mir offen, dass ich eines Tages meinen Blog wiederbeleben werde - gelöscht wird hier auch nichts! Das würde ich nicht übers Herz bringen. Vielleicht kommt Hanna bald in ein Alter, wo sie sich am Nachmittag auch mal allein beschäftigen kann oder später, wenn sie mit einer Freundin draußen im Garten spielt. Vielleicht hab ich dann wieder mehr Zeit für mich und vielleicht kehrt dann meine Kraft und Kreativität zurück.

Bis dahin danke ich Euch allen von Herzen für knappe 3 Jahre tolle Unterstützung - Euch allen! Meinen Lesern, meinen Mitbloggern und natürlich den Verlagen!!! Vielen vielen vielen Dank!!!

Ich werde auch nicht ganz verschwinden und weiterhin meine SUB-Liste aktuell halten - ebenso wie die "Ich lese" - Liste. Ich werde weiterhin in Facebook aktiv bleiben (wer also unbedingt eine Meinung zu einem gelesenen Buch von mir haben möchte - ich bin dort zu finden ;)) und ich werde auch weiterhin euren Blogs folgen.

In diesen drei Jahren wurden aber auch soooo viele tolle neue Bücherblogs gegründet, die auch meinen schnell überholt haben und denen ich auch gerne folge. Insofern gibt es mehr als genügend Ersatz, wenn mein kleiner Blog (vorerst) die Pforten schließt.

Klar bin ich auch ein wenig traurig - aber wie gesagt - lieber gar nicht als halbherzig.
Aber vielleicht ja ... bis bald. Denn ich sage - wie man es in Hamburg sagt - Tschüss... und das heißt auf Wiedersehen! :)

Eure Nica

P.S.: Hanna ist ja auch jetzt schon so ne Büchermaus. Vielleicht eröffnen wir den Blog eines Tages zu zweit neu? *Lach* Aber bis dahin, steht diese Maus hier an erster Stelle:




Montag, 16. Dezember 2013

Kurz gesagt ~ "Wer liebt mich und wenn nicht, warum?" von Mara Andeck


Klappentext

Jep. Ich geh in die Wildnis. Ich kämpfe dort gegen Naturgewalten und entwickele Instinkte wie ein Wildtier. Ich bin stark, wild und frei und ich sehe umwerfend dabei aus. Und er ist auch da! Tarzan und Jane waren gestern. Jetzt gibt es Lilia und Tom. Yeah!« Nach dem Fiasko mit Jakob weiß Lilia inzwischen genau: Sandkastenfreund Tom ist der Richtige! Den aber hat Lilia mit ihrem Balzverhalten vergrault. Aber Lilia wäre nicht Lilia, wenn sie so schnell aufgeben würde. Sie beschließt, Tom zurückzuerobern und auf wissenschaftliche Erkenntnisse künftig ganz zu verzichten. Ab sofort will sie sich nur noch von ihrem Herzen leiten lassen. Als Tom sich für ein Praktikum in der Wildnis bewirbt, schließt Lilia sich an. Dort aber gibt es mehr Natur, als ihr lieb ist. Und dann ist das noch Vicky, Lilias alte Rivalin, die in freier Wildbahn Raubtierqualitäten entwickelt.

Buchdaten:

Verlag: Bastei Lübbe (Boje)
Seiten: 256
ISBN: 3414823640
Originaltitel: -
Buchreihe: Ja, Teil 2
Erscheinungsdatum 16. August 2013
Zur Leseprobe: HIER KLICKEN




Meine Meinung:

Da mir Lilias Tagebuch Teil 1 schon sehr gut gefiel, musste auch die Fortsetzung her.
Wurde es doch gerade am Ende spannend (wenn auch etwas kitschig.. die letzten Worte... ach herrje ;))
Aber so ist das Buch nun mal: Es ist ein Buch für die Zielgruppe von 13-16 Jahren und es handelt auch von Personen in diesem Alter. Das sollte man nicht vergessen. Wer also ein total niveauvolles Buch mit extrem viel Tiefe sucht, ist hier falsch.

Wer sich aber wieder in seine Teeniezeit zurückversetzen möchte, sich daran erinnern will, wie man zum ersten Mal sein Herz verloren hat und wie schlimm doch der Liebeskummer war, der hat mit diesem Buch gute Chancen. Doch es deprimiert nicht, im Gegenteil. Die meiste Zeit muss man wirklich schmunzeln, da Lilia einfach so herrlich verpeilt ist. Sie kann es einfach nicht lassen mit der Wissenschaft. Schon im ersten Teil hat sie für viel Liebeschaos gesorgt, weil sie wissenschaftliche Theorien bezüglich des Liebeslebens der Tierwelt in die der Menschen übertragen wollte.

Nun kämpft sie um die Liebe ihres besten Freundes Tom und wieder kann sie es nicht lassen, so manch wissenschaftlichen Versuch zu unternehmen. So hat sie doch gelesen, dass Männer und Frauen sich in Gefahrensituationen eher ineinander verlieben. Warum also nicht sich selbst in eine Gefahrensituation begeben und von Tom retten lassen? Das ist natürlich leichter gesagt als getan - zumal Lilias Konkurrentin Vicky förmlich an Tom zu kleben scheint.

Wie gewohnt lässt die Autoren auch wieder lustiges Wissen in das Buch einfließen und man könnte sicherlich so manchen Leser dabei erwischen, wie die eine oder andere Theorie überprüft wird (ich selbst wusste z.B. bereits, dass ich meinen eigenen Ellenbogen nicht ablecken kann, jedoch mit der Zunge bis zur eigenen Achsel komme. Ich wusste allerdings noch nicht, dass ich gar nicht summen kann, wenn ich meine Nase zu halte. Na, auch gerade ausprobiert? ;))

Ich bin froh, dass die Autorin nicht versucht hat, die Fortsetzung NOCH lustiger zu gestalten. So wirkt sie Lilia-Typisch zwar gewohnt chaotisch, jedoch nicht zu übertrieben (wie in div. Actionfilm-Fortsetzungen ;) Gleiche Story, aber statt 20 Autos explodieren gleich 40 plus 4 Helikopter ;))

Was der Leser in Teil 1 bekommen hat, darf er auch in "Wer liebt mich und wenn nicht, warum?" erwarten.

Auch wenn ich alters-technisch absolut nicht zur Zielgruppe gehöre, mag ich diesen Tagebuch-Stil samt E-Mail Auszügen einfach. Verfeinert mit lauter süßen lustigen Zeichnungen an der Seite, wie man sie auch in meinen alten Tagebüchern finden würde.









Fazit

Süße Story, witzig erzählt. Herrliches kurzweiliges Buch zum Kopf abschalten und einfach mal wieder Teenie sein.

Ich denke, bei Lilias Tagebuch Part 3 bin ich dabei... hui, das reimt sich ;)
Teil 3 erscheint voraussichtlich bereits im Februar 2014 - yippiee - unter dem Titel "Wenn Liebe die Antwort ist, wie lautet die Frage?"
Bewertung:



Hier kaufen: